Klausuren WBQ 18. März 2015 - Themen und Berichte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ich fand Unternehmensführung, irgendwie nicht einschätzbar, da auch im Vergleich viele Lösungen möglich waren.

    Aufgabe 2 war definitv ein Stabliniensystem. Auch "Erklärung Unternehmensleitbild" Ich habe geschrieben ist die Darstellung von Stärken , Zielen, Grundsätzen und strategischer Planung. Keine Ahnung ob das nun die richtige Antwort ist.

    Und für was habt ihr euch entschieden Projekteam oder Qualitätszirkel? ich habe den Qulalitäszirkel genommen, da ein Unternehmen an einem kontinuierelichen Optimierungsprozess interessiert sein sollte.
  • hattet ihr bei der handelskalk auch 751,- und irgendwas mit 55,irgendwas %? Hoffe, dass ich das richtig habe...


    Ja, das hatte ich ca auch für die Handlungskosten. Bezugsgröße ware 14xx,80€

    Fixkosten 48k hab ich schon gelesen, und was mit berechnet, Gut gut.
    War das doch die mit den Stühlen? Man hat leider keine Zeit noch Notizen zu machen bei sowas.



    Aufgabe 2 war definitv ein Stabliniensystem.


    Ja, Controlling als Stabstelle, hab ich Vorteil geschrieben bei der Form geschrieben "Controlling befasst sich hier nur wirklich mit Controlling", Geschwindigkeit Kommunikation Unternehmensführung und untere Stellen wird nur bei "Eingriff" unterbrochen.
    Nachteil, Entfremdung Controlling von Restunternehmen weil immer nur als "Gurkentruppe" in Erscheinung tritt - hab ich sogar so geschrieben. :P , Konflikte Geschäftsführung wenn das Controlling dazwischenfunkt.

    Qualitätszirkel hab ich auch genommen für KMU Unternehmen, hab schon weiter vorne geschrieben warum.

    "ich fand Unternehmensführung, irgendwie nicht einschätzbar, da auch im Vergleich viele Lösungen möglich waren."

    Wenn sich hier für das Projekt z.B. Stichhaltige Argumente finden und die man begründet warum weniger Punkte... Wie gesagt, "Auswendigfragen" gab es da diesmal glaub ich gar keine drin sondern der Focus hier wirklich auf Schildern und über den Stoff reflektieren. Das gibt wohl bissel Arbeit für die Korrektoren.
    Bei der Klausur sind aber relativ viele sehr früh aus dem Saal gegangen bei uns, das ich nicht Glaube das die diese Klausur vollständig bearbeitet haben, die "Buchhaltertypen" die Rewe nebenbeimachen aber sonst mit den Karteikarten rumhantiert dürften hier doch etwas schwerer zu kämpfen gehabt haben.




    Recht und Steuern war im Großen und Ganzen auch ok, wobei ich die letzten zwei Aufgaben zeitbedingt nicht mehr geschafft habe. Die letzte Aufgabe gab ziemlich viele Punkte, wenn ich mich recht erinnere. Aber sollte trotzdem reichen.



    Letzte Aufgabe Recht/Steuern war Legislative/Exekutive/judikative zuordnen steuerrechtlich und was zu Aufgaben und Befugnissen schreiben. Die Aufgabe gab aber "nur" 9 Punkte. Finanzamt der Exekutive richtig zuordnen, Politik als "Gesetzgebend" und Finanzhof/Finanzgericht Judikative und was die machen sollte da aber schon reichen.




    Wirtschaftsfachwirt bestanden 03/16
    Ausbildereignungsprüfung bestanden 07/16

    Meister für Schutz und Sicherheit 05/17
  • UFü war schon gut. Ich ärgere mich mehr um den Fehler in Rewe den ich gemacht habe.
    Welle A wiegt doppelt so viel wie Welle B und Welle C wiegt 60% mehr als Welle A Dann hab ich der C wirklich die 2,6 gegeben.
    Ich hoffe das ich wenigstens Teilpunkte bekomme. Alle Nebenrechnungen und die Vorgehensweise hab ich dokumentiert.
    Die Anlage hat mich schon irritier und super viel Zeit gekostet. Das mit den Klappstühle gab es schon mal in einer Prüfung. Auch das mit den Rentabilitäten in Aufgabe 7. Da war aber leider die Zeit sehr knapp.
    So nun heißt es abwarten bis ende April. Berlin sagt es dauert ca. 6 Wochen bis die Ergebnisse da sind.
    Das war jetzt mein dritter Versuch in Rewe und Ufü und das muss jetzt geklappt haben. 8o

    Ach und ich hab auch den Qualitätszirkel genommen, weil hier der KVP auch sichergestellt werden kann.
  • Es handelte sich um folgendes Diagramm, Funktionen unten nicht ganz sicher dieselben.

    bilder-upload.eu/show.php?file=9b0c7c-1426769304.jpg

    Wirtschaftsfachwirt bestanden 03/16
    Ausbildereignungsprüfung bestanden 07/16

    Meister für Schutz und Sicherheit 05/17

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Timeburner ()

  • Ich fand VWL, ReWe und Unternehmensführung eigentlich auch ganz gut.

    Recht war echt Mist, da befürchte ich in die Nachprüfung zu müssen :/

    Bei VWL fand ich die Fragenformulierung zum Controlling etwas seltsam... Was habt ihr hier geschrieben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anja_M ()