Ablauf mündliche Prüfung Betriebswirt

  • Ablauf mündliche Prüfung Betriebswirt

    Hallo zusammen,

    weiß jemand wie die mündliche Prüfung, also Situationsaufgabe 3, so abläuft? Ich wüsste das gern schon, um mich vorzubereiten. Ich habe auch gehört, dass es je nach IHK unterschiedlich sein kann. Es geht wohl hier nicht mehr um das Ziehen von Themen, sondern mehr um ein Fachgespräch. Wie kann ich mir das vorstellen?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank

    Sweetie985 :)
  • Hi Sweetie985,

    ich bin leider noch nicht soweit. Hab jetzt erst mal den 1. Teil hinter mich gebracht.

    Wir hatten gestern den ersten Unterrichtstag von Teil 2 und da kam das Thema auch auf. Uns wurde folgendes gesagt:

    In der mündlichen Situationsaufgabe erhalt man eine betriebliche Situation und eine dazu passende Aufgabe. Man hat 40 Minuten Zeit eine Präsentation auszuarbeiten.
    Danach soll 10 - 15 Minuten präsentiert werden und dann gibt es wieder eine Fragerunde.

    Scheinbar ähnelt es sehr dem Fachgespräch vom Fachwirt.

    Ich hatte das überhaupt nicht auf dem Schirm. ?( Ich wusste zwar, dass die Präsentation präsentiert werden muss aber das ist mir irgendwie "entfallen" oder ich hab es verdrängt :P :D :whistling:
    AEVO 2011
    Wirtschaftsfachwirt (IHK) 09/2014
    Betriebswirt (IHK) 12/2016
  • Hi zusammen,

    vielen Dank für die Antworten. Uns hat man nämlich gesagt, es wäre mehr ein Fachgespräch, weniger mit Themenauswahl usw. Mmh, ich habe meiner Dozentin geschrieben, ich hoffe sie antwortet die Tage mal.
    Mal sehen, was sie sagt.

    Sweetie985
  • Sweetie985 schrieb:

    mehr ein Fachgespräch, weniger mit Themenauswahl

    War zumindest bei mir nicht so.

    Ich würde sogar sagen, daß beide Prüfungen (WFW und BW) so ähnlich waren, daß man sie auch gegeneinander hätte vertauschen können. Der Ablauf war wirklich sehr nahe beieinander; die Themen unterschieden sich zwar komplett, kamen aber auch beide aus demselben Bereich (beides sehr personalorientiert).