Informationsquellen / Bezugsquellen Bücher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Informationsquellen / Bezugsquellen Bücher

    Hallo,

    ich interessiere mich für die Prüfung zum IT Fachwirt - meine lokale IHK (Saarland) wird diesen ab nächstem Jahr anbieten,
    allerdings wäre der Lehrgang noch so neu dass die IHK Saar dazu selbst keine Literaturangebote hat :-/

    Hat jemand weitere Informationsquellen oder Adressen bei denen man Skripte / Bücher kaufen kann?
  • Hi, du musst dir den Rahmenplan bestellen.

    Hier im Forum ließ mal den Thread von Mephzero Meine Erfahrungen - Operative Professional.


    Ich finde zu diesem Abschluss im Moment keine Verordnung. - Im ersten Teil wirst du an den Wirtschaftsbezogenen Qualifikatinen teilnehmen. es ist also gleich wie beim Wirtschaftsfachwirt oder Industriefachwirt.

    Hier meine letzte Bücherliste dazu.

    Wirtschafts Fachwirt Selbststudium wie realistisch?

    Die Handlungsspezifischen Qualitifkationen sind dann das was den IT Fachwirt ausmacht. Wenn es nichts "fertig zu kaufen" gibt dann musst du dir entsprechende Fachliteratur organisieren, ich schätze mal es wird sich hier um Stoff handeln der sich an den Fachinformatiker-Ausbildungen orientiert mit zusätzlicher kaufmännischer-Personalmanagement Komponente.

    Also wohl insgesamt ein Grenzganz zwischen "Fachwirt" und "Operative Professional".

    Wirtschaftsfachwirt bestanden 03/16
    Ausbildereignungsprüfung bestanden 07/16

    Meister für Schutz und Sicherheit 05/17
  • Wenn es eine Besondere Rechtsvorschrift ist, ist es nur eine regional begrenzte Fortbildung. Rahmenplan für den IT-Teil ggf. bei der Kammer anfragen.

    WQ-Teil ist ein bundeseinheitlicher Rahmenplan.
    HQ-Teil sieht mir nach der Fächeraufteilung zumindest auf den ersten Blick nach dem HQ-Teil des Technischen Fachwirts aus. Auch da gibt es einen Rahmenplan bundeseinheitlich.

    Beide letztgenannten Rahmenpläne sind über dihk-verlag.de zu bestellen.


    Literatur dann anhand der Rahmenpläne zusammenstellen und im WQ- und HQ-Teil dann ggf,. auf gebrauchte IHK-Skripte (e_Bay oder so) zurückgreifen.
  • Moin Andreas, wie kommst du auf den IT-Fachwirt? Dieser ist noch seltener vertreten als der ohnehin schon exotische Operative Professional. Ich habe mir gerade die Verordnung angesehen. Es macht den Eindruck als solltest du nach dem Abschluss viel zu kennen aber nichts richtig. :/ Dazu scheint der Titel recht neu zu sein so dass die Akzeptanz und Bekanntheit niedrig zu sein scheint.

    Zum Thema Selbststudium, Timeburner hatte bereits meinen Erfahrungsthread zum OP (IT-Entwickler) verlinkt. Wenn es keine passenden Bücher für den IT-Fachwirt gibt (außer den Rahmenlehrplan) wird es schwierig. Für den OP gibt es bspw. keine Bücher von der IHK und auch nicht beim DIHK Verlag für Normalsterbliche. Lediglich Dozenten sollen die Bücher erwerben dürfen. Frag nicht warum.
  • Unter einem Fachwirt kann sich eigentlich jeder Personaler etwas vorstellen ;)

    Zumindet mehr als unter den Operative oder Strategic Professionals - imho hat die IHK hier ziemlich Mist gebaut.

    Ich bin momentan dabei neben dem Beruf Wirtschaftsinformatik in Hagen zu studieren - mir fehlt eigentlich nurnoch Seminar + Bachelorthesis + 1 Wahlpflichtmodul... also eigentlich fast
    fertig aber es ist noch nicht klar ob ich nächstes Jahr einen Seminarplatz bekomme...

    Bekomme ich keinen habe ich ein halbes Jahr Leerlauf - und da wäre die Möglichkeit die Zeit mit den Prüfungen zum Fachwirt zu überbrücken doch reizvoll.

    Die Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen sind trivial - da hab ich fürs Studium mehr und tiefergehend gelernt - wenn ich mir die Prüfungen für den technischen Fachwirt bzw Wirtschaftsfachwirt ansehe
    könnte ich die jetzt schon schreiben...

    Genauso bei den Handlungsspezifischen Qualifikationen - hier kommt hauptsächlich Mitarbeiterführung und Co als neues Wissen hinzu.
    Projektmanagement habe ich schon durch 2 Zertifizierungen durch. Ist also auch nichts Unbekanntes.

    Der Fachwirt wäre eben nach dem Qualifikationsniveu über dem Bacchelorabschluss - und ich könnte ihn nächstes Jahr schon haben.

    Wenn ich im Frühjahr keinen Seminarplatz bekomme habe ich den Bacchelorabschluss frühestens Ende 2018 / Anfang 2019 :(
  • Gut, nur klingt ein Wirtschaftsinformatiker oder Informatiker schicker und wertiger auf dem Papier und der Aufwand ist nicht viel geringer. Aber wenn du bereits einen Großteil des notwendigen Wissens mitbringst, sollte dem Ganzen ja nichts im Wege stehe. ;)

    Ich kenne den PM Anteil beim IT-Fachwirt nicht aber diesen solltest du nicht unterschätzen auch wenn du 2 Zertifikate hast.

    Woher hast du denn die Annahme dass ein Fachwirt über einem Bachelorabschluss steht? Wenn dann ist der Fachwirt dem Bachelor laut dem DQR gleichwertig was in der Realität aber anders aussieht.
  • Stimmt - der Fachwirt ist auf Bacchelorniveau laut DQR und EQR

    Ich finde vor allem das Preis/Leistungsverhältniss für die Weiterbildung wenn man nur die Prüfungsgebühren hat richtig gut.
    (Und die Möglichkeit die Ausbilderprüfung mitzumachen)

    Es wird eben alles davon abhängen wie leicht/schwer es ist die Lernmaterialien für die FQ zusammenzubekommen.
    WQ und HQ ist ja identisch mit den anderen Fachwirten.