Tipps zum Präsentieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tipps zum Präsentieren

    Hey zusammen,

    also ich mache mir seit einigen Tagen schon mehr oder weniger intensiv über mein situationsbezogenes Fachgespräch Gedanken. Ich will da wirklich ordentlich abschneiden und suche jetzt ein paar Tippps zum Präsentieren.
    Einfache Regeln wie auf keinen Fall die Hand in der Hosentasche oder die Hände nicht unterhalb des Gürtels bzw. Bauchnabels zu haben sind mir bewusst. Ich denke auch das mit der Nervosität bekomme ich soweit in den Griff.

    Mir geht es mehr um Methoden, wie ich meine Sachen richtig gut Präsentieren kann. Ich habe gehört dass unsere Prüfstelle so ein paar Hilfsmittel anbietet. Laut meinem Chef ist auf jeden Fall ein Beamer im Raum. Den würde ich gerne mit Bedacht integrieren und eine kleine Präsentation begleitend an die Wand werfen.

    Was sich für mich aber sehr sehr ansprechen anhört, ist so ein Whiteboard, das scheinbar auch verfügbar ist. Das soll nicht so ein Standard-Whiteboard sein, sondern so ein interaktives.
    Da ich ziemlich auf solche Medien abfahre und die Herren und Damen schon gerne beeindrucken möchte war ich direkt ziemlich begeistert von dieser Sache. Ich könnte mir es nach Absprache vor meinem Gespräch einmal anschauen und testen. Aber das ist mir ziemlich kurzfristig. Es ist scheinbar in etwa so ein Teil: galneoboard.de/

    Das Video auf der Startseite ist zwar hübsch gemacht und macht Lust auf mehr, aber so wirklich weiß ich nicht wie ich das integrieren kann? Vielleicht meine Präsentation direkt auf dem Whiteboard? Ich habe vor ein bis zwei Diagramme oder etwas ähnliches in die Präsentation zu machen. Das könnte ich doch dann theoretisch auf dem Whiteboard auf das es projiziert wird mit einem Marker erweitern? Das stell ich mir echt gut vor :)

    So - das wird jetzt schon sehr speziell. Falls jemand in dieser Richtung ein paar Tipps hat wäre ich super dankbar!
    Ansonsten nehme ich alle Tipps bezüglich dem Präsentieren und der Einbringung von jeglicher Art von Medien natürlich gerne an :)

    Danke im Voraus,
    Thomas
  • Tomate schrieb:

    Um welche Prüfung geht es denn?

    Ich würde nichts benutzen, was ich nicht zuhause habe und somit vorher lang und breit zum Üben verwenden kann.


    das sehe ich auch so. Man sollte die Kirche im Dorf lassen und sich auf Dinge verlassen, die man eh schon kennt. Was nützt das tollste whiteboard, wenn man sich nicht 100%ig damit auskennt und im Ernstfall ins Stocken gerä? Oder die Prüfer vielleicht "vom alten Schlag" sind, und bei der Bewertung der Präsentation nicht wirklich auf Deine technischen gimmicks eingehen?
  • das ist ja das perfide und oftmals unterschätzte am Fachgespräch: Du kannst Dich nicht auf bestimmte Themen konkret vorbereiten, nur evtl Schwerpunkte setzen und hoffen dass diese abgefragt werden. Aber im Grunde wird erwartet, dass Du eben zu jedem Bereich adäquates Wissen erworben hast, und damit dann auch den Titel "Gepr." zurecht trägst.

    Übrigens reisse ich selber ganz schön die Klappe auf. Ich hatte mein Fachgespräch nämlich auch noch nicht, geschweigedenn ein Ergebnis der schriftlichen Prüfung. Also am besten garnicht auf meine Panikmacherei hören :D
  • Wichtig ist, die Prüfer durch den Vortrag gut zu erreichen (persönlicheWirkung);
    das Medium ist dabei nur eine Hilfe.
    Mein Rat: nicht so viel Energie auf whiteboards oder ähnliches verwenden;
    Prüfer sind beeindruckt durch gute Inhalte, attraktive Themen,
    eine logische, nachvollziehbare Struktur und eine souveräne persönlicheWirkung.
    Und es sind ja auch nur 10 Minuten: wer da noch viel schreibt,
    läuft Gefahr, zu viel Zeit für Nebensächliches zu verbrauchen.
    Alles rund um den Fachwirt GSW (IHK):
    Prüfungsvorbereitung - Webinare
    Abbau von Prüfungsangst
    fachwirt-gesundheit-ihk.de