Neuvorstellung & und eine Menge Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuvorstellung & und eine Menge Fragen

    Hallo Zusammen,


    ich nehme seit Ende 2015 an der Weiterbildung (bei der ILS) zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) teil. Ich komme aus dem sozialen Bereich und habe ein Studium (Soziale Arbeit B.A.) abgeschlossen und mehrere Jahre Berufserfahrung u.a. in der Eingliederungshilfe - habe von der hiesigen IHK schon die Prüfungszulassung bekommmen (NRW - Rheinkreis). Ich würde die Prüfung gerne absolvieren, da mir immer eine "BWL-Komponente" im Studium gänzlich gefehlt hat.

    Mit dem mehr oder weniger aufgeteilten Lernmaterial der/des ILS komme ich soweit voran, leider erschließt sich mir nicht so ganz der Zusammenhang der Materialien.
    Aufgrund von Empfehlungen (hier aus dem Forum) habe ich mir die Bücher: Rechnungswesen - schnell und einfach sowie Prüfungswissen Kompakt (Stand 2016) für Gesundheitsfachwirte geholt und diese immer mal wieder mit meinen jetzigen Lerninhalten abgeglichen. Das Ergebnis: Ich habe das Gefühl, dass ich an den eigentlichen Prüfungsinhalten vorbei arbeite bzw. lerne... :| (besonders was das zu letzt genannte Buch betrifft!)

    Jetzt habe ich gelesen, dass es Altklausuren mit Lösungsvorschlägen gibt: Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand sagen könnte, wo ich sowas her bekomme.

    Zusätzlich habe ich hier stellenweise gelesen, dass die Klausuren bei der IHK sehr anwendungsorientiert sind, also wohl so gut wie keine, reinen Wissensabfragen vorkommen. Ist das korrekt?

    Vielleicht hat hier auch jemand Erfahrung mit den Lerninhalten von der ILS und wie übertragbar die Inhalte später tatsächlich sind. Ich vermisse schon einen physischen Ansprechpartner :(

    Ansonsten wünsche ich allen Leidensgenossen weiterhin viel Erfolg!

    BG

    Amphead
  • hallo
    also die Prüfungen der letzten Jahrgänge bekommt man im ihk bildungs shop oder gebraucht von ehemaligen Teilnehmern einfach hier mal im Forum fragen.
    und zur Prüfung selbst hier ist immer eine fiktive Firma (zum bsp. Krankenhaus, Altersheim) mit einer Beschreibung vorgegeben zu den firmendaten und einer art Lagebeschreibung und darauf hin sind dann halt die fragen gestellt also anwendungsbezogen.
    da sind halt die alten Prüfungen gut um das mal zu sehen und ein gefühl für die Fragestellung zu bekommen.
    die neue Prüfungsordnung ist relativ neu also eben darauf achten das du nur Prüfungen nach der neuen Verordnung bekommst wenn du gebraucht kaufst. da noch bis juli 2015 danach geprüft werden konnte laut Wikipedia.
    Groß und Außenhandelskaufmann
    Wirtschaftsfachwirt IHK
    Angehender Betriebswirt IHK
  • Kauf Dir doch bitte den Rahmenlehrplan der IHK. Da ist alles drin, was man wissen muss und wie sich die Zusammenhänge erschließen. Mir persönlich hat das geholfen. Ich hab viel eigenständig recherchiert, da die Literatur doch Lücken hat.

    Die Prüfungen sind keine reinen Wissensabfragen mehr, sondern es müssen individuelle Lösungen gefunden werden. D. h. der Stoff muss schon verstanden werden, also die Fakten muss man schon wissen, aber man muss diese lösungsorientiert anwenden können.
  • Ohne Rahmenplan geht gar nichts. Die alten Prüfungen sind o.k.. Was aber viele Leute nicht kapieren: Da hängen nur LÖSUNGSVORSCHLÄGE dran und als solches sind die zu betrachten und teilweise sind die auch kafkaesk. Wichtig ist auch sich frühzeitig auf ein Präsentationsthema festzulegen. Das wird ein halbes Jahr vorher gemacht, dann ist das erledigt.
    Wie Du gerade im Forum sehen kannst, sind haufenweise Studenten unterwegs, denen ein paar Tage vor der schriftlichen Prüfung einfällt, dass sie auch eine Präsentation halten müssen und das ist jedes Mal das gleiche.
    Wir bieten Prüfungsvorbereitungskurse an, da wird als allererstes das Präsentationsthema erarbeitet, das bedeutet für die Teilnehmer, die im Herbst Prüfung machen, stehen jetzt bereits die Themen fest.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Wichtig ist, dass Du Dich am Rahmenlehrplan entlang hangelst(wie Kollege Wüst sagt) und kontinuierlich lernst. Und ja: die Anwendung des Gelerntenwird immer wichtiger, mit reinem Wissen gewinnst Du so langsam keinen (großen)Blumentopf mehr. Alte Klausuren sind gut, um dem Stil der Fragen kenn zu lernen.
    Alles rund um den Fachwirt GSW (IHK):
    Prüfungsvorbereitung - Webinare
    Abbau von Prüfungsangst
    fachwirt-gesundheit-ihk.de
  • Ich habe den Eindruck, auch vor dem Hintergrund der letzten Prüfung, dass der momentane Trend bei den Prüfungen weiter in das breite Wissen geht, nicht in das tiefe Wissen. Die Ausgangssituationen der letzten beiden Prüfungen gehen auch in die Richtung. Entsprechend war auch das Feedback unserer Teilnehmer. Die Generalisten haben die Prüfung nicht besonders schwer gefunden. Die die unbedingt in die absolute Tiefe lernen wollten (gegen meinen Rat) hatten Probleme mit der Ausgangssituation.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Zur ILS mag ich Dir auch noch ein kurzes Feedback geben. Wir betreuen öfter Teilnehmer von der ILS zur Prüfungsvorbereitung, die haben das gleiche Problem wie Du, dass ihnen der persönliche Ansprechpartner fehlt, insbesondere wenn es dann auf die Präsentation zugeht.
    Aber fachlich waren die bisher alle sehr gut.
    Wenn Du Prüfungen nach alter PO günstig bekommst, insbesondere im Bereich ReWe, so ist das auch gut, denn da kannst Du konkrete Aufgaben zur Wissensvertiefung üben.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Hallo Zusammen,

    ich habe lange nichts von mir hören lassen (Beschäftgigt mit der regulären Arbeit und dem Lernen).

    Vielen Dank für all die Antworten.

    Da ich mich zu den Generalisten zähle, bin ich schon einmal etwas erleichtert. Ich denke tatsächlich, dass man mit einem generellen Wissen und Denken die Aufgaben gut lösen kann. Ich werde mir auch zeitnahe einen Rahmenplan besorgen.

    Was die Präsentation angeht - ok. Ich habe schon eine ungefähre Vorstellung von einem Thema und gucke mal wie weit ich komme.

    Ich würde mich generell wohler fühlen, wenn ich auch noch einen Prüfungsvorbereitenden Kurs besuchen kann. Vorweg: Ich habe noch nicht genau gesucht, aber eventuell gibt es einen der einen Tipp für einen Kurs in NRW geben kann?

    Beste Grüße