Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 43.

  • Das kann ich so nicht stehen lassen. Natürlich gibt es Arbeitgeber, die den Fachwirt nicht einordnen können. Aber wenn eine Person für den AG interessant ist, wird definitiv nachgefragt. Im sozialen Bereich (wo ich unterwegs bin) kennen aber viele Arbeitgeber den Fachwirt und ich hatte auch einige Angebote. Ich wollte aber bei meinem Arbeitgeber bleiben und habe nun den Aufstieg geschafft. Viele aus meinem Kurs haben jetzt besser bezahlte Jobs und sind zufrieden. Bei einem dauert es länger, bei …

  • Ich schreibe auch gerne was dazu.

  • Kauf Dir doch bitte den Rahmenlehrplan der IHK. Da ist alles drin, was man wissen muss und wie sich die Zusammenhänge erschließen. Mir persönlich hat das geholfen. Ich hab viel eigenständig recherchiert, da die Literatur doch Lücken hat. Die Prüfungen sind keine reinen Wissensabfragen mehr, sondern es müssen individuelle Lösungen gefunden werden. D. h. der Stoff muss schon verstanden werden, also die Fakten muss man schon wissen, aber man muss diese lösungsorientiert anwenden können.

  • Ich hatte Marketing. Fand das für mich am besten umsetzbar. Die mündliche Prüfung lief gut. Allerdings wurde mir am Anfang gesagt, dass ich mutig wäre und die einzige wäre, die in dem Prüfungsdurchgang Marketing gewählt hat. Tata7: Du kannst ja auch als Thema "Einführung eines QM-Systems in die Praxis" nehmen. Das hatte eine Mitschülerin von mir und hat die Prüfung auch gut geschafft.

  • Hallo Stef74, bei uns im Kurs ist jemand sehr lange krank geworden und ist dann in die Klasse nach uns gegangen. Die haben 6 Monate später begonnen und so konnte er dort weitermachen, wo er bei uns aufgehört hatte. Unser Kursanbieter hat ihn sehr unterstützt. Es war aber nicht so einfach, da er seine gewohnte Klasse nicht mehr hatte und in der neuen sich schon die Grüppchen gebildet hatten. So stand er ein wenig alleine da, hat es aber gut gepackt und die Prüfung geschafft.

  • Liebe Franzi, ich hab völlig auf mein Bauchgefühl gehört. Unsere Dozenten haben zwar viele Tipps gegeben, aber für mich war z. B. eine Lerngruppe nicht praktikabel. Ich war nicht einmal in einer Lerngruppe obwohl unsere Dozenten immer sagten, dass man das alleine nicht schafft. Am Ende hatte ich die höchste Punktzahl im Kurs. Das heißt jetzt nicht, dass die Tipps und Lerngruppen schlecht waren. Ich hab mir den Rahmenlehrplan gekauft und viel selber gelernt. Das war im Endeffekt richtig, da einig…

  • Hallo DozentIHK, vielleicht waren es auch einige Minuten mehr, die ich nach der mündlichen Prüfung warten musste. Ich hab mit meiner Nachfolgerin so viel geredet und hatte sowieso kein Gefühl mehr für Zeit und Raum Aber das Zeugnis kam sehr schnell.

  • Du kannst mit Deiner Präsentation das Fachgespräch etwas lenken. Ich habe diverse Anker gesetzt, die von den Prüfern aufgenommen und hinterfragt wurden. Darauf habe ich mich dann vorbereitet. Das funktionierte in meiner Prüfung sehr gut. Danach musste ich kurz raus und warten und nach 5 Minuten wurde mir meine Note/Punktezahl genannt. Das Zeugnis habe ich noch in der gleichen Woche erhalten.

  • Hallo Millemaus, in der Tat. Du hast absolut Recht. Man sollte wirklich einige Unterrichtseinheiten zum Verstehen der Prüfungsfragen erhalten. Wir hatten sowas Ähnliches. Eine sehr gute Dozentin hat uns Tipps gegeben, wie wir das Wichtigste aus den Fragen filtern, also die Kernfrage herausfinden. Mir ist das tatsächlich geglückt, indem ich die Kernfrage neben die eigentliche Frage geschrieben habe. Das ist gar nicht so einfach und hat auch viel Zeit gekostet. Wenn ich lese, dass einige aus dem P…

  • Es tut mir für alle sehr leid, aber wir haben auch so gedacht. Und am Ende sind mehr durch die Prüfung gekommen als gedacht. Man schätzt sich selber viel schlechter ein. Ich dachte ich wäre durchgefallen und hatte dann von unserem Kurs die meisten Punkte. Also Kopf hoch. Bei uns war das noch verschärfter. Ich hab mir die Mühe gemacht und hab den Rahmenlehrplan durchgearbeitet. Da ist mir aufgefallen, dass wir viele Sachen im Unterricht nicht behandelt haben. Einiges haben wir dann eingefordert u…

  • Bei uns sind leider auch einige durch die mündliche Prüfung gerasselt. Ich weiß jetzt nicht genau, woran es gelegen hat, aber möglich ist das auf jeden Fall. Ganz so einfach darf man es sich da auch nicht machen. Aber es ist natürlich richtig, dass die schriftliche Prüfung der grösste Brocken ist. Ich möchte niemandem Angst machen, bitte nicht falsch verstehen. Aber man sollte die mündliche nicht auf die zu leichte Schulter nehmen. Unsere Nachprüflinge haben jetzt auch ihre Ergebnisse, leider wi…

  • Glückwunsch Zwergie3. Super Ich freu mich für Dich. Verrückt macht sich aber jeder vor der mündlichen Prüfung. Ich hab gezittert wie Espenlaub und wäre auch fast gestorben und dann: die Prüfer waren super nett, haben andauernd aufbauend genickt und gelächelt und wenn ich mal was nicht wusste, haben sie Hilfestellung gegeben. Ehrlich, ich war so glücklich nachdem ich fertig war. Man fühlt sich so gut, nicht wahr? Allerdings mit links haben es bei uns nicht alle geschafft. Einige sind durch die mü…

  • Genauso sehe ich das auch. Ich mach mich auch nicht mehr verrückt. Am Anfang war ich enttäuscht, dass mein Fachwirt von der Geschäftsleitung nicht ernst genug genommen wurde, aber nun.....ich such mir dann einfach einen neuen Job, ohne Druck. Mit Job ist es einfacher, einen neuen Job zu bekommen. Abgesehen davon, wird bei uns eh bescheiden bezahlt. Da bekommen Kollegen, die einen Master haben, nicht mal das, was ein Fachwirt bekommen könnte.

  • Ich dachte anfangs bei mir, ich könnte aufsteigen. Was ich gewissermaßen auch getan habe. Von der kleinen Projektverwaltungskraft bin ich jetzt zur Personalerin aufgestiegen. D. h. Arbeitsverträge, Honorarverträge, Werkverträge vorbereiten, Personalakten führen usw. ABER: Ich bekomme das kleine Gehalt wie vorher, obwohl bei uns nach Abschluss bezahlt wird. Da wird mein Fachwirt wohl nicht ganz ernst genommen. Anspruchsvollere Arbeit und keinen finanziellen Aufstieg. Deshalb suche ich mir jetzt e…

  • Hallo, ich habe folgende Gliederung damals eingereicht: Inhaltliche Gliederung der Präsentation: 1. Ziel 2. Ausgangssituation und Aufgabenstellung 3. Anforderungen 4. Planung 5. Umsetzung 6. Überprüfung Während der Vorbereitung bin ich etwas abgewichen, was die Prüfer aber völlig okay fanden. Da sah die Gliederung meiner Präsentation folgendermaßen aus: 1. Thema 2. der Betrieb (kurze knappe Vorstellung) 3. die Situation 4. das Problem 5. die Ziele 6. die Anforderungen 7. die Planung 8. das Ergeb…

  • Ich hatte eine sehr gute Power Point, fast nur Bilder, kaum Text. Das fanden die Prüfer toll, da ich ausschließlich frei gesprochen habe. Als Handout hatte ich meinen Vortrag ausformuliert und einfach mit einer Klammer zusammen getackert. Das fanden die auch in Ordnung. Zwei Medien sind sehr wichtig. Außer der Power Point habe ich noch Flipchartpapier daheim vorbereitet, d. h. den Ablaufplan der Präsi dargestellt und immer mal wieder darauf verwiesen. Das fanden die Prüfer ebenfalls super. Das h…

  • Bei uns im Oktober 14 war ich auch knapp mit der Zeit dran. Eine Aufgabe von 12 Punkten habe ich gar nicht mehr geschafft und war sehr nervös, durchgefallen zu sein. Ich habe immerzu gerechnet, ob es vielleicht doch langen könnte und dann hatte ich viel mehr Punkte als erwartet. Also, es läuft immer besser als man denkt.

  • Hallo Ihr Lieben, wie ist es heute gelaufen???? Welche Themen und Fragen dazu kamen ran? Wie geht es Euch???? Hab Daumen gedrückt.....

  • Gut ist doch, dass man beide Tage zusammen gerechnet bekommt und nicht jeder Tag einzeln bewertet wird. Ausserdem: Ich dachte ich wäre durchgefallen und hab ne gut 3 in der schriftlichen Prüfung geschrieben. Man verschätzt sich ziemlich arg, aber die Korrektoren haben - jedenfalls mein Eindruck - großzügig bepunktet. Wie geschrieben, ich dachte ich wäre haushoch durchgerasselt ...... Bloß jetzt nicht den Mut verlieren, dass blockiert eher. Geht morgen mit neuer Motivation an die Prüfung. Alles G…

  • Das tut mir sehr leid. Welche Themen kamen denn dran? Könnt Ihr die Fragen sinngemäß wiedergeben? Für morgen drücke ich alle Daumen, erfahrungsgemäß wird der zweite Tag besser.