Buchempfehlungen Immobilienfachwirt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Buchempfehlungen Immobilienfachwirt

    Hi Leute,

    bin brandneu hier und ich habe im kommenden Oktober meine Abschlussprüfung. Hat den irgendjemand eine Buchempfehlung für mich die mich optimal auf die Prüfung vorbereiten kann? Habe aktuell den Murfeld, das gesamte Immobilienrecht sowie alle Prüfungen und Skripte der IHK. Hab aber das Gefühl das kaum was hängen bleibt. Welche Bücher würdet ihr den noch für die schriftliche Prüfung empfehlen? Denke das das gesamte Immobilienrecht nicht ausreichen wird.

    Bin für eure Hilfe sehr dankbar.

    Beste Grüße aus Wiesbaden
  • Hallo Mitstreiter,

    ich bereite mich gerade auf die Frühjahrsprüfung 2017 vor.

    Bei der berufsbegleitenden Fortbildung, haben wir die IHK Textbände bekommen. Sind aus meiner Sicht ganz nützlich, aber kein zwingendes muss.

    Einige unserer Dozenten haben gut aufbereitete Skripte und vor allem bei Unternehmenssteuerung und Kontrolle, hilft nur üben, üben, üben, so ist es bei mir jedenfalls, der im Bereich Rechnungswesen Schwierigkeiten hat.

    In unserer Lerngruppe haben wir uns das Immobilienfachwirt Buch vom Hayn Verlag gekauft. Da ist der wesentliche Inhalt gut aufbereitet und als Statistik sind über 20 vergangene Jahresprüfungen drin. Nach den Themen und Rechenaufgaben welche laut Statistik ständig dran kommen, üben wir in der Lerngruppe mit den Prüfungen 2011 - 2015. ´

    Wer in der Nähe von Neubrandenburg noch eine Lerngruppe sucht, kann sich gerne bei mir melden.

    Viele Grüße Robert
  • Bücher hatte ich den Murfeld und BWL für die Immobilienwirtschaft. Zum Nachschlagen mal ganz nett, aber sonst habe ich da kaum mal reingesehen. Wenn man gute Dozenten hat, dann habe ich mit den Skripten gelernt (wenn man keine guten hat, gibt's ne schöne Seite im Netz - bitte privat fragen). Und natürlich die alten Prüfungen. Und nach den ersten schriftlichen wurde uns schnell klar, dass man auch die IHK-Skripte braucht. Sollte man zumindest mal gelesen und grob durchgearbeitet haben. Einige Prüfungsfragen bezogen sich sehr genau auf diesen Wortlaut. Das kam in den Dozentenskripten so nicht vor.

    Wenn Ihr vorbereitend für die Prüfungen noch was wissen wollt, dann fragt fleissig. Ich darf mich seit anderthalb Wochen Immobilienfachwirt nennen :rolleyes: