HSQ April 2017 - Wie paukt ihr denn die ganze Theorie? Tipps & Tricks

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Große Flüsse wie der Am... fließen sehr laaaaangsam. In letzter Zeit wird die Lücke zwischen Lieferbarkeit eines Buches und dewr Aktgualisierung der Daten bei denen immer größer. Frag einfach im Buchhandel. Wenn es nicht schon lieferbar wäre, hätte es ja auch niemanden empfehlen können...
    WBQ - Ergänzungsprüfung?
    Crash-Kurse zur Vorbereitung - mail an wbq@fachwirtetraining.de
    PS: die Einzelausgaben sind bereits aktualisiert - mit Kap. zur Erg-prüfung
    Rewe ISBN 9783958871274 | Recht ISBN 9783958871373
  • Rocking_Redhead schrieb:

    Hier noch ein Tipp für alle, die bei Investition, Finanzierung etc. ein totales Brett vor dem Kopf haben wie ich :roll: :

    Der Autor Holger Stöhr hat ein sehr tolles Buch im Februar diesen Jahres für WFW veröffentlicht, mir hat das total geholfen.
    Der Band für Logistik ist Anfang März ebenfalls erschienen, die Fächer FuZ und BM folgen, allerdings nicht mehr vor der Frühjahresprüfung.

    Beide Bücher sind auf Amazon unter folgendem Titel erhältlich:

    F.I.T. zur IHK-Prüfung in Investition, Finanzierung, Kostenrechnung & Controlling: Handlungsspezifische Qualifikationen für Wirtschaftsfachwirte
    F.I.T. zur IHK-Prüfung in Logistik: Handlungsspezifische Qualifikationen für Wirtschaftsfachwirte


    Vielen Dank Rocking_Redhead. So eine Bestätigung höre ich gerne. Schließlich steckt auch viel Arbeit darin, weshalb auch nicht alle Bände schon verfügbar sein können. Es ist eben nicht nur eine reine Zusammenfassung + Aufgaben mit Lösungen + Tipps. Sondern dort wo es nötig ist (eben bei den Rechenthemen wie bspw. dynamische Investitionsrechnung) werden Erläuterungen und Schritt für Schritt-Erklärungen geboten. Damit können diese Themen nachvollzogen werden, auch wenn man kein Fan von Mathe ist.
    Logistik ist längst verfügbar. Die anderen drei Fächer BM, MuV sowie FuZ werden nicht mehr vor der Frühjahrsprüfung folgen, aber lange vor der Herbstprüfung 2017 erscheinen.



    Fachbuchverlag Holger Stöhr
    fhs-verlag.de
    stoehr@fhs-verlag.de
    Fachbuchreihe zur Prüfungsvorbereitung für die "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen": F.I.T. zur IHK-Prüfung in VWL & BWL, F.I.T. zur IHK-Prüfung in Rechnungswesen usw.
    Fachbuchreihe zur Prüfungsvorbereitung für die "Handlungsspezifischen Qualifikationen" für Wirtschaftsfachwirte: F.I.T. zur IHK-Prüfung in Investition, Finanzierung usw. sowie F.I.T. ... in Logistik

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yo! ()

  • Zum Fachbuch: F.I.T. zur IHK-Prüfung in Logistik: Handlungsspezifische Qualifikationen für Wirtschaftsfachwirte


    Es häufen sich die Anfragen nach dem Logistik-Buch für den HSQ-Teil der Wirtschaftsfachwirte.

    Leider gibt es auch bei einem so großen Unternehmen wie A... mal logistische Probleme :)

    Tatsächlich sind die Bücher natürlich lieferbar. Nur ist es etwas seltsam: Immer dann, wenn relativ neue Bücher kurzfristig ausverkauft sind, werden sie bei A... wieder als "noch nicht erschienen, vorbestellbar" gelistet. Das ist natürlich Quatsch, da die Bücher längst wieder unterwegs zu A... sind. Von daher muss sich niemand Sorgen machen, dass die Bücher nicht schnell verfügbar sind. Eigentlich müsste schon heute oder morgen wieder der Status zu "lieferbar" wechseln. Zudem erfolgt auch in Zukunft mindestens einmal pro Woche eine Lieferung dorthin.





    Fachbuchverlag Holger Stöhr
    fhs-verlag.de
    stoehr@fhs-verlag.de
    Fachbuchreihe zur Prüfungsvorbereitung für die "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen": F.I.T. zur IHK-Prüfung in VWL & BWL, F.I.T. zur IHK-Prüfung in Rechnungswesen usw.

    Fachbuchreihe zur Prüfungsvorbereitung für die "Handlungsspezifischen Qualifikationen" für Wirtschaftsfachwirte: F.I.T. zur IHK-Prüfung in Investition, Finanzierung usw. sowie F.I.T. ... in Logistik

  • Servus zusammen :) :)

    Also Rocking Redhead und alle anderen die noch die HSQ jetzt im April oder bald ablegen müssen.....ich kann nur sagen das es verdammt hart ist. Die WBQ ist schon durch doch die HSQ muss ich auch wiederholen. Ich erzähl euch mal was die Vorteile sind. Die Vorteile sind das du nun 4 Std. Zeit hast um alle 11 Aufgaben zu lösen. Das ist echt eine Menge. Glaubt mir ;)
    Und das wars auch schon mit den Vorteilen sorry.
    Es ist Mega VIEL Theorie und bei der SA 2 also am 2.Tag sind es 3-4 Rechenaufgaben.
    Ein kleiner Tip wäre von mir: Wenn ihr eine Affinität zu Zahlen habt dann versucht die 3-4 Rechenaufgaben zu lösen,denn jede gibt min.9 Punkte.
    Und der Faktor bzw.Punkteverteilung wie die IHK bewertet ist nun mal meeeega lächerlich.
    Zum Vergleich:
    In der WBQ gab es für die einfache SWOT-Analyse gleich mal 8 Punkte.
    In der HSQ gab es für die Produkt - Markt Matrix oder Sonstiges in dem du Mega viel schreiben solltest grad mal 2-3 Punkte!!!!!!!!
    Ihr seht das ist einfach beschissen gewichtet.

    Na ja ihr müsst nicht alles komplett lernen so das euer Kopf platzt. Macht wenn ihr könnt die alten Prüfungen aus den vergangenen 4 Jahren. Und dann ist zu 80% alles gut.

    Also Viel Glück euch allen
  • Hallo Genaro2,

    letztlich hängt es vom Lerntyp ab, ob einem der eine oder der andere Teil besser gefällt. Ein großer Vorteil der HSQ-Prüfungen ist, dass alle schon mal an den WBQ-Prüfungen teilgenommen haben und daher "alte Hasen" sind. Das sollte man nicht unterschätzen. Aber trotzdem ist es natürlich eine Prüfung, die es zu bewältigen gibt. Der Lernstoff ist zumindest umfangreich.

    Aber bei einer Sache muss ich dir widersprechen. Es ist zwangsläufig so, dass in einer 240 Minuten-Prüfung für die es nur 100 Punkte pro Punkt mehr Zeit zur Verfügung steht, als bei einer 90 Minuten-Prüfung wie bspw. UF im WBQ-Teil.

    Im HSQ-Teil stehen durchschnittlich 240 Minuten / 100 Punkte = 2,4 Minuten pro Punkt zur Verfügung (bzw. ca. 0,4 Punkte pro Minute).
    In UF und RW des WBQ-Teils sind es durchschnittlich 90 Minuten / 100 Punkte = 0,9 Minuten pro Punkt (bzw. ca. 1,1 Punkte pro Minute).
    In den Fächern VWL/BWL sowie Recht/Steuern sind es durchschnittlich sogar nur 75 Minuten / 100 Punkte = 0,75 Minuten pro Punkt (bzw. ca. 1,33 Punkte pro Minute).

    Umgekehrt betrachtet: Um eine bestimmte Lösung (wie bspw. die zur SWOT-Analyse) zu erhalten, für die bspw. 7 Minuten vorgesehen sind, ergibt es im HSQ-Teil dann eben nur ca. 3 Punkte. In UF würdest du hingegen ca. 8 Punkte erhalten.

    Eine Alternative wäre, dass die IHK für die Situationsaufgaben mit 240 Minuten eben bspw. 250 Punkte vergibt. Dann würdest du dort eben auch statt 3 Punkten gleich 7,5 Punkte erhalten. Das ändert rein gar nichts an der Bewertung.

    Also bitte lass dich nicht durch die Punkte verwirren. Das ist simple Mathematik. Konzentriere dich auf den Stoff und bedenke, dass man in 240 Minuten eben auch sehr viel zu Papier bringen kann (und muss).

    Daher viel Glück und Kopf hoch.





    Fachbuchverlag Holger Stöhr
    fhs-verlag.de
    stoehr@fhs-verlag.de