Prüfungsvorbereitung...

  • Prüfungsvorbereitung...

    Guten Abend zusammen,

    nun wird es langsam ernst; im April werde ich meine Prüfung - hoffentlich erfolgreich - ablegen.

    Da ich mich im Selbststudium auf die Prüfung vorbereite und außer einem Skript, zwei Büchern und einigen Uralt-Prüfungen nichts zur Verfügung habe, frage ich mich, ob es sinnvoll wäre, sich im wbv-Shop einige aktuellere Prüfungen der letzten drei, vier Jahre zuzulegen.
    Die Prüfungen die ich habe, sind von 2002 bis 2009, also schon seeeehr alt.

    Hat jemand von euch den Background zu sagen, ob sich da inhaltlich viel geändert hat?

    So eine Prüfung im Shop kostet immerhin ca. 17€ / Stück, da bin ich schnell mit 150€ dabei.

    Ich freu mich auf euer Feedbackk :thumbsup:
  • Schönen guten Abend allerseits,

    wie ich ja schon in einigen Beiträgen geschrieben habe, bereite ich mich im Selbststudium auf die Prüfung zum Fachkaufmann E&L im April diesen Jahres vor.
    Soweit läuft es auch einigermaßen gut, aber im Bereich "Recht" habe ich echt ziemliche Probleme, die richtigen Paragraphen und Erläuterungen zu den Fragen zu finden. Das liegt vermutlich daran, dass ich einfach aus den Büchern und Unterlagen gelernt habe, aber bis dato keine fallbezogenen Aufgaben zu lösen hatte.
    Hat vielleicht jemand einen oder mehrere Tipps, wie ich mir HGB & BGB mit Post-its markieren kann, damit ich relativ einfach zu den gewünschten Paragraphen finde?
    Bsp: Ein Fixkauf soll vereinbart werden. Erläutern Sie die Regelungen, die Sie dazu in HGB & BGB finden. Erläutern Sie für die Regelung im BGB auch die Folgen für den Rücktritt.

    Klingt vielleicht jetzt blöd...aber da steh ich da, wie der Ochs vorm Berg...

    Bin für eure Tipps wirklich dankbar. Alle anderen Gebiete sind lernbar und für mich auch logisch und sinnig. Aber der Rechtsteil...

    Grüße
    Nevi81
  • Hallo Nevi,

    ich will es mal versuchen :)
    Die Prüfungen, mit denen Du Dich vorbereitest, sind wirklich schon sehr alt. Ich würde Dir empfehlen, Dir ein paar aktuellere
    Klausuren zuzulegen, da sich die Fragestellungen über die Jahre doch verändert haben könnten.

    Bezüglich Deiner Gesetzbücher würde ich Dir empfehlen, die wichtigsten Gesetze mit Haftetiketten zu markieren und innerhalb
    der Gesetze die wichtigsten Paragraphen ebenso. Ich markiere mir die Gesetze an der oberen Seite des Buches und die
    Paragraphen an der Seite, dann bleibt es übersichtlich. Innerhalb des Buches markierst Du Dir die Paragraphen, zu denen Du
    Inhalte in Deiner Literatur und in den Klausuren gefunden hast. Dann solltest Du alles wichtige zusammen haben. Beachte bitte
    dass Du nichts in die Bücher hineinschreiben darfst. Auf den Haftetiketten darf lediglich der Paragraph bzw. das Gesetz geschrieben
    stehen und maximal der erste Satz des Paragraphen (zum Beispiel "§ 323 BGB Rücktritt")
    Tust Du hier zuviel des Guten, wird aus Deinem Gesetzbuch unter Umständen eine kommentierte Fassung und die ist nicht als
    Hilfsmittel zugelassen.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. Ich wünsche Dir viel Erfolg in der Prüfung.

    Viele Grüße
    Tiba