Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 369.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Man muß nicht unbedingt in dem Beruf ausbilden den man ursprünglich gelernt hat. Beispiel Bankkaufleute die den Wirtschaftsfachwirt gemacht haben um aus der Bank rauszukommen. Die bilden problemlos Büromanagement und Industrie aus. Anderes sicher auch. Und mit Fachwirt tut sich die IHK viel leichter das zuzulassen. Ich würde die Zeit wie gesagt in Monaten messen, nicht in Jahren.

  • WQ: es steht keine Durchschnittspunktzahl. Die wird aber errechnet, daraus ergibt sich die Note in Noten oder Schriftform. HQ: Nein. Es ist 2/4 schriftlich zu 1/2 Fachgespräch Gesamt Wirtschaftsfachwirt: Eine komplette Gesamtnote in dem Sinne gibt es nicht bzw. wird nicht ausgewiesen. Ausgewiesen auf dem Zeugnis wird gesetze-im-internet.de/wfachwprv/anlage_2.html WBQ 1 Punkte 2 Punkte 3 Punkte 4 Punkte Note WBQ HSQ 1 Nein nicht ausgewiesen 2 Nein nicht ausgewiesen Gesamt schriftlich: Punkte Fach…

  • Grundsätzlich ja. Aber andere Ausbildungszeiten werden da auch angerechnet. Auch kann man die Zeiten anders glaubhaft nachweisen. Oder durch Zeugnisse - Fachwirt... darlegen. Auch ist die "angemessene" Zeit inzwischen nicht mehr sehr streng zu sehen. Ganz früher mußte man auch ein Mindestalter haben, gibt es nicht mehr. Es gab auch eine Fachkraft-Definition vom 2fachen der Ausbildungszeit des Berufs. Das ist aber eben überholt. Ich bleibe dabei, man kann mit einem Wirtschaftsfachwirt eigentlich …

  • Was spricht dagegen? Eben mit der Einschränkung was die Firma überhaupt ausbildet. Wenn bei dir nur Industriekaufleute ausgebildet werden, warum solltest du da nicht ausbilden dürfen? Gut, evtl. wird noch ein bischen Erfahrung verlangt werden damit man auch etwas beibringen kann, aber ansonsten gilt wie gesagt, alles kaufmännische. Gibt auch genug Firmen die mehrere kaufmännische und mehrere technische Berufe ausbilden.

  • Muß nicht sein. Wir hatten einen Professor (Universität) Doktor. Dann noch einen juristischen Doktor und nochmal eine. Dagegen in Steuern einen Finanzbeamten der naja... Kann einem aber durchaus auch an einer FH passieren, daß ein Angestellter von VW was in Unternehmensethik hält ohne Prof. Dr. zu sein. (kein Witz! aber schon 10 Jahre her)

  • Gesetztes Buch

    Corsarah - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Wenn sie zu alt sind wäre das allein dein Problem, zugelassen sind die schon. Man muß aber nicht panisch unbedingt das Gesetz das sich 3 Monate vor der Prüfung geändert hat besorgen und seine ganzen Verweise und Markierungen übertragen. Denn wie PSB-IHK schon sagt, in der Hilfsmittelliste steht der Rechtsstand. Und das kann eben der von vorher sein. 3 Jahre sind vermutlich ok, aber zur Sicherheit einfach nachschauen.

  • Natürlich gibt es eine praktische Prüfung bei dem AdA Schein. Von der Theorie ist man befreit wenn man befreit ist. Steht in der Verordnung des Fachwirts. Mit dem Fachwirtzeugnis meldet man sich bei der IHK für die AdA Prüfung an. Evtl. gibt es ein extra Formular, man kann bei seiner IHK auch anrufen. Evtl. gibt es einen Vorbereitungskurs extra für Fachwirte. Je nachdem was man schon Ausbildung gemacht hat oder wieviel AdA im Fachwirt drangekommen ist kann man das machen. Ist IHK und auch Dozent…

  • Ich wünsche euch alles Gute. "Wir" hatten damals das Problem mit der Wertanalyse. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Cafeteria konnte man wissen. Onboarding wenn man (wie Kasi sagt) erkennen konnte, daß das "einfach" 3 Phasen von Personaleinführung waren, dann könnte man "einfach" 3 Phasen "erfinden" und umgefähr passendes schreiben. Haben die Korrektoren eben Arbeit. Es sagt sich leicht, daß man das "einfach" so machen könnte. (spätestens in der HSQ muß man aber...) Aber wir wollen eben ...wirte sein…

  • Zitat: „(4) Die Prüfung ist insgesamt bestanden, wenn in allen Prüfungsleistungen mindestens ausreichende Leistungen erbracht wurden. “ Also geht das Fachgespräch mit einer 5 nicht. Die HSQ schriftlich ist ein Sonderfall. Die beiden schriftlichen Teile gelten nicht als eigenständige Prüfungsleistung. Die Gesamtpunktzahl schriftlich errechnet sich aus Teil 1 + Teil 2 geteilt durch 2. Da gehen auch 0 Punkte + 100 Punkte. Und man teilt nicht durch 3. Man teilt durch 2. Die Gesamtpunktzahl schriftli…

  • Ada Schein nach dem WFW

    Corsarah - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Also erstmal - wir haben ein extra AdA Unterforum - ganz oben. Mal reinschauen, steht schon einiges drin. Zu deinen Fragen: Kommt sehr auf dich an ob eine Vorbereitung sich lohnt. Überlegungen: - wieviel AdA war in deinem Wirtschaftsfachwirt Kurs? - wenn du einen gemacht hast - hast du Erfahrung mit Ausbildung? - hilfst du schon bei Ausbildung? Und auf die Ausgestaltung von dem Vorbereitungskurs - die kann je nach Anbieter und sogar Dozent unterschiedlich ausfallen. Anhaltspunkt ist zumindest di…

  • Die einzelnen schriftlichen HSQ Teile werden nicht ausgewiesen. Gelten nicht als eigenständige Teile wie in der WBQ. Aber die Gesamtpunktzahl (geteilt durch 2 natürlich...) beider schriftlicher HSQ Teile wird ausgewiesen. Und die HSQ gesamt Note ergibt sich 1:1 aus schriftlich Gesamtpunktzahl zu Präsentation und mündlich Gesamtpunktzahl. Ist etwas versteckt in den §3, 5 und 7 der Verordnung. Aber Wirtschaftsfachwirte sollten Gesetzestexte lesen können. gesetze-im-internet.de/wfachwprv/index.html…

  • Ausgewiesene Note auf Zeugnis?

    Corsarah - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Du findest beide Verordnungen für den Handelsfachwirt ebenfalls online. Mindestens im Bundesanzeiger. Nur sehe ich den Bezug zu deiner Frage nicht. Immerhin bist du Wirtschaftsfachwirtin oder hast du dich im Unter-Forum vertan? Obwohl du explizit nach Wfw fragst.

  • Endnote auf dem Zeugnis

    Corsarah - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Naja ob sie entscheiden wir akzeptieren Einzelteile oder wir akzeptieren gesamt als ... Wofür sollte die Endnote eigentlich explizit sein? Für ein nc Studium? Und eben wenn Gesamtnoten vergeben werden - ich habe keine... - dann bitte per Verordnung und nicht per "jede IHK macht mal und wir gucken dann..."

  • Du glaube ich nicht, aber bei jedem "welche Gesetzestexte" kommt das Thema auf. Die SE ist jetzt nicht so exotisch wie manche deutsch-ausländische "&" Verknüpfungen. Der Wirtschaftsfachwirt wäre meiner Ansicht nach außerdem universell genug auch eine Partnerschaftsgesellschaft gegen eine GbR abzuwägen oder zumindest Unterschiede und potentielle Nutzer zu benennen. 2-8? Punkte.

  • Ausgewiesene Note auf Zeugnis?

    Corsarah - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Ist so vorgesehen. gesetze-im-internet.de/wfachwprv/anlage_2.html Meinst du, daß bei deinem Freund für Teil I und Teil II nochmal extra Gesamtpunkte stehen? Es sollen laut Verordnung Noten sein. Wobei ich die Noten auch schon als Zahlen und ausgeschrieben gesehen habe.

  • Warum nicht? Machst du doch gerade. Mehr kann aber eben keiner sagen. Da wir bei den Wirtschaftsfachwirten sind - Transportschaden ist eigentlich immer dran. Trotzdem mit der Einschränkung eigentlich... Man weiß selbst das nicht 100 %. Vielleicht überlegen sie sich doch mal was anderes. @Reinhard juhu du stimmst mir zu. Es gibt inzwischen schon einige SE. Daher empfehle ich auch immer ein Gesellschaftsrecht mitzunehmen. Und zu markieren. Besser haben und nicht brauchen als brauchen und nicht hab…

  • Endnote auf dem Zeugnis

    Corsarah - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Gut, mach das, ist bestimmt auch für andere interessant. @TK: so seh ich das auch. @PSB_IHK Die FH kann durchaus festlegen was sie anerkennt und wie.

  • Ich würde sagen im größeren Buch zwischen Personalbeschaffung und Personalanpassungsmaßnahmen würde es durchaus reinpassen. Und wie gesagt, wenn es rein um die 1 Frage zum Gesundheitsmanagement geht worunter wäre denn 1 Frage zu Betriebsrat zu subsummieren? Edit: Wobei - hast du übersehen daß du im Spiral-Beispielheftchen 978-3981543889 als 6.6 durchaus das Thema hast? Sogar als "Fluktuation und Vorbeugung"! Zumindest in der 2. Auflage Mai 2014

  • Keiner kann das genau wissen. Man kann sagen: - das kommt eigentlich immer dran (Logistik Transportschaden z. B.) - das ist schon lange nicht mehr dran gekommen - das wäre eigentlich mal fällig - das könnte ich mir vorstellen, daß man das so fragen könnte - diesen "Dreh" könnte man noch bringen Ich z. B. könnte mir Unterschiede zwischen SE und AG vorstellen. Andere hier nicht. IHK als Anbieter: Die Qualität könnte vielleicht besser sein wenn die IHK den Namen hergibt, aber wer will das vorher wi…

  • Hier ist zwar wenig los, aber ich frage trotzdem mal. Freundin von mir ausm Wifawi Kurs hat sich auf eine E9 Stelle beworben aber man möchte, daß sie Verwaltungsfachwirtin dann noch macht. Es hätte für sie auch Vorteile, da sie dann verbeamtet werden könnte. a) stimmt das mit dem verbeamtet? b) hat das (nur) Vorteile? c) sollte man das machen? d) wie schwer ist der Verwaltungsfachwirt?