Handlungsspezifische Qualifikation - 23. und 24.10.2017 (Meinungen)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke, bei solchen Sachen hab ich ein gutes Gedächtnis... ;)

    @Reinhard
    Danke für die Bestätigung vom Ergebnis! :) Wäre schön wenn derjenige, der meine Arbeit korrigiert hier Extra-Punkte hergibt... ;)

    Also die Zeiten waren ja (wenn ich mich recht erinnere)
    18 Tage Materiallager
    12 Tage Produktion
    15 Tage Fertiglager
    40 Tage Zahlungsziel Kunde
    20 Tage Zahlungsziel Lieferant

    Material 18.500,-€ neu:
    - 6.166,67€ (1/3) x 59 Tage (85 Tage - 20 Tage ZZ - 6 Tage Fertigungsverkürzung)
    - 12.333,33€ (2/3) x 41 Tage (85 Tage - 20 Tage ZZ - 6 Tage Fertigungsverkürzung - 18 Tage Lager)

    Bei den Löhnen hab ich dann mit 59 Tagen (-6 Tage) und bei den Gemeinkosten mit 79 Tagen (auch -6 Tage) weitergerechnet, Ergebnis waren irgendwas über 500.000,-€ Unterschied

    Was hattet Ihr??
  • Wow....Unglaublich wie genau du alles wiedergeben kannst.

    Mir kommen nur die 18.500 EUR bekannt.
    Aber mehr irritiert mich ein das du einmal 1/3 und 2/3 nimmst, das habe ich auf keinen Fall.
    Meiner Meinung nach habe ich dann nicht mal die A richtig, bis zu Herstellungskosten wars ok, dann habe ich mich mit den Tage verrechnet :(

    An welchen Aufgaben kannst du dich noch so genau erinnern? Könntest du das auch schreiben :thumbsup:
  • hat ja in der Aufgabe geheißen "2/3 des Materials kann zum Fertigungsstart geliefert werden", daher hab ich des so vermutet...

    Was war sonst noch...

    die Kapitalwert-Aufgabe:
    a) Ergebnis ~ -37.000,-€ (also nicht empfehlenswert)
    b) Ergebnis ~ +43.000,-€ (empfehlenswert)
    c) Int. Zinsfuß ~ 9,49%

    langsam lässt das Kurzzeitgedächtnis nach... was war denn sonst noch an Rechnungen? ;)
  • Peter86 schrieb:

    hat ja in der Aufgabe geheißen "2/3 des Materials kann zum Fertigungsstart geliefert werden", daher hab ich des so vermutet...

    Was war sonst noch...

    die Kapitalwert-Aufgabe:
    a) Ergebnis ~ -37.000,-€ (also nicht empfehlenswert)
    b) Ergebnis ~ +43.000,-€ (empfehlenswert)
    c) Int. Zinsfuß ~ 9,49%

    langsam lässt das Kurzzeitgedächtnis nach... was war denn sonst noch an Rechnungen? ;)
    Perfekt Peter, hab ich genauso a,b,c.

    Rel. DB kann mich nur noch an 98,5% erinnern, hab ich genauso, aber der Rest ist bei mir weg.


    Andere Frage:
    Bin sehr neugierig :rolleyes: Was hast du für ein Thema für deine Präsi vorbereitet?
    Auch wenn ich nicht sicher bin, ob ich bestanden habe, wollte ich diese fertig machen und mit dem Üben beginnen. Hast du an diese Stelle Tipps für mich?
  • Jonna, kann mich nicht mehr dran erinnern, dass dies vorkam.

    Ich fand den 1. Teil total heftig. Die Zeit war total knapp bemessen. Scheinbar habe ich mich mit dem Rechnen unnötig aufgehalten und dabei habe ich die Zahlen in den Taschenrechner gehauen :D

    Der 2. Teil war sehr entspannt. Nur leider habe ich nur knappe Antworten geben können.

    Nun habe ich auch mal ne Frage:
    Beim 1. Teil wollte man den Unterschied von betrieblicher Fristplanung? und Fristenplanung wissen. Da gab es 4 Punkte.
    Was war hier genau gemeint?