Klausuren WBQ 13. März - Berichte, Meinungen, Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • UF fand ich persönlich von der Zeit her etwas problematisch, bin nicht fertig geworden...

    mal kurz zusammengefasst, an was ich mich erinnere, vielleicht kann ja jemand noch mal eine bessere/ vollständige Zusammenfassung + Lösungen geben:

    - operative Planung; waren glaube ich drei Fragen, bekomme ich aber nicht mehr zusammen...

    - Ein Unternehmen hat von einer Einlinienorganisation auf eine Divisionale (Spedition, Abfallunternehmen, Möbelhersteller,..) Organisation + Zentrale Abteilungen ( Controlling, Personal, Finanzen) umgestellt, welche zwei Gründe könnten die Unternehmensführung zu dieser Umstellung bewegt haben?
    - 3 Vorteile der Divisionären Organisation + 2 Nachteile
    - weshalb könnten Controlling, Personal und Finanzen zentralisiert worden sein?

    - welche Auswirkungen können Gruppendynamik und Gruppenkohäsion auf eine Projektarbeit haben?
    - 4 Phasen der Teambildung
    - In welcher Phase kann eine Teambildung scheitern? (sinngemäß war die Fragestellung ungehört so)
  • Guten Abend,

    müde und geschafft von der Prüfung versuche ich mal was beizutragen.

    BWL/VWL:

    Am Anfang was mit Personalabteilung deren Aufgaben und glaub Wettbewerbsvorteil der Personalabteilung im Dienstleistungssektor.

    Kompetenzen die ein Gründer haben muss,

    EZB -> drei Leitzinsen der EZB
    Anleihenkauf und Negativzinsen was damit bezweckt wurde

    Mietpreisbremse, Mengen-Preis-Diagramm bezogen auf die Mietpreisbremse

    ReWe:

    Aufgabe 1 war Buchungssätze einsortieren ob Aktivtausch, Passivtausch etc.

    Dann kam was über Break-Even Berechnung und Berechnung Menge bei vorgegebenen Betriebsergebnis + Preisänderung pro Flasche wenn variable Kosten um 15 % steigen.

    Berechnung von Zuschlagssätzen für Material, Fertigung I , Fertigung II und Verwaltung und Vertrieb, danach Nachberechnung einer Kalkulation

    Kalkulation (Produktion) wo nach den Materialkosten und Fertigungskosten gefragt war. Gegeben war, glaub ich, Verkaufspreis und die Zuschlagssätze. Hinweis war 75% der Herstellkosten fallen auf die Fertigung

    Äquivalenzziffern berechnung (200 ccm, 500 ccm, 750 ccm) Stückkosten und Gesamtkosten pro Flasche waren gesucht.

    Recht und Steuern:

    Insolvenz : Wer kann Insolvenz anmelden.
    Gründe für eine Insolvenz

    Aussendienstler hat Angebot unterbreitet für 149,- (Glaub Rasenmäher) am nächsten tag erst bestellt Eisen-Karl e.K. die Ware aber Großhändler lehnt ab mit Begründung Ware kostet jetzt wieder 199,- Euro. Rechtslage mit Paragraphen

    Sachmangel kam dran mit ner Tonerkartusche die defekt war - Frage ob Kundin sofort auf Rückzahlung Kaufbetrag bestehen kann,
    um welche Besondere Kaufvertragsart es sich hierbei handelt und wie die Beweislast verteilt ist.

    Mehr fällt meinem Gemarterten Hirn nicht mehr ein und ich hoffe das ich das so sinngemäß richtig zusammenbekommen habe.

    Prüfungsergebnisse können bei uns bis zum 29.04.17 dauern. Wie ist das da eigentlich in Bezug auf die Zulassung zur HBQ? Ist dafür das Ablegen (also Bestehen der WBQ) nicht Bedingung?

    LG

    Aso eingefügtes PS: Bei uns musste die IHK am Freitag kurzfristig die Prüfung ReWe und Recht und Steuern austauschen/Ausdrucken, hab nur den Grund nicht ganz verstanden weiß da jemand näheres??

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von teonar ()

  • sabo schrieb:

    Bei Facebook kursiert das Gerücht, dass die Prüfung kurzfristig ausgetauscht werden musste weil das System oder Account gehackt wurde. Ich weiß aber nicht, ob das stimmt.
    Die DIHK hat am Donnerstag erfahren, dass die Prüfungsinhalte von Recht und Rechnungswesen publik wurden - und zwar vollständig! Wer auch immer dieser (nach meiner Meinung schon kriminelle) Vollidiot war - er muss wohl im Besitz der Original-Klausuren gewesen sein. Natürlich mussten dann diese beiden Prüfungen ausgetauscht werden. - Und wenn ich sonst auch öfter mal Grund sehe, an DIHK und einzelnen Kammern Kritik zu üben: die beiden "Ersatz"-Klausuren waren dafür noch recht gut und auch die Kommunikation angesichts der knappen Zeit wohl schon gut organisiert und geübt :thumbup:
    WBQ - Ergänzungsprüfung?
    Crash-Kurse zur Vorbereitung - mail an wbq@fachwirtetraining.de
    PS: die Einzelausgaben sind bereits aktualisiert - mit Kap. zur Erg-prüfung
    Rewe ISBN 9783958871274 | Recht ISBN 9783958871373