Präsentation Fachwirtin im Gesundheits-und Sozialwesen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Präsentation Fachwirtin im Gesundheits-und Sozialwesen

    Ich möchte meine Präsentation mit Flipchart machen, weiß jedoch nicht so richtig, wie ich dort die Quellen angeben soll bzw. muss ich diese bei dieser Art angeben? Sind Handouts eine Pflicht oder ein Kann bei der mündlichen Prüfung? Außerdem habe ich nun bei der Ausarbeitung gemerkt, dass ich mich nicht direkt an meine eingreichte Gliederung halten kann; das musste damals so schnell gehen mit Themenwahl und Einreichung. Mir wäre es am liebsten, wenn ich alles frei, ohne viel zu schreiben, vortragen könnte. Ist dies denn auch erlaubt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KaMo () aus folgendem Grund: Einiges zu fragen vergessen

  • Pflicht sind die nicht, aber es macht einfach einen besseren Eindruck. Muss ja nicht gleich so sein, wie die zwei 100 Punkte Damen, die wir letztes Jahr vorbereitet haben, die haben das binden und die Agenda drucken lassen.
    Aber einfach drei seiten zusammentackern und hinschmeißen, macht halt auch nix her.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Danke an Euch für die Antworten. Wie sieht es denn mit Quellenangaben bei der Flipchart-Präsi aus? Wie gebe ich diese in diesem Fall an bzw. wo schreibe ich sie hin? Muss ich die Gliederung auf ein Flipchart-Blatt schreiben? Ich bereite die Präsi zusätzlich mit Power Point vor und möchte diese als Handouts verwenden. Außerdem bereite ich die grundlegenden Flipchartblätter gleich vor und nehme diese mit, Erklärungen dazu gebe ich bei der Prüfung ab.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaMo ()

  • KaBe1983 schrieb:

    Bezüglich Handout doch bitte einfach mal die Kammer anrufen und um Stellungnahme des Ausschusses bitten, ob dies gewünscht oder geofrdert wird.
    Die Prüfungsordnung schweigt sich dazu aus. Ob die Kammer dazu was sagen kann, wage ich bei einigen Kammern zu bezweifeln.

    Wenn ich aber jetzt als Prüfer spreche, dann ist es einfach schöner, wenn ich was in der Hand habe. Da kann ich nachblättern, kann mir Fragen daneben schreiben, Notizen machen, sehe, dass der Teilnehmer sich tiefer mit dem Thema beschäftigt hat. Das rundet einfach eine gelungene Präsentation ab.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Wenn Du schon Powerpointfolien machst, warum machst denn die Präsi nicht gleich in Power Point? Dann hast das ganze Flipchartgeblättere nicht. Vorschlag: Agenda auf die Flipchart Präsentation mit Powerpoint

    Ich bin nicht sehr sicher im Umgang mit Power Point bzw. mit fremden Laptops, außerdem bin ich mir nicht sicher, dass das Kabel passt, wenn ich meinen eigenen Laptop mitnehme. :/
  • Das kannst aber gut üben und Du darfst ja Deinen eigenen Laptop mitbringen. Wegen dem Anschluss kannst bei der Kammer anrufen, wenn die nix weiß, dann besorgst Dir einen Adapter für VGA.
    Wenn Du schöne Folien hast, hast ja schon die halbe Miete.
    Oder Du druckst Dir die Folien aus und machst das per Overhead.
    Aber so kommt das ganz schräg rüber. Da frägt sich der Prüfer gleich das, was ich mich gefragt habe.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de