Fortbildung Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fortbildung Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

      Am 17.05.2014 startet in Düsseldorf der Kurs zum Geprüften Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) / zur Geprüften Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) in 25 Tagen.

      Ermöglicht wird die kurze Vorbereitungszeit durch die innovative Methode der Wissensvermittlung, dem eva-Lernsystem®. Diese wurde aus neuesten lernbiologischen Erkenntnissen sowie Techniken aus dem Superlearning und dem Mentaltraining entwickelt. Hierdurch wird ein intensives Studium in kurzer Zeit möglich. Ermüdungserscheinungen werden minimiert, so dass jede Minute lerneffizient und mit Freude genutzt werden kann. Die Teilnehmer erhalten die Information praxisbezogen und spannend auf möglichst vielen Sinneskanälen präsentiert. Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor für die Teilnehmer beruht auf einer guten mentalen Prüfungsvorbereitung. Nicht nur das Wissen selbst ist wichtig, sondern auch die Fähigkeit, es in der Stresssituation Prüfung abrufen zu können. Wie im Spitzensport schon seit vielen Jahren üblich, erlernen die Teilnehmer geistige Techniken, die ihnen helfen, in der Prüfungssituation eine optimale Leistung zu bringen. Dies gilt auch für die mündliche Prüfung, die für viele Prüflinge nach wie vor eine besonders hohe Herausforderung darstellt.

      Die Aufstiegsfortbildung Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) hat sich in den letzten Jahren zu einem im Gesundheits- und Sozialwesen anerkannten Sprungbrett für Mitarbeiter in leitende Funktionen entwickelt.

      Der sich dynamisch entwickelnde Sozial- und Gesundheitsmarkt stellt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neue Herausforderungen, vor allem im Bereich der Führung und des Managements. Die in diesem Lehrgang erworbenen praxisbezogenen Fähigkeiten qualifizieren die Teilnehmer/innen, für anspruchsvolle Aufgaben in Krankenhäusern, Kliniken, Arztpraxen, Gesundheitszentren, Reha- und Kureinrichtungen, Wohn- und Pflegeheimen, Trägerorganisationen bei ambulanten Pflegediensten, Transport- und Rettungsdiensten, sowie für Beratungs- und Managementtätigkeiten in Verbänden, bei Krankenkassen oder Versicherungen, sowie bei einer selbständigen Tätigkeit im Sozial- und Gesundheitswesen.

      Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen verstehen und bearbeiten eigenverantwortlich Aufgaben im Bereich Personal, Qualitätsmanagement sowie allen weiteren Bereichen der betriebswirtschaftlichen Steuerung einer Einrichtung im Sozial- und Gesundheitswesen.

      Im Lehrgang Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) werden folgende Themen vermittelt:

      • Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
      • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
      • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
      • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
      • Führen und Entwickeln von Personal
      • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

      Lehrgangsdauer: 17.05.2014 bis 30.11.2014

      Veranstaltungsort: Palmenstr. 25, 40217 Düsseldorf

      Weitere Informationen zu Methode und den Lehrgängen erhalten Sie auf unserer Homepage de sowie der gebührenfreien Nummer 0800-4665466.

      Individuelle Beratung erhalten Sie auch auf unserem nächsten Infoabend in Düsseldorf am 08.05.2014 um 19.00 Uhr. Anmeldung auf unserer Homepage unter aktuelle Termine

      cariere & more, private Akademie Region Düsseldorf
      Niederrheintr. 306
      40489 Düseldorf
      Homepage: schneller-schlau.de
      carriere & more, private Akademie Region Düsseldorf
      Niederrheinstr. 306
      40489 Düsseldorf
      Tel.: 0800 466 5 466
      Fax: 0700 CARRIERE 22 77 43 73
      [url]http://www.schneller-schlau.de[/url]

      Schulungsräume: Palmenstr. 25, 40217 Düsseldorf
    • Re: Fortbildung Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

      Also bei meinem Anbieter bezahle ich sogar weniger (300€) als bei schneller&schlau, soviel dazu. :wink:
      Ich denke nicht das man den Stoff in 25 Tagen wirklich gelernt hat, man kann vielleicht auf die Fragen der IHK antworten und besteht mit Glück, aber Wochen später weiß man von dem Stoff nichts mehr und was hilft einem das dann im Berufsleben??

      Gruß Maddox