Fragen zum Unterricht technischer Fachwirt IHK

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen zum Unterricht technischer Fachwirt IHK

    Hallo zusammen,

    ich bin Systemadministrator und werde ab März, sofern sich genügend Teilnehmer finden, den technischen Fachwirt in Landshut - Niederbayern anfangen.

    Meine Frage an Teilnehmer, die schon weiter sind, wäre wie es sich mit dem Unterricht verhält.

    Der wäre einmal unter der Woche am Abend 3 h und einmal eben am Samstag.

    Sind die Inhalte des Unterrichts sehr wichtig, ist Anwesenheit immer erforderlich oder ist es auch nicht weiter schlimm, wenn man nicht immer da ist.
    Gibt es etwaige Unterlagen auch ohne Anwesenheit?

    Mir geht es vor allem um das erste Jahr und die betriebs- und volkswirtschaftlichen Themengebiete, da ich diese alle schon im Rahmen eines abgebrochenen Fernstudiums behandelt hatte.

    Vielleicht kann ja jemand ein wenig Licht ins Dunkel bringen :) Danke schon mal
  • Hallo,

    ich selbst mache den technischen Fachwirt in Landshut - hab allerdings gerade die 3. Prüfung hinter mir.

    Zum Unterricht kann ich sagen: Bitte nicht unterschätzen. Natürlich ist die Anwesenheit nicht immer gefordert - allerdings schadet es nicht.
    Ich selbst kannte den Stoff aus dem ersten Teil größtenteils von der Ausbildung usw., doch ich bin froh, dass ich so gut wie immer anwesend war.

    Die Unterlagen (Präsentationen usw) erhält man teilweise von den Dozenten per Mail. Allerdings ist das unterschiedlich. Manche geben keine Unterlagen raus und manche verteilen so viel möglich. Ausgeteilte Unterlagen erhält man nur, wenn Kollegen diese mitnehmen.

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen.


    Viel Spaß und Erfolg!
  • Hallo,

    klar das hilft schon mal weiter. Danke.
    Bis jetzt ist allerdings noch nicht einmal klar, ob der Lehrgang stattfinden wird.
    7 Teilnehmer sind angemeldet und 12 braucht es.

    Wo findet das eigentlich statt, in den Räumen der BS1 oder woanders in LA?
  • wichtig wäree auch, ob Du für den Kurs eine Förderung beantragt hast. Dann nämlich besteht Unterrichtspflicht, wobei das Amt Fehlzeiten bis zu 10% toleriert. Die Anwesenheit im Unterricht wird auch in Listen dokumentiert.

    Gruß, Brian
  • Bis jetzt ist noch nix beantragt. Ich wollte MeisterBafög ganz normal beantragen.
    ABER wenn ich nach einem Jahr feststelle, dass ich es nicht packe, sind ja ohnehin knapp 1000.- beim Teufel soweit ich richig gerechnet habe.

    Findet ihr, dass ich als Fachinformatiker die richtige Weiterbildung gewählt habe.

    Ich dachte mir, dass ich bei bestehen im Anschluss den Betriebswirt machen könnte und irgendwann in ferner Zukunft im Bereich IT Controlling unterkommen würde. Aber das ist soweit noch Zukunftsmusik.
  • vom Inhalt her finde ich den hier sehr gut:

    http://www.ils.de/fernkurse/kaufmaennisch/betriebswirtschaft-management-geschaeftsfuehrung/it-betriebswirt/?o=00001_00010_KL060GOO_It betriebswirt fernlehrgang&googletype=suche&gclid=Cj0KEQiA0aemBRC8p87zv_mc5qYBEiQAiEEMQdBekIXY4-6e2Kwyzmok_AiE_EnhpfngCYmPvHHBpZwaAjmo8P8HAQ