Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    "KN-Marketing" schrieb:

    Guten Tag,

    durch Zufall bin ich auf diesen Schriftwechsel aufmerksam geworden.

    Als Anbieter der Maßnahme "Fachwirt für Gebäudemanagement (HWK)" erlaube ich mir einiges klarzustellen. Beide Weiterbildungen haben garnichts miteinander zu tun und sind in keiner Weise miteinander verknüpft. Grundsätzlich führen die Handwerkskammern ihre eigenen Kurse durch und haben keinerlei Verbindung mit der GEFMA. Mir ist auch nicht bekannt dass eine kammer GEFMA-Mitglied ist.

    Was die Prüfung anbelangt, so wird bei unserem Seminar vor einem Kammerausschuss geprüft und anschließend erhält der Teilnehmer ein HWK-Zertifikat. Diese Weiterbildung haben wir seit 2003 bereits 70 mal mit Erfolg durchgeführt. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte aus unserer Website kn-facility-management.de.

    Selbstverständlich stehe ich gerne für weitere Fragen zur Verfügung, würde sie nur bitten mich direkt über meine Firmenmailadresse anzusprechen, da ich nicht oft dieses Netzwerk besuche.

    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Neugebauer

    KN-MARKETING
    Facility Management
    Consulting & Seminare


    Guten tag,

    wenn sie meinen das die Handwerkskammer und die GEFMA nichts miteinander zu tuhen haben dann müssen sie entweder Inkompetent sein oder sie wissen nicht das die Handwerkskammer selber durch die GEFMA Richtlinen seinen eigene Lehrgänge anbieten die in der Wirtschaft nicht so hochangesehen werden.

    Die Prüfer von denen sie behaupten das sie nicht bei der GEFMA Prüfen ist nicht richtig, fragen sie mal bei der Fachschule Protektor nach die wird ihnen dieses bestätigen.

    Mitglieder der GEFMA

    ELBCAMPUS
    Kompetenzzentrum der
    Handwerkskammer Hamburg
    Bärbel Evers
    Zum Handwerkszentrum 1
    21079 Hamburg

    Telefon: +49 40 35905-777
    Telefax: +49 40 35905-44756
    E-Mail: weiterbildung@elbcampus.de
    Internet: elbcampus.de
    Handwerkskammer für Schwaben
    Leiter Facility Management
    Dipl.-Ing. (FH) Michael Weber
    Siebentischstr. 52-58
    86161 Augsburg

    Telefon: +49 821 3259-0
    Telefax: +49 821 3259 2 1445
    E-Mail: info@hwk-schwaben.de
    Internet: hwk-schwaben.de
    Handwerkskammer für Oberfranken
    Dr. Rainer Wolf, Werner Wittauer
    Kerschensteinerstr. 7-9
    95448 Bayreuth

    Telefon: +49 921 910-0
    Telefax: +49 921 910-290
    E-Mail: info@hwk-oberfranken.de
    Internet: fm-hwk.de

    Ärztekammer Berlin
    Tanja Große
    Friedrichstraße 16
    10969 Berlin

    Telefon: +49 30 40806-0
    Telefax: +49 30 40806-553400
    E-Mail: kammer@aekb.de
    Internet: aerztekammer-berlin.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von leon_2010 ()

  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    "Tina21" schrieb:

    Komisch, die Aussagen des "Betriebswirt-Experten" :roll: leon_2010...

    "leon_2010" schrieb:

    trozdem ist der abschluss anerkannt da die HWK in Deutschland selber bei der GEFMA Mitglied ist bzw. geprüft wird.



    Tina21,

    deine dumme Aussage ist hier nicht erwünscht.

    ...scheinen den Aussagen von KN-Marketing zu widersprechen:

    "KN-Marketing" schrieb:

    Grundsätzlich führen die Handwerkskammern ihre eigenen Kurse durch und haben keinerlei Verbindung mit der GEFMA. Mir ist auch nicht bekannt dass eine kammer GEFMA-Mitglied ist.


    Der Abieter will seinen Dummen Kurs anbieten obwohl er weiss das der Lehrgang über die GEFMA die Credit für den Bachlor Voll anerkannt wird.

    Einer von beiden liegt hier wohl falsch. :roll:


    Klar möchte der Anbieter seinen Lehrgang anbieten, ist ja einen Freier Marktwirtschaft
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    Guten Tag,

    ich bin erstaunt was ich ausgelöst habe. Anscheinend ist doch ein großer Wettberwerb vorhanden!

    Letzmalig werde ich versuchen etwas mehr Transparenz in dieses Angelegenheit zu bringen, da ich nicht die Zeit für eine diesbezügliche Korrespondenz habe.

    Es gibt sicherlich die eine oder andere Verbindung verschiedener Handwerkskammern zur GEFMA. Mir ist auch die Verbindung der Kammern Schwaben und Reutlingen bekannt. Vielleicht auch noch die eine oder andere.

    Was definitiv richtig ist, ist die Tatsache, dass der Zentralverband eigene Richtlinien für die Prüfung zum Fachwirt GM erstellt hat und jede Kammer einzeln diese Prüfungsrichtlinien verabschiedet. Der Prüfungsausschuss der Kammern wird durch einen Arbeitgeber, -nehmer und Lehrervertreter gebildet. Ich selbst bin in allen Prüfungsauschüssen der Kammern, wo wir als Subunternehmung die Kurse durchführen. Und dies sind einige Handwerkskammern im Bundesgebiet.

    Seit dem Jahre 2003 haben wir bundesweit im Auftrag verschiedener Handwerkskammern anähernd 70 Seminare mit Erfolg durchgeführt. Was die Prüfung anbelangt so gibt es auch hier keine Berührungspunkte zur GEFMA, was ich zumindest für unsere Seminare sagen kann.


    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Neugebauer


    KN-MARKETING
    Facility Management
    Consulting & Seminare
    kn-facility-management.de
    KN-MARKETING
    Facility Management
    Consulting & Seminare
    kn-facility-management.de
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    Für Interessenten würde ich die Fachschule Protektor in Hamburg empfehlen da dieser sehr Kompetent während meiner Weiterbildung waren. Herr Königs ist der Projektleiter und Informiert jeden Teilnehmer/in umfassend für die Weiterbildung.



    KG Protektor GmbH & Co
    Steintorwall 4 /
    Glockengießerwall
    20095 Hamburg

    Tel.: 040 / 32 58 42-0
    Fax: 040 / 32 58 42-20
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    "Tina21" schrieb:

    "leon_2010" schrieb:

    Für Interessenten würde ich die Fachschule Protektor in Hamburg empfehlen da dieser sehr Kompetent während meiner Weiterbildung waren. Herr Königs ist der Projektleiter und Informiert jeden Teilnehmer/in umfassend für die Weiterbildung.

    Aha, ist der Herr Königs nicht "inkompetent"? Und will er nicht nur seinen "Dummen Kurs" anbieten? :roll:



    sag mal Tina21, gehts dir Geistig irgendwie nicht gut oder warum schreibst du ständig dummes zeug hier in Forum rein. Schieb dir mal einpaar Anti Baby Pillen rein und dann sehen wir mal weiter :roll:
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    Lieber Leon.

    was Du begreifen solltest ist, daß es "die Handwerskammer" nicht gibt, sondern 53 unabhängige Handwerkskammern in unserem Land. Wenn zwei dieser Kammern Mitglied in einem Berufsverband sind, bedeutet dies nicht, daß "der Abschluß anerkannt ist, da die Handwerkskammer in Deutschland Mitglied der GEFMA ist". Ob irgendwelche Handwerker bei der GEFMA oder GEFMA-Mitglieder bei der Handwerkskammer im Prüfungsausschuss sitzen, spielt für die Anerkennnung des Abschlusses keine Rolle.
    Fakt ist: Staatlich anerkannt ist der Fachwirt Gebäudemanagement (HWK). Der Fachwirt Facility Management (GEFMA) ist ein privatwirtschaftlicher Abschluss eines Berufsverbandes.
    Welcher Abschluss einen beruflich weiterbringt, hängt natürlich von dem jeweiligen Personalchef ab. Es mag ja sein, dass der GEFMA-Abschluss dort gern gesehen wird. Aber es bleibt dabei, dass der GEFMA Abnschluss im Gegensatz zum Abschluss der Handwerkskammer keine rechtliche Grundlage hat. Die Handwerkskammer Oberfranken bietet daher in einem integrierten Modell einen Abschluss an, der beide Fachwirte, den staatlich anerkannten sowie den GEFMA-Abschluss beinhaltet.

    Mit den besten Grüßen

    Martin Lesny
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    "Martin.Lesny" schrieb:

    Lieber Leon.

    was Du begreifen solltest ist, daß es "die Handwerskammer" nicht gibt, sondern 53 unabhängige Handwerkskammern in unserem Land. Wenn zwei dieser Kammern Mitglied in einem Berufsverband sind, bedeutet dies nicht, daß "der Abschluß anerkannt ist, da die Handwerkskammer in Deutschland Mitglied der GEFMA ist". Ob irgendwelche Handwerker bei der GEFMA oder GEFMA-Mitglieder bei der Handwerkskammer im Prüfungsausschuss sitzen, spielt für die Anerkennnung des Abschlusses keine Rolle.
    Fakt ist: Staatlich anerkannt ist der Fachwirt Gebäudemanagement (HWK). Der Fachwirt Facility Management (GEFMA) ist ein privatwirtschaftlicher Abschluss eines Berufsverbandes.
    Welcher Abschluss einen beruflich weiterbringt, hängt natürlich von dem jeweiligen Personalchef ab. Es mag ja sein, dass der GEFMA-Abschluss dort gern gesehen wird. Aber es bleibt dabei, dass der GEFMA Abnschluss im Gegensatz zum Abschluss der Handwerkskammer keine rechtliche Grundlage hat. Die Handwerkskammer Oberfranken bietet daher in einem integrierten Modell einen Abschluss an, der beide Fachwirte, den staatlich anerkannten sowie den GEFMA-Abschluss beinhaltet.

    Mit den besten Grüßen

    Martin Lesny


    Hallo Martin,

    deine Aussage ist Faktisch falsch, die Gefma besitzt Mitglieder die in einem staatlich Organ sitzen, außerdem hat die GeFma über 30 Mitglieder der Universität, in Hamburg jedenfalls ist der Abschluss annerkant wie das in anderen Bundesländer ist kann ich dir nicht sagen da jede "Kammer" anders ist.
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    Hallo Leon,

    was bitte ist an meinen Aussagen "faktisch falsch"? Wenn ein Mitglied der Gefma in einem staatlichen Organ sitzt, macht es den Gefma-Abschluss noch nicht zu einem staatlichen Abschluss. Ist das so schwierig zu verstehen? Auch die Universitäten sind ja als Gebäudeverwalter Mitglied in der Gefma - das sagt doch nichts über den Abschluss aus...

    Die Gefma ist ein Berufsverband, der als eingetragener Verein organisiert ist. Er ist weder eine staatliche Organisation, noch hat er einen hoheitlichen Auftrag (wie z.B. die Kammern). Ein Gefma-Berufsabschluss ist somit kein staatlich anerkannter Abschluss. Genau deshalb bieten ja vereinzelte Anbieter eine Kombination an, in der neben denm Gefma-Abschluss auch ein staatlich anerkannter Abschluss erreicht wird.

    Ich möchte auch gar nichts gegen den Fachwirt FM (Gefma) sagen. Es kann ja sein, dass dies eine qualifizierte Weiterbildung ist, die bei den entsprechenden Arbeitgeber hoch angesehen ist. Aber es gibt für diesen Abschluss keine rechtliche Grundlage (oder kannst Du uns einen Verweis auf die entsprechende Rechtsgrundlage geben?). Falls Du Dich wirklich zum Betriebswirt weiterbilden willst, solltest Du mit solchen Dingen nicht so oberflächlich umgehen, sondern Dich genauer mit den Fakten beschäftigen.

    Mit vielen Grüßen

    Martin
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    "leon_2010" schrieb:

    "Martin.Lesny" schrieb:

    Lieber Leon.

    was Du begreifen solltest ist, daß es "die Handwerskammer" nicht gibt, sondern 53 unabhängige Handwerkskammern in unserem Land. Wenn zwei dieser Kammern Mitglied in einem Berufsverband sind, bedeutet dies nicht, daß "der Abschluß anerkannt ist, da die Handwerkskammer in Deutschland Mitglied der GEFMA ist". Ob irgendwelche Handwerker bei der GEFMA oder GEFMA-Mitglieder bei der Handwerkskammer im Prüfungsausschuss sitzen, spielt für die Anerkennnung des Abschlusses keine Rolle.
    Fakt ist: Staatlich anerkannt ist der Fachwirt Gebäudemanagement (HWK). Der Fachwirt Facility Management (GEFMA) ist ein privatwirtschaftlicher Abschluss eines Berufsverbandes.
    Welcher Abschluss einen beruflich weiterbringt, hängt natürlich von dem jeweiligen Personalchef ab. Es mag ja sein, dass der GEFMA-Abschluss dort gern gesehen wird. Aber es bleibt dabei, dass der GEFMA Abnschluss im Gegensatz zum Abschluss der Handwerkskammer keine rechtliche Grundlage hat. Die Handwerkskammer Oberfranken bietet daher in einem integrierten Modell einen Abschluss an, der beide Fachwirte, den staatlich anerkannten sowie den GEFMA-Abschluss beinhaltet.

    Mit den besten Grüßen

    Martin Lesny


    Hallo Martin,

    deine Aussage ist Faktisch falsch, die Gefma besitzt Mitglieder die in einem staatlich Organ sitzen, außerdem hat die GeFma über 30 Mitglieder der Universität, in Hamburg jedenfalls ist der Abschluss annerkant wie das in anderen Bundesländer ist kann ich dir nicht sagen da jede "Kammer" anders ist.


    Ihr labert alle, vor allem Tina ,die hier im Forum schon öfter unangenehm mit Bemerkungen aufgefallen ist von Dingen von denen mancher nichts begreift. Es gibt nur einen IHK-Fachwirt-Abschluss : Und zwar DEN den der Bundeswirtschaftsminister abgezeichnet hat.Alle anderen "Fachwirte" ob ebam aus München oder VHW aus Hamburg oder ILS oder von sonstwem,ja auch GEFMA oder Dabeldideldudada-Firmen sind privatwirtschaftliche oder wie hier schon richtig gesagt Berufsverbands-Abschlüsse. Die Wohnungsvermietungsgesellschaft der ERGO hier in Hamburg hat auch einen Fachwirt im Wohungsmanagement, aber eben niicht IHK sondern (ERGO) und in DEM Prüfugsgremium sitzen auch Prüfer die in der HK sitzen....Herrjeeehhh Leute macht das doch nicht so kompliziert.....Und Tina sollte ein weniig sich in ihrem Hauptschul-Ton hier mäßigen mit Beleidigungen wer hier spinnt,verwirrt ist oder sonstige redundante posts.. :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
  • Re: Themen Rund um Fachwirt für Facility Management

    "KN-Marketing" schrieb:

    Guten Tag,

    durch Zufall bin ich auf diesen Schriftwechsel aufmerksam geworden.

    Als Anbieter der Maßnahme "Fachwirt für Gebäudemanagement (HWK)" erlaube ich mir einiges klarzustellen. Beide Weiterbildungen haben garnichts miteinander zu tun und sind in keiner Weise miteinander verknüpft. Grundsätzlich führen die Handwerkskammern ihre eigenen Kurse durch und haben keinerlei Verbindung mit der GEFMA. Mir ist auch nicht bekannt dass eine kammer GEFMA-Mitglied ist.

    Was die Prüfung anbelangt, so wird bei unserem Seminar vor einem Kammerausschuss geprüft und anschließend erhält der Teilnehmer ein HWK-Zertifikat. Diese Weiterbildung haben wir seit 2003 bereits 70 mal mit Erfolg durchgeführt. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte aus unserer Website kn-facility-management.de.

    Selbstverständlich stehe ich gerne für weitere Fragen zur Verfügung, würde sie nur bitten mich direkt über meine Firmenmailadresse anzusprechen, da ich nicht oft dieses Netzwerk besuche.

    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Neugebauer

    KN-MARKETING
    Facility Management
    Consulting & Seminare


    Danke Herr Neugebauer.Ich konnte diesen Sachverhalt wohl nicht so sachlich schildern..Ich denke mal jetzt ist es jedem klar....