Mündliche Ergänzungsprüfung Bilanz- und Steuerpolitik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sorry, aber die Frage ist wahrscheinlich leichter zu beantworten, wenn du sie noch etwas konkretisierst:

    Meinst du

    - Finanzwirtschaftliche Steuerung oder
    - Bilanz- und Steuerpolitik?

    Was drankommen kann, weiß ich leider mangels eigener Erfahrungen nicht (hatte keine mündliche Nachprüfung), aber dem Vernehmen nach soll es da - auch fachlich - deutlich entspannter zugehen als in der Schriftlichen.
  • Was der jeweilige Prüfungsausschuss fragen wird, kann Dir keiner sagen, es gibt Prüfer, die sich an die Prüfungsfragen orientieren und es gibt Prüfer, die sich wahllos Themen aus dem Rahmenstoffplan aussuchen. Lt. Internet dauert eine solche Prüfung ca. 20 Minuten.

    Reinhard und TK. Hier aus dem Forum sind, soviel ich weiß, Prüfer und den bisherigen Antworten der beiden kann man grundsätzlich entnehmen, das die jeweiligen mündlichen Prüfungsausschüsse bei dem jeweiligen Prüfungskanditaten schon abstrahieren, was für das Bestehen noch gebraucht wird, so dass die Schwierigkeit der Fragen mit noch zu erreichenden Punktzahl in Relation gebracht wird; müsstest du also mindestens eine gute 2 in der mündlichen Nachprüfung brauchen, werden die Fragen recht anspruchsvoll werden, während eine 4 eine Leistung betrifft, die Mängel aufweist, aber im ganzen noch den Anforderungen entspricht, so dass Dir wohlgesonnene Prüfer schon versuchen werden, Dir Fragen zu präsentieren, die machbar sind.

    Es gibt entweder das Fach Bilanz- und Steuerpolitik oder Finanzwirtschaftliche Steuerung. Da Du im Regelfall nicht rechnen musst, ist die Angelegenheit häufig theorielastig. Themengebiete (Finanzwirtschaftliche Steuerung) sind manchmal:

    Was ist Controlling, was macht der Controller, wo sortiere ich den Controller im Organigramm ein?
    Finanzierungsarten
    Finanzierungsinstrumente
    Kreditsicherung
    Unterschiede stat./dyn. Investitionsrechnung

    Bei Bilanz- und Steuerpolitik kann im Grunde alles vorkommen :

    Was ist Basel ? Was hat das mit der Bewertung von Unternehmen zu tun ?
    Den Sinn von Bilanzkennzahlen erläutern (...was sagen dir errechnete Kennzahlen (wie z.B. Anlagenquote) ? )
    steuerliche Unterschiede Kapital und Personengesellschaften
    wichtige Unterschiede in der Bilanzierung nach HGB, IFRS, Einkommensteuerrecht
    Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (vorsichtige Bewertung), (z.B. Realisationsprinzip, Niederstwertprinzip, Imparitätsprinzip)
    LiFo, FiFo, Durchschnittsverfahren,
    Der Sinn von Doppelbesteuerungsabkommen
    Mehrwertsteuer (steuerbar, nicht steuerbar, Steuerpflicht)

    Allerdings würde ich Dir raten, TK oder Reinhard nochmal zu fragen. Die werden sicherlich über fundiertes Insiderwissen verfügen, da die beiden Mitglieder in Prüfungsausschüssen sind.

    LG
    Garfiekd
    gepr. Betriebswirt (IHK)
    B.A. Business Administration

    "Erfolgreiche Menschen sind erfolgreich, weil sie das tun, was andere Menschen nicht tun (Henry Ford)."
    "Natürlich darf man auch mal hinfallen im Leben. Aber niemals liegen bleiben. (Werner Otto)"