Fachwirt Gesund und Sozialwesen unsicherheit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fachwirt Gesund und Sozialwesen unsicherheit

    Hallo,

    ich habe mich extra hier angemeldet weil ich derzeit sehr unschlüssig bin und wollte mal ein bißchen Rat von anderen haben.

    Ich bin gelernter Erzieher, habe Abitur und arbeite zwei Jahre mit Kindergarten Kindern zusammen.
    Schon während meiner Ausbildung habe ich an einigen Fächern wie Recht etc gemerkt das ich mich eigentlich eher im Kaufmännischen Beruf sehe. Eher im Büro.
    Nun bin ich mitte 30 und überlege mir die ganze Zeit was ich jetzt tun kann um doch noch ins Büro zu kommen und will nicht mehr viel Zeit vergehen lassen.
    Ich habe mir jetzt den Fachwirt im Gesundheits und Sozialwesen rausgesucht, so könnte ich später auch bei Krankenkassen im Büro etc arbeiten.

    Wäre dies für mich als Erzieher auch denkbar oder eher nicht, da ich vorher keine erfahrungen im Krankenhaus gesammelt habe?
    Eine Ausbildung bzw Master als Sozialpädagoge ist für mich nicht denkbar ich will eher nicht mehr im Kinder und Jugendbereich arbeiten, lieber in Büros wie Krankenkassen, Versicherungen etc.
    Vielleicht kann mir jemand was zu meinem einfall des Fachwirtes sagen oder eine andere Variante vorschlagen?

    Danke für Eure Antworten.

    LG
  • Hallo,

    es geht nicht nur Praxiserfahrung im Krankenhaus. Das steht ja auch nirgends. :)

    Du solltest die Zulassung von deiner Heimat-IHK prüfen lassen. Alles andere macht dir ggf. nur unnütz Hoffnung oder zerstört diese gleich wieder.

    Ggf. solltest du dich auch einmal mit der Weiterbildungsberatung deiner IHK in Verbindung setzen und mit denen ein offenes Gespräch führen.