Bankkredite

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bankkredite

    Hallo Forengemeinde,

    meine nächste Frage betrifft den Bereich der Bankkredite (international).
    Kann mir jemand bitte erklären warum beim Negoziierungskredit die Zahlung beschleunigter verläuft im Vergleich zum Rembourskredit?

    Der Vorteil kann doch praktisch nicht darin bestehen, dass beim Rembours vor Diskontierung akzeptiert wird bzw. bei der Negoziierung ein sofortiger Ankauf erfolgt?!?
    Bin total verwirrt.

    Danke für eure Hilfe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ashley ()

  • Hallo Ashley,

    "Kann mir jemand bitte erklären warum beim Negoziierungskredit die Zahlung beschleunigter verläuft im Vergleich zum Rembourskredit?"

    so pauschal gilt das nicht. Hängt davon ab, was negoziiert wurde. ;)
    Schneller an Geld kommt der Exporteur bei der Akkreditivbevorschussung/anticipatory credit, da er hier bereits vor Versendung der Ware - und damit vor Einreichung der Dokumente - eine Zahlung erhält.

    LG
    -Tim
  • Vielen Dank, Tim.
    Allerdings verstehe ich es immer noch nicht.
    Kannst du es noch einmal anders versuchen bitte.

    Ich vermute mein Dozent hat den Hinweis aus Olfert übernommen:
    "Der Negoziationskredit hat gegenüber dem Rembourskredit den Vorteil, dass die Zahlung eine Beschleunigung erfährt."

    Wirtschaftslexikon.co schreibt:
    "Der Unterschied zum Rembourskredit ist, dass der Exporteur beim Negotiationskredit die Dokumente einer Bank seiner Wahl zum Ankauf offerieren kann, während beim Rembourskredit die Remboursbank und der Weg der Dokumenteneinreichung fixiert sind."

    Mein Problem:
    Ich betrachte beide Kredite in ihrer klassischen Form, d. h. insbesondere beim Negoziierungskredit nicht die moderne Art, welche weitestgehend auf Sicherheiten verzichtet.

    Nun nehme ich an, dass die Akzeptleistung und eine entsprechende Diskontierung durch die Remboursbank ähnlich flott gehen sollte wie der Tratten-/Dokumentenankauf beim Negoziierungskredit.
    Wo ist mein Fehler bzw. wo setzt Olfert an?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Edit: Jahrmann und Büter habe ich mir auch schon ausgeliehen. Bin dennoch nicht schlauer...