Mündliche Ergänzungsprüfung Rechnungswesen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Re: Mündliche Ergänzungsprüfung Rechnungswesen

    Hallo Elif89,

    es ist schwer zu sagen was du lernen sollst, da die Fragen erst mal davon abhängen wieviel Punkte du benötigst um auf die 50% zu kommen und wo das Steckenpferd des/der Prüfer liegt. Die Basics müssen auf jeden fall sitzen. Denn wenn du wenig Punkte benötigst um auf die 50% zu kommen, werden Sie vermutlich mit einfachen Fragen starten. Wenn Sie dann merken das mehr drin ist, werden die Fragen von jetzt auf gleich wahrscheinlich schwieriger. Das ist aber nicht um dich zu quälen, sondern eher um dich noch eine Note nach oben zu puschen. Also nicht erschrecken wenn die Fragen plötzlich schwerer werden. Dann hast du mit großer Wahrscheinlichkeit deine 50% in der Tasche. Solltest du allerdings viele Punkte brauchen, werden Sie gleich mit schweren Fragen beginnen um auf die benötigte Punktzahl zu kommen.

    Und ganz wichtig, wenn du eine Frage nicht richtig verstanden hast, dann sage es den Prüfern. Gib Ihnen die Chance dir zu helfen. Sie werden dann sicherlich die Frage umformulieren oder ganz weglassen.

    Ansonsten würd ich sagen, die Basics müssen sitzen und die großen Bereiche des Rechnungswesens auch. Für den Rest sollte ein gutes Basiswissen da sein.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche dir viel Glück bei der Prüfung.
  • Re: Mündliche Ergänzungsprüfung Rechnungswesen

    Hallo SvenK,

    Vielen Dank für die Antwort. Also so wie ich es verstanden habe, werde ich nur befragt und muss nichts präsentieren. Hab nämlich bisschen Angst, dass da eine Rechenaufgabe kommt und ich es nicht lösen kann. Ich hatte 47 Punkte bei der schriftlichen.. Weißt du auch wie es genau abläuft?

    Vielen vielen Dank

    Lg Elif
  • Re: Mündliche Ergänzungsprüfung Rechnungswesen

    Hallo Elif89,

    mir ist kein Fall bekannt, wo in einer mündlichen Nachprüfung jemand was rechnen sollte. Denn erstens wäre das ja nicht mündlich und zweitens müsstest du ja dann auch Taschenrechner etc. mitbringen.

    Und ja weiß ich. Zumindest wie es bei mir war. Bei mir an der IHK Hannover war es so, dass ich mich am Prüfungstag bei der Rezeption angemeldet habe und die mir den Weg zu meinem Prüfungszimmer gezeigt haben. Dort wartest du vor der Tür bist du vom Prüfungsausschuss reingerufen wirst. Dort sitzen dann ca. 5 Prüfer die zuerst abklären ob du der richtig Prüfling bist (Personalausweis nicht vergessen) und dich fit für die Prüfung fühlst. Danach werden Sie mit den Fragen anfangen. Das dauert so ca. 20 - 30 min. Danach bitten Sie dich draußen zu warten und die Prüfer bestimmen dann die Note der mündlichen Prüfung. Dabei wird auch gleich deine Gesamtpunktzahl ermittelt, sodass Du gleich erfährst, ob du die benötigte Punktzahl erreicht hast und die Prüfung bestanden hast oder nicht. Wenn nicht musst die Rechnungswesen nochmal komplett schreiben und wenn doch bekommst du einen Zettel auf dem steht, dass du bestanden hast. Das ist alles.

    Da du bereits 47 Punkte hast, benötigst du wenn ich richtig gerechnet habe nur 57 Punkte in der Mündlichen, um auf 50 % insgesamt zu kommen. Hier gilt soweit ich weiß ebenfalls die 2/3 1/3 Regelung. 2/3 schriftlich und 1/3 mündlich.

    Hier noch ein paar kleine Tipps, die du beherzigen solltest.
    1. zieh ordentliche Kleidung an. (Frauen bitte nicht zu sexy, sondern eher Businessstyle. Es ist seriöser)
    2. Sei nett, freundlich und frag nach, wenn du eine Frage nicht verstanden hast.
    3. Sag ehrlich, wenn du eine Antwort absolut nicht weißt oder du keine Ahnung von dem Themengebiet hast. Eiere nicht Drumherum, das merken die Prüfer recht schnell.
    4. Biete Ihnen für diesen Fall freundlich ein Themengebiet an, in dem du dich gut auskennst. Z.B. so: das ist jetzt nicht mein bestes Gebiet, mir liegt eher....... Mit etwas Glück steigen die Prüfer darauf ein.
    5. Denk dran, dort sitzen Menschen und die wollen dir helfen und dich nicht durchfallen lassen.
    6. Trotzdem musst du dir aber deine benötigten Punkte verdienen.