Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufbau HSQ-Prüfung

    Barbararella - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Super, danke!

  • Aufbau HSQ-Prüfung

    Barbararella - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Das weiß ich, aber auch bei gemischten Aufgaben können die Anteile der einzelnen Fächer unterschiedlich stark mit einfließen.

  • Aufbau HSQ-Prüfung

    Barbararella - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    danke schon mal für die Information, aber ist es nicht so, dass die einzelnen Fächer einen unterschiedlichen Umfang einnehmen? Also beispielsweise das Fach F+Z am ersten Prüfungstag einen deutlich höheren Anteil einnimmt als die anderen Fächer? Vielleicht kennt hier ja jemand die prozentuale Verteilung.

  • Aufbau HSQ-Prüfung

    Barbararella - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Hallo, Ich lerne Zuhause gerade für die HSQ im November. Leider konnte ich im Internet keine genaueren Informationen finden, wie sich die Prüfungen aufbauen. Welche Fächer kommen am ersten Tag dran, und welche am zweiten? Und zu welchen Anteilen/Prozenten fliessen sie in die Prüfungen mit ein? Soweit ich gehört hab, nimmt Unternehmensführung ja z.b. einen größeren Umfang ein, als etwa Marketing. Über Informationen zum Prüfungsablauf wäre ich dankbar! - Liebe Grüße

  • Glückwunsch! Das Thema Konflikte scheint sehr oft bei der IHK dran zu kommen. Lese ich in entsprechenden Facebookgruppen bei gefühlt 95% der Teilnehmer

  • Danke für eure Meinungen, A-jay und Tiba!

  • Hallo Loreley, danke für deine Antwort, ich merke mir die von dir genannten Studiengänge nochmal genauer anschauen. LG

  • Hallo zusammen, ich arbeite in der Buchhaltung, und mache gerade meinen Wifa. Später würde ich gerne im Personalwesen arbeiten, beispielsweise im Bereich im Personalentwicklung, Coaching, Beratung etc.. Was denkt ihr, welche Weiterqualifizierung nach dem Fachwirt da am sinnvollsten wäre? Zur Auswahl stehen bei mir derzeit: - Betriebswirt IHK - Studium Wirtschaftspsychologie - Seminare im Personalwesen Liebe Grüße Barbararella

  • Zitat von Rene.M: „Wenn du schon gearbeitet hast, sollte deine schulischer Abgang eigentlich keine Priorität haben, da du 1. Eine Ausbildung abgeschlossen hast 2. Berufliche Erfahrung gesammelt hast 3.Arbeitszeugnisse vorweisen kannst 4. Du dem DQR/EQR 6 zugehörst (gleiche Bachelorstufe) und nur einem unter Master Wenn dann noch jemand sagt, dass du unterqualifiziert bist, sollte der Betrieb seine Grundeinstellung ordentlich überdenken. Und ich kenne keinen Betrieb,bei dem der Abgang der Schule …

  • Einer unserer Dozenten meinte letztens, es sei schon in Planung, den Rahmenlehrplan abzuändern. Aber dass es uns als Klasse nicht mehr betreffen würde, sondern erst die übernächsten Teilnehmer.

  • Mit meinem Anbieter bin ich zwar relativ zufrieden, aber nun würde mich ja doch mal interessieren, wer die "schwarzen Schafe" sind. Könnte nur bisschen dauern, das Forum ist ja doch recht umfangreich

  • Einer unserer Dozenten sitzt bei der IHK München im Prüfungsausschuss. Ich hatte ihn gefragt, ob er die Bestehensquote für die WBQ vom Frühjahr weiss. Und er meinte, sie lag dieses Jahr bei nur 40%. Wundert mich ehrlich gesagt auch nicht, aber trotzdem irgendwie erschreckend.

  • Hallo Marco, darf ich fragen, warum Du den Wirtschaftsfachwirt dem Betriebswirt vorziehen würdest?

  • unsere IHK bietet einen verkürzten Kombi-Lehrgang Wirtschaftsfachwirt + Betriebswirt an. Das wär noch ne Alternative zur Bilanzbuchhalterin Werds mir mal durchn Kopf gehn lassen

  • na ich hoffs mal, werden schon oft deutlich höhere Durchfallquoten genannt. Da weiss man auch manchmal net, was man glauben soll. Ich halte es zwar für unwahrscheinlich, aber meine Sachbearbeiterin vom Arbeitsamt meinte heute, dass sie mir evtl den BiBu-Kurs bezahlen würden. Wären dann 6 Monate in Vollzeit. Einerseits ne tolle Chance, andererseits wollt ich eigentlich so schnell wie möglich wieder nen Job haben. Und mich dann nebenberuflich weiterbilden. So könnt ich weiterhin Geld verdienen. Au…

  • Hallo Tim, ein Finanzbuchhalter IHK wird leider nicht angeboten, zumindest nicht hier in München. Nur der Bilanzbuchhalter IHK. Trotzdem danke für Deine Antwort!

  • Hallo, ich bin gelernte Bürokauffrau, habe schon Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich, zuletzt auch in der Finanzbuchhaltung gearbeitet, und möchte mich nun weiterbilden. Schwanke derzeit zwischen Bilanzbuchhalter und Wirtschaftsfachwirt. Mit dem Bilanzbuchhalter hätte ich bestimmt die besseren Job- und Gehaltschancen. Aber die hohen Anforderungen und Durchfallquoten schrecken mich ab. Da ich eigentlich schon weiter in der Buchhaltung arbeiten möchte, wüsste ich gern wie anspruchsvoll der R…