AdA-Schein nach WFW

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AdA-Schein nach WFW

    Hallo,

    ich habe im Dezember meinen Wirtschaftsfachwirt abgeschlossen :D :D :D
    Bei der IHK (zumindest bei uns) kann man nun diese Unterweisung für den AdA-Schein machen, kann sich aber den Kurs und die schriftliche Prüfung sparen :thumbup:

    Hat das schonmal jemand gemacht?! Also ich meine nur diese Unterweisung ohne Kurs und ohne schriftliche Prüfung?!
    Ist das zu schaffen? Werden nach der Unterweisung auch noch Fragen gestellt bzw. auch ein Fachgespräch wie beim WFW durchgeführt?!

    Bin ein wenig unsicher, weil unser Aufsichtsmensch bei der mündlichen Prüfung des WIF hatte uns (als wir bestanden hatten) gesagt, dass er auf jeden Fall empfielt diesen Kurs trotzdem zu machen. Er erzählte uns, dass er selber Ausbilder ist und daher seine Erfahrung... ?(

    Danke!

    Lg, Caro
  • Hi,

    genau das ist auch meine Frage, wollte gerade einen Threat eröffnen, aber hat sich damit ja erledigt:


    Ich habe vor einigen Tagen die Fortbildung zumWirtschaftsfachwirt erfolgreich beendet und möchte nun noch die AdA Prüfungnach AEVO dranhängen. Durch den Fachwirt bin ich von der theoretischen Prüfungbefreit, ich muss „lediglich“ noch die praktische Prüfung ablegen, die entwederaus einer Präsentation oder einer Lernsituation sowie anschließendesFachgespräch besteht.

    Leider habe ich so keine Ahnung, wie ich an die Sacherangehen soll. Ich würde mich für die Präsentation entscheiden, aber leiderhabe ich derzeit auch keine Ahnung welche Inhalte gefordert sind bzw. was imFachgespräch alles dran kommen kann.

    Gibt es zur AdA Prüfung Bücher, die ihr empfehlen könnt, mitdenen ich mich auf die Prüfung vorbereiten kann?
    Danke und viele Grüße
    Bulli
  • Hallo Ihr Beiden,
    ich empfehle, einen AdA Vorbereitungskurs zu besuchen. In diesen Kursen lernt Ihr mehr über
    die direkte Arbeit am Azubi, das kommt in der Regel im WFW-Kurs nicht in der Ausführlichkeit vor.
    Ihr werdet auch gezielt auf die mündliche / praktische Prüfung vorbereitet, die entweder in einer
    Unterweisungsprobe oder einer Präsentation durchgeführt wird. Daran schließt sich ein Fachgespräch
    an, wie Ihr es vom WFW kennt. In diesem Gespräch möchte der Prüfungsausschuss von Euch einiges
    über Eurer Prüfungsthema erfahren, es werden aber auch Themen aus den Bereichen Ausbildungsplan,
    Didaktik, Methodik, Umgang mit schwierigen Situationen in der Ausbildung usw. gefragt.

    Viele Grüße
    Tiba
  • Schau doch mal ins AdA Forum ;)
    Das "Vorbereitung auf die praktische Prüfung" Thema.

    @PSB:
    Sollte ja nicht unbedingt sein, aber es gibt durchaus Spezialitäten je nach Kammer.

    allgemein:
    Den kompletten Kurs braucht eine Wirtschaftsfachwirtin nicht.
    Wozu wäre man sonst vom schriftlichen Teil befreit...

    Je nach Fachwirt und ob man das bei einem Bildungsträger gemacht hat und
    wieviel Stunden AdA man genossen hat stellt sich die Frage ob man einen
    Kurzkurs für Fachwirte braucht. Den bieten einige Bildungsträger an.
    Da kommt es aber auch wieder auf die Güte des Kurses an...
    Auch die Stundenzahl und die Kosten variieren sehr.


    Lektürenempfehlung usw - siehe AdA Forum ;)


    Wer den kompletten Kurs bezahlt bekommt - der nimmt natürlich den. :D
    Fachwirt bestanden März 2015
    Ausbildereignung Februar 2016
    Prüfertätigkeit in der Ausbildung Juli 2016