WBQ Herbst 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WBQ Herbst 2017

    Hallo zusammen,

    ich besuche seit März einen Kurs zum WF und habe in 2 Wochen die WBQ Prüfung.
    Ich lerne eigentlich in UF und VWL/BWL viel mit Karteikarten für die Basics und mache halt Prüfungen.
    Habe für die 2 Wochen jetzt noch 10 Prüfungen die ich komplett durcharbeiten werde.

    Reicht das eurer Meinung nach aus oder sollte man da noch mehr tun? Ich kann mich selbst sehr schlecht einschätzen.
    Rewe zb fällt mir sehr leicht da hab ich eig immer gefühlt an die 80-90% richtig.

    Bzw habt ihr Tipp was so gut wie immer dran kommt?

    Danke und viele Grüße aus münchen:)
  • Hallo Patrick,
    habe für Recht und Steuern in den Gesetzesbüchern beschriftete Post-Its angebracht, damit ich gesuchte Themen schneller finden kann + die Themen die mir in den Prüfungen neu waren noch zusätzlich markiert.
    Bin alle Prüfungen durchgegangen und habe alles was ich im Unterricht nicht hatte auch auf Karteikärtchen zum lernen geschrieben und arbeite mit einer Karteibox mit Schachtelsystem. Zudem kann ich dir das Buch Prüfungswissen kompakt WBQ empfehlen, welches gut zusammengefasst ist und die ein oder andere Sache erklärt die man in den Lösungen der Klausuren nicht nachvollziehen konnte. Habe die Prüfungen auch auf meinem Handy, sodass ich unterwegs sie mir immer wieder durchlesen kann.
    Ich an deiner Stelle würde auch vor dem bearbeiten aller Prüfungen, mal alle durchlesen und neue Inhalte herausschreiben (gerade bei UF!) bevor du später unter Zeitdruck gerätst, diese noch lernen zu müssen.
    Viel Erfolg und liebe Grüße aus mönchengladbach:-)