Vorbereitung Projektarbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Daniela,

    die Gliederung hat letztendlich den Sinn, dass der Prüfungsausschuss bei der Beratung über die Zulassung Deines Themas erkennen kann, ob Du auf dem richtigen Weg bist. Er kann dann sowohl steuernd eingreifen, wenn Du Dir zuviel zumutest, weil die vorgesehenen Punkte den vorgegebenen Umfang sprengen, oder wenn Dein Vorhaben zu dürftig ist, so dass man Dir noch die Ausarbeitung zusätzlicher Aspekte auferlegt oder sie zumindest anregt.

    Für Dich selbst ist eine detaillierte Gliederung ebenfalls hilfreich, da Du damit bereits ein Grundgerüst hast.

    Da Du die Gliederung nach der Genehmigung des Themas noch ändern darfst - das im Zweifel bei der zuständigen Kammer im Vorfeld abklären - rate ich eher zu einer detaillierten Gliederung im Projektantrag.

    Viele Grüße!
    -Tim