Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mach es jetzt! Es gibt Meisterbafög

  • Der Titel sagt schon alles. Wie ist so der Ablauf? Weihnachtliche Grüße, Bastian

  • WFW ja oder nein ?

    Bastian82 - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Ich habe sehr viel Respekt vor den Kompakt- Vollzeitkursen. Immerhin sind Fachwirte auf einem Level mit einem Bachelor, aber in zehn Wochen bis acht Monate zu absolvieren. Vgl. Bachelor mit 18 Monate Theorie/ 18 Monate Praxis an der Akademie bzw. 36 Monate an der Uni. In den jungen Jahren solltest Du den Fachwirt immer absolvieren. Anschließend den Betriebswirt. Glückwunsch zum befristeten Vertrag. Nebenbei mit Meisterbefög klingt auch nicht schlecht. Alternativ frage, ob Du 450€ nebenbei zur Vo…

  • Den Sprung ins Arbeitsleben schaffen

    Bastian82 - - Betriebswirt

    Beitrag

    Kein Arzt Zitat von Gastwirt: „Speziell für den ländlichen Bereich Ostdeutschlands ist es ja schwierig eine Festanstellung zu finden. ich will aber genau dort hin: nach Brandenburgn (familiär). Beziehen Personalchefs den Ort des Abschlusses mit ein? Und ist die Job Situation wirklich so schlecht? “ Da Du nicht in Harvard studiert hast, bezieht ein Chef weniger den Studien- oder Herkunftsort mit ein. Brandenburg ist sehr schön, viel Spaß dort. Beruflich umso schwerer wird es dort. Im Gegensatz zu…

  • Hi! Zum 4.12.17 wollte ich meinen Wirtschaftsfachwirt mit AdA beginnen und zum 30.3.18 mit dem Kurs fertig sein. Ende April 2018 kann ich die Prüfungen dazu ablegen. Leider sagte die Dr. Eckert Schule den Kurs in Dortmund drei Tage vor Beginn wegen zu geringer Teilnehmer ab. Ich solle aber gern am darauffolgenden Kurs teilnehmen. Vermutlich um dann erneut eine Absage zu erhalten. Aktuell lebe ich in Recklinghausen und benötige einen Kurs in Vollzeit. Zeitnah sah ich nur eine Firma. Doch diese bi…

  • Verdienst Wirtschaftsfachwirt

    Bastian82 - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Garfield hi und vielen Dank! Natürlich war die Prüfung zu bestehen. Das war einfaches Auswendig lernen. Die ersten beiden Prüfungen war ich einfach zu faul und in der zweiten Wiederholungsprüfung wollten sie mich rauskicken. Das war mir klar als ich die Klausur bekam. Das war die zweite WP. Bei Nichtbestehen wäre ich ad hoc geexmatrikuliert. Die zweite WP war viel, viel, viel schwerer als die erste Prüfung und die zweite. Also konnte ich im Wissen eines Nichtbestehen ohne Spicken nur noch Spicke…

  • Zitat von garfield1975: „Wenn du tatsächlich gemeint hast, im Herbst mit dem Wirtschaftsfachwirt anzufangen, dann kannst du die letzten beiden Absätze ignorieren. “ Du hast mit Sicherheit Recht, dass jeder Fachwirt sehr schwer ist. Ich denke mein Wirtschaftsabitur, mein zweijähriges Studium (das nach 2/3 abgebrochen wurde) sowie die Berufserfahrung sollten mir eine realistische Chance geben einen Kurs an der TA Hameln für 3.500€ in elf Wochen zu bestehen. In Recklinghausen sitzt ein Anbieter, di…

  • Verdienst Wirtschaftsfachwirt

    Bastian82 - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Zitat von garfield1975: „War der Studiengang akkreditiert und/oder anerkannt ? Reine BWL oder Wirtschaft o.ä. ? Üblicherweise verfallen Leistungen aus einem akkreditiertem Studiengang nicht und können als bereits absolvierte Prüfungen an einer anderen Hochschule angerechnet werden (... Ausnahme wäre hier : endgültiges Nicht-Bestehen und Exmatrikulation). “ Der Studiengang war akkreditiert. Von 2007 bis 2009 war ich an der Berufsakademie Sachsen in Interdisziplinäres Vermögensmanagement eingeschr…

  • Verdienst Wirtschaftsfachwirt

    Bastian82 - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Habt vielen Dank. Ich hoffe, ende des Jahres meinen Fachwirt anzutreten. Ich sollte zuerst bei den IHKs meine Qualifikationen prüfen lassen, oder?

  • Mahlzeit, ich hoffe ende des Jahres meinen Wirtschaftsfachwirt und Ausbilder der Ausbilder(IHK) zu absolvieren. Doch ähnlich interessant finde ich zuvor o.g. drei Kurse, denn diese helfen mir nicht nur für Abschlüsse, sondern im weiteren Geschäftsverlauf. Fachwirt und Betriebswirt werden mit Meisterbafög gefördert. Doch wie sieht es mit anderen Kursen aus? Hat schon jemand diese Kurse abgeschlossen oder belegt sie grade? Beste Grüße, Bastian

  • Habt Dank. Zitat von trsprod: „ Bzgl. deiner Bekannten ist es u.U. zu prüfen, ob ihr Betriebswirt ein institutioneller Betriebswirt ist? “ Die Bekannte ist Betriebswirt (HWK) und bei einem Hörgerätehersteller tätig. Allerdings bezieht sie 20% weniger als über Tariflohn des Bürokaufmannes in der Branche. Dennoch kündigte sie ihr Arbeitgeber nun. Zitat von Timeburner: „Zitat: „Weiß nicht was du an der Berufsakademie im Detail hattest, aber wenn da firm bist überleg mal ob dir den Wirtschaftsfachwi…

  • Verdienst Wirtschaftsfachwirt

    Bastian82 - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Hi! Leider hatte ich mein BWL Studium an einer Berufsakademie aus finanziellen Gründen abgebrochen. Zwar bin ich selbstständig. Daher bringt eine Fortbildung kaum finanzielle Aufstiegsmöglichkeiten wie möglicherweise im Angestelltenverhältnis. Als Selbstständiger habe ich nicht nur die Kosten des Studienganges zu tragen, sondern zusätzlich die Mindereinnahmen von Aufträgen, die ich nicht annehmen konnte. Mein Bekannter ist Finanzbuchhalter (erst der Bilanzbuchhalter ist mit dem Fachwirt laut IHK…

  • Liebe Fachwirte, ich beschäftige mich erst seit Kurzem mit der Thematik Fachwirt. Meine Wenigkeit strebt den Wirtschaftsfachwirt an. Nach meinem Wirtschaftsabitur schaffte ich aus finanziellen Nöten mein Studium an der Berufsakademie nicht. Jedoch habe ich sämtliche Scheine aus vier Semestern. Die Zulassungsvorraussetzungen zum Wirtschaftsfachwirt erfülle ich jedoch somit nur praktisch mit der Erfahrung als Praktikant, Angestellter, Azubi 450€ Kraft und Geschäftsführer. Daher möchte ich dies mit…

  • Gibt es eine Höchstzahl an Auszubildenden?