Präsentation und mündliche Prüfung - Wirtschaftsfachwirt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lustigerweise hab ich gestern da auch ne Zusammenfassung für die HSQ geschrieben zusammen mit Reinhards Repitorium dafür. Da war aber unter Projektmanagement auch nix mit Freezing/Unfreezing sondern Projektphasen (aussem stehgreif)

    z.B. projektstart, projekteingriff, Projektende.

    Im Prinzip auch hier wieder der Management-Regelkreis. Etwas ausführlicher vielleicht noch mit Meilensteinen/Teilzielerreichungen beschreiben. Ist in der Literatur nicht einheitlich.

    Gruppenbildung (Forming, Storming, Norming, Performing) war unter diesem Unterpunkt angesiedelt. Aber kam auch schonmal unter Unternehmensführung in den WBQ wenn ich mich recht entsinne.

    In Führung&Zusammenarbeit kommt das auch nochmal unter 9.6 "Moderation von Projektgruppen".

    5.4.3 Projektmanagement im Rahmenplan umfasst die Unterpunkte
    Projekt- Organisation, Planung, Steuerung, Dokumentation

    Wirtschaftsfachwirt bestanden 03/16
    Ausbildereignungsprüfung bestanden 07/16

    Meister für Schutz und Sicherheit 05/17
  • Die Sache mit Unfreezing - Changing - Refreezing gehört zu Change-Management / Organisationsentwicklung im HB Betr. Man. Projektgruppen sind ein eigenes Kap. im HB FuZ. Das ist also schon vom RP her etwas unglücklich getrennt. - Man kann aber damit leben, denn Change-Management ist ja kein internes Thema des Projektmanagements, also der Prtojektorganisation, sondern möglicher Gegenstand eines Projektauftrags.
    WBQ - Ergänzungsprüfung?
    Crash-Kurse zur Vorbereitung - mail an wbq@fachwirtetraining.de
    PS: die Einzelausgaben sind bereits aktualisiert - mit Kap. zur Erg-prüfung
    Rewe ISBN 9783958871274 | Recht ISBN 9783958871373
  • Hier geht es bei "Projekt" ja um einen ganz bestimmten Auftrag: die Zusammenlegung von zwei Abteilungen. Die Phasen beziehen sich also NICHT auf die innere Entwicklung eines Projektteams, sondern auf das, was Projektauftrag ist.
    WBQ - Ergänzungsprüfung?
    Crash-Kurse zur Vorbereitung - mail an wbq@fachwirtetraining.de
    PS: die Einzelausgaben sind bereits aktualisiert - mit Kap. zur Erg-prüfung
    Rewe ISBN 9783958871274 | Recht ISBN 9783958871373
  • Ich hatte heute Vormittag mein Fachgespräch und habe mit 92 Punkten bestanden :) Habe mit dem IHK Skript und dem Buch von
    Reinhard gelernt.
    Das Buch konnte man gut benutzen um abgefragt zu werden!! Mir wurden Stichworte vorgelesen, ich hab dann ergänzt, oder etwas dazu erzählt!!
    Bin schon durch die WBQ und HSQ Prüfung richtig gut mit den Büchern von Reinhard klar gekommen.

    Mein Thema war heute Motivation!

    In der Situationsbeschreibung stand etwas von einem Betrieb mit 300 Mitarbeitern. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter sind sehr unzufrieden mit den Arbeitsverhältnissen. Ein externer Berater würde empfehlen die Motivation zu steigern um die Mitarbeiter zu halten.

    Aufgabe:
    Erklären Sie Motivation!
    Welche Modelle gibt es und welche Möglichkeiten hat man die Motivation wieder zu steigern?

    Ich habe zuerst den Begriff Motivation erklärt und auch visuell auf ein Flipchart gebracht. Mit extrinsischer und intrinsischer Motivation habe ich weiter gemacht und die Maslow Pyramide, das Herzberg Modell und die XY Theorie erklärt.
    Danach habe ich Möglichkeiten genannt wie:

    - Führungsdefizite erkennen und ausmerzen
    - Organisation ändern
    - Anreize geben
    - soziale Leistungen
    - Fort- und Weiterbildungen anbieten

    Zum Schluss bin ich noch auf Führungsstile und Techniken eingegangen die man einsetzen kann!!

    Im Fachgespräch wurden mit noch einige Fragen dazu gestellt, die aber alle zu meistern waren!!!

    Ich bin jetzt einfach nur froh und glücklich das es vorbei ist :) Habe nicht damit gerechnet so gut klar zu kommen!!
  • danielr81 schrieb:

    Ich bin jetzt einfach nur froh und glücklich das es vorbei ist Habe nicht damit gerechnet so gut klar zu kommen!!


    Na dann: Herzlichen Glückwunsch, Herr Fachwirt!
    Das ist ja super gelaufen. Dieses Thema würde mir auch liegen.
    Auch ich bin Samstag fällig und hoffe danach obiges Zitat wiederholen zu können!

    Alles Gute und allen anderen Prüflingen wünsche ich maximale Erfolge!
  • Guten Morgen,

    so ich kann jetzt auch berichten das ich sowie meine beiden mitstreiter das Fachgespräch bestanden haben!

    Bei mir sind ganze 84 Punkte bei rausgesprungen. War total erstaunt gewesen, hatte aber auch ein sehr dankbares Thema gehabt.

    Unsere mündliche Prüfung hat sich ja auf die Situation der HQ aufgebaut, also die Steiger Bergbau GmbH

    Meine Thema war das Betriebsklima. Also was beeinflusst alles das Betriebsklima und wie macht sich ein schlechtes Betriebsklima bemerkbar. Was kann man bei einem schlechten Betriebsklima alles unternehmen und zum schluss noch auf die Anforderungen einer Führungskraft.

    Der PA war wirklich sehr nett obwohl ich mich manchmal echt trottelig angestellt hab :oops: Beim Fachgespräch muss ich wirklich sagen, haben sie immer den Ball den man ihnen zugespielt hat, wieder zurückgespielt. Erst sind sie halt noch etwas genauer auf meinen Vortrag eingegangen und haben geschaut ob ich die fehlenden Punkte noch weiß. Hatte vor allem die Auswirkungen des schlechten Betriebsklimas irgendwie vergessen :rolleyes:
    Dann wurde noch nach dem Cafeteria-Modell gefragt. Interessenkonflikten bei Mitarbeiterbeteiligungen an einem Unternehmen und Marktforschung wurde noch kurz angesprochen. Und wo ich mich ja komplett dämlich angestellt habe war die Frage: Was ist eigentlich Kompetenz?...

    Aber alles in allem ist es super gelaufen und kann mich an die älteren Beiträge zum Fachgespräch nur anschließen. Der PA lässt keinen absichtlich durchfallen und helfen einem wenn man nicht weiter weiß.