Zulassung IHK Prüfung Teil 2 "Handlungsspezifische Qualifikation"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zulassung IHK Prüfung Teil 2 "Handlungsspezifische Qualifikation"

    Hallo,
    ich interessiere mich für das Webinar "Geprüfter Wirtschaftsfachwirt - Intensiv" bei der IHK (Rheinland-Pfalz). Für die Zulassung zur Prüfung Teil 2 "Handlungsspezifische Qualifikation" wird mind. 1 Jahr weitere Berufspraxis im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich gefordert.


    Ich konnte bis jetzt leider noch nicht in Erfahrung bringen, in welcher Art und Umfang dieses weitere Jahr zu leisten ist. Genügt da auch eine Teilzeitstelle in den gennanten Bereichen (20-30 Wochenenstunden)? Hat hier schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?


    Vielen Dank für euere Antworten.


    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tombom ()

  • Wenn Du derzeit eine entsprechende Stelle hast, erfüllst Du die Zulassungsvoraussetzungen bis zur Prüfung, denn die ist ja dann im April 2018. Wie Deine Kammer das wertet, wenn Du eine Teilzeitstelle hast, ist wie Michael schon schrieb, Sache der Kammer. Aber ich hab zumindest bisher noch nie gehört, dass die genaue Stundenzahl der Beschäftigung erfragt wird. Wenn Du von Deinem Arbeitgeber eine Bescheinigung bekommst, in der steht, seit wann Du und mit was beschäftigt bist, sollte das reichen. Besorg Dir einfach diese Bescheinigung und frag dann bei der IHK (Ludwigshafen, nehme ich an?) nach.
    WBQ - Ergänzungsprüfung?
    Crash-Kurse zur Vorbereitung - mail an wbq@fachwirtetraining.de
    PS: die Einzelausgaben sind bereits aktualisiert - mit Kap. zur Erg-prüfung
    Rewe ISBN 9783958871274 | Recht ISBN 9783958871373