Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 40.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nein, so einfach gebe ich nicht auf. Für die Wirtschaftsfachwirte... unter anderem Mich. Also, ich war wieder mal beim Professor. An sich ist er ein netter und man kann gut mit ihm reden, ändert aber nichts an der Sache, dass er nach wie vor nicht anerkennen will. Nun geht es ihm aktuell um eine Sache... F+E als Verrichtungsfunktion. (Forschung und Entwicklung) Im Modulhandbuch des Studiums sind die Verrichtungsfunktionen wie folgt: "Verrichtungsfunktionen (Forschung und Entwicklung, Beschaffung…

  • Zitat von PSB_IHK: „@Matzkel: Du willst aber nicht wirklich den Wirtschaftsfachwirt mit einem Studium vergleichen oder? “ danke für deine Antwort. Aber bitte lese erstmal meinen text. "Der Witz daran ist, ich spreche davon mir 10 ECTS Punkte (je Modul 5) anrechnen zu lassen, und die Dozenten bzw. Modulleiter sagen nein! Das ist für mich null nachvollziehbar und völlig realitätsfremd!" Ich spreche von 2 Modulen, einem Umfang von 10 ECTS von insgesamt 210 ECTS.

  • Zitat von gjvdg: „Prüfungen wie KLR oder Grundlagen der BWL sind an der Hochschule wesentlich komplexer und umfangreicher. “ Ich habe das Studium begonnen, Wirtschaftsingenieur. Noch kämpfe ich um meine Anrechnung. Wie von allen bereits vorhergesagt, never ending story. Die Akademiker pochen darauf, dass es akademische Inhalte sind die ein Wfachwirt nicht abdeckt. Trotz "Beweis "anhand des Rahmenlehrplans in Abstimmung mit der Modulbeschreibung, deren Inhalt und Zielsetzung ist es weiter ungewis…

  • Übrigens, soeben gesehen: " - Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung als Mechatroniker (m/w) idealerweise mit Weiterbildung zum Techniker (m/w) / Technischen Fachwirt (m/w) oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten " Gibts also doch.

  • Zitat von Forster: „Zitat von Matzkel: „Man muss natürlich auch sagen, Fachwirt ist ein durchaus gutes Marketing seitens der IHK. Die versprechen und erzählen einem das blaue vom Himmel, ja vergleichen es sogar mit einem Studium. “ Hm, auf die Gefahr hin, dass ich gesteinigt werde:Warst du denn so naiv und hast das nicht hinterfragt? Wer tätigt solche Aussagen? Haben die Interessen? Verdienen die sogar Geld damit??? “ Natürlich habe ich das hinterfragt, und natürlich ist mir als Vertriebler auch…

  • Zitat von Julika: „Und ganz nebenbei wird der Wirtschaftsfachwirt (IHK) durchaus von Unternehmen als Weiterbildung hoch geschätzt. Wer natürlich feststellt, dass er sich fachlich neu orientieren möchte, muss dann wohl in den sauren Apfel beißen und nochmal von vorn anfangen. Ist halt so! Ob staatlich oder privat spielt aus meiner Sicht überhaupt keine Rolle. Es sagt im Grunde nichts über die Fähigkeiten des Mitarbeiters aus, wie gut er die Stelle ausfüllen kann. Letztendlich zählen Kompetenz und…

  • Danke Jason, mir geht es auch garnicht um technische Module, sondern eben um wie Beispielhaft oben aufgeführte wirtschaftliche Module. Ich muss auch dazu sagen, wieso sollt ich so etwas wir KLR nun das 5te oder 6te mal durchkauen, wenn ich es doch bereits häufig, auch durch Prüfungen bestätigt habe, dass ich das entsprechende Wissen besitze. In der Theorie wäre mir dann wieder möglich zwar den Kurs zu belegen, praktisch aber nicht zu besuchen und nur die Prüfung zu schreiben um die Punkte zu erh…

  • Ich zitiere hierzu einmal aus der Rücmeldung der FH: "die Voraussetzung für eine Anerkennung von Abschlüssen aus dem nichtakademischen Bereich ist die "Übereinstimmung der Inhalte". In der Regel bestehen Unterschiede zur akademischen Ausbildung, so dass bisher keine Anerkennung erfolgt ist. Sie können bei uns nach erfolgreicher Immatrikulation eine Anerkennung (mit Nachweis der Ausbildungsinhalte) beantragen - die Entscheidung trifft der jeweilige Dozent." Für mich ist das etwas widersprüchlich.…

  • Hallo Zusammen, mein Abschluss Wirtschaftsfachwirt ist nun 2 Jahre her. Da er mir leider im Beruf nichts gebracht möchte ich nochmals ran und mich weiterbilden. Aktuell tendiere ich ganz klar zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an einer FH in Vollzeit, sprich ich habe bereits gekündigt. Mei bisheriger Bildungsweg: mittlere Reife (Wirtschaftsschule, Zweig Mathematisch) Fachhochschulreife (Zweig Wirtschaftlich) Ausbildung Industriekfm. Fachwirt IHK beruflich: seit 8 Jahren im Vertrieb Intern…

  • Habe dieses Jahr im Selbststudium meinen Wirtschaftsfachwirt erfolgreich mit für mich akzeptablem Ergebnis abgeschlossen. Nun ist mir der Gedanke gekommen - trotz all dem Stress und dem 100x beteuern dass ich so etwas im Selbststudium definitiv nicht mehr machen werde - dass ich direkt meinen Betriebswirt anhänge. Ebenfalls im Selbststudium. Nun die Frage. Wer hat Erfahrung damit? Inwieweit und um welche Bereiche werden die Themengebiete des Wfachwirts ergänzt? Wieviel des Wirtschaftsfachwirts i…

  • Hatte gestern Prüfung und habe bestanden. Es war zwar nicht überragend... aber ich bin durch. Finde allerdings dass es schon sehr knackig ist bzw. war. Die Fragen waren teils auch clever und m. M. sehr trickreich gestellt. Also das ist kein Zuckerschlecken! Danke an euch, vor allem an Corsarah und Timeburner!

  • OK danke LEute. Vor präsentieren habe ich keine so große Angst ehrlich gesagt. Sind ja nur 3 Personen, auch nun Flipchart etc. kennt man ja alles. Auch ist da einiges aus einigen projektmanagement Schulungen vorhanden. Eher die Theorie. Wenn man da ein Thema erwischt wie ich sag mal Johari oder auch die Konflikttypen.. Puh... hoffe die Fragen gehen eher Richtung Führunsmethoden, stil. Projektmanagement oder irgendwas. Is halt schon krass, man bekommt 1 Thema, und weiß man das nicht, hat man verl…

  • Danke für die Tipps! Ich habe so Bammel davor... Weiß auch garnicht... soll man theoretisch nochmal was lernen? Oder wirklich eher üben.

  • Danke Timeburner. Du warst ja auch im Selbststudium unterwegs, daher motiviert mich das und nimmt mir etwas die Nervosität, die ohne Zweifel besteht. Danke! Ich denke die 3 aufgeführten Punkte sollte ich hinbringen. "Der Schwerpunkt der Aufgabenstellung liegt im Handlungsbereich "Führung und Zusammenarbeit"". Ist das immer so, oder wird hier bereits vorselektiert und andere Teilnehmer haben als Beispiel "Vertreib und Marketing" oder ähnliches? Welche Aufgabenstellungen wären aus der Vergangenhei…

  • So, die beiden schriftlichen Teile sind abgelegt und auch bestanden. Nun steht der mündliche - letzte Teil - bevor. Da ich den W.Fachwirt im Selbststudium mache tue ich mich jedoch etwas schwer die mündliche einzuschätzen. Kann man sich darauf vorbereiten? Wie kann man sich darauf vorbereiten? Was sind mögliche Aufgabenstellungen der Prüfung, kann man das evtl. etwas eingrenzen? Ist der Bezug immer Personal? Wie genau sollte die Prüfung ablaufen? Wie taff ist diese? Ich bin wirklich über jeden H…

  • Keine freie Wahl der IHK?

    Matzkel - - Wirtschaftsfachwirt

    Beitrag

    Ich wollte im März eig. meinen Industriefachwirt machen. Da dieser in Nbg nicht angeboten wird im Frühjahr sondern nur im Herbst hatte ich mich an die sehr unfreundliche IHK in Würzburg gewendet. Diese weigerte sich jedoch absolut mich anzunehmen, da ich mich nach Nürnberg wenden möchte da ich im Einzugsgebiet der IHK Nbg wohne. Auch als ich erklärte dass in Nbg der Industriefachwirt im Frühjahr nicht angeboten wird, hatte die IHK Würzburg absolut kein Verständnis und sagte dann müsse ich eben b…

  • Man hätte von den 310 Stunden x 60 Minuten = 18600 Minuten ja dann die abziehen müssen, die im verhältnis pro minute in der Eigenfertigung am rentabelsten sind. Und ich habe ausversehen die X050 abgezogen sowie die X030 welche aber ja die 310 Stunden überhaupt nicht tangieren weil diese durch Fremdbezug bezogen werden... Also einfach falsch herum gemacht. Eigentlich alles so weit richtig nur dann mit den 18600 minuten verbockt, hätte hier entsprechend X010, X020 und X040 abziehen müssen bis die …

  • Meine Rechnung ist definitiv falsch! Hatte da einen Fehler drin glaube ich. Habe die 310 Stunden - X050 und X030 genommen. Mann bin ich blöd.

  • Zitat von Sven6827: „wer für die Prüfung nur alte Prüfungen gepaukt hat war diesesmal vollkonmen am A.........., BAB war nicht neu aber sehr viele Unbekannte ging nur von Hinten nach Vorne, Liquidität II unter 100% da hätte man schon aufhören müssen......... Die Darstellung ABC mit XYZ war auch neu. Und die Incoterms??? Wieso beauftragt ohne Mandat des Käufers der Verkäufer bei EXW seine eigene Haus und Hof Spedition ?????? Da bleibt die Spedition auf der Rechnung ggü der französichen Firma häng…

  • Zitat von Neumann: „was mir gerade noch einfällt... das Controlling der Firma ist mies “ Stand das sicher so drin? Nur dass ein Controller gesucht wird... Für mich ist das Controlling daher noch nicht wirklich vorhanden, oder? Aber was wäre z.b. eine plausible Fragestellung hierzu? Also was könnte man sich noch diesbzgl. ansehen?