Vorab Einblick in Bücher und alte Prüfungsaufgaben, Was brauch ich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorab Einblick in Bücher und alte Prüfungsaufgaben, Was brauch ich?

    Hallo

    Ich möchte mich zum September Teilzeitkurs zum TWF anmelden. Ich bin gerade dabei alles mögliche vorher abzuklären. Dazu gehört wie ich das mit meinem Arbeitgeber geregelt bekomme da ich in 3 Schicht arbeite.
    Ein weiteres Anliegen ist, dass ich vorab gerne meinen Wissensstand einschätzen möchte. Ich bin schon etwas älter und das letzte mal Schule ist schon verdamt lange her. Zudem möchte ich abschätzen ob der ich den Lernaufwand bewältigen kann neben 3 Schicht arbeit und Familie. Das macht mir doch etwas Sorge.

    Dazu würde ich gerne ein paar alte Prüfungsaufgaben haben und ich würde gerne wissen welche Bücher und Karteikarten ich brauche.
    Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir dabei helfen könnt. Der Mai steht bald vor der Tür und ich würde mich bei der Infoveranstaltung gerne einschreiben.

    Vielen Dank
    lg
  • Hallo Corax,

    es spricht schon mal für dich, dass du dich schon vorab für eine Einschätzung deines Wissensstandes interessierst.

    Meiner Meinung nach ist es eher frustrierend gleich mit alten Prüfungsaufgaben zu beginnen. Das kann schnell frustrierend wirken. Ansonsten gibt es natürlich zahlreiche Bildungsträger (bspw. IHK) mit ihrem jeweiligen Lehrgangsmaterial. Evtl. kennst du ja Arbeitskollegen, die noch entsprechende Materialien haben, weil sie auch Technischer Fachwirt wurdne oder noch werden wollen.

    Zudem gibt es natürlich auch noch Lehrmaterial von sonstigen Anbietern (Verlagen). Hierbei musst da aber grundsätzlich zwischen ausführlich erklärenden Lehrbüchern unterscheiden (von denen es nicht so viele gibt, die speziell für Technische Fachwirte sind) und kompakten Prüfungsvorbereitungsbüchern. Letztere könnten natürlich auch zu Beginn zu knapp wirken, könnten andererseits aber auch aufzeigen, was erwartet wird. Auch hier gilt: Wenn du jemanden kennst, der diese Materialien hat, dann kannst du da reinschauen. Ansonsten informiere dich im Internet oder im Handel nach den verschiedenen Möglichkeiten. Jeder ist halt auch ein anderer Lerntyp.

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Holger

    PS: Meine langjährige Erfahrung als Dozent in IHK-Lehrgängen ist, dass "ältere" Kursteilnehmer (was immer relativ ist) oft motivierter und damit auch lernbereiter und damit häufig erfolgreicher sind.



    Fachbuchverlag Holger Stöhr
    fhs-verlag.de
    stoehr@fhs-verlag.de
    Fachbuchreihe zur Prüfungsvorbereitung für die "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen": F.I.T. zur IHK-Prüfung in VWL & BWL, F.I.T. zur IHK-Prüfung in Rechnungswesen usw.
    Fachbuchreihe zur Prüfungsvorbereitung für die "Handlungsspezifischen Qualifikationen" für Wirtschaftsfachwirte: F.I.T. zur IHK-Prüfung in Investition, Finanzierung usw. sowie F.I.T. ... in Logistik
  • Hallo

    Vielen Dank erst einmal für die Antwort.
    Beim suchen nach den nötigen Lehrbüchern, hab ich mich leicht im Chaos verloren, von Cornelsen, stöhr, kiel und Laih (schreibt man den so) und Fachbuchverlag ist es total unübersicht, was davon für welchen zweck das beste ist.
    Hier würde ich mich freuen, wenn mir jemand bei der Zusammenstellung helfen könnte, damit ich mir die Materialien mal im Hugendubel anschauen kann.
    Welche Bücher und Materialien bekommt denn eigentlich von der IHK und was benötige ich dann selber noch?

    Jetzt noch ein Frage zu den alten Prüfungen und zum Lehrstoff allgemein.
    WBQ wird für mich sicher der leichteste Teil.
    NTW und TBQ wird definitive nicht leicht für mich. Vieles davon habe ich irgendwann schonmal gehört und sicher mit entsprechendem Aufwand trainierbar sein.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage, was sollte denn die mindestvoraussetzung sein die man mitbringen sollte, damit der Lehrstoff und die Prüfung auch zu bestehen sind.
    Was ist angemessen an Zeit um eine Stunde Unterricht nachzubearbeiten? Also in einem Studium spricht man zum Beispiel eine Vorlesungsstunde = 4 Stunden nachbearbeitung. Wie sieht es hier beim TWF der IHK aus?

    Zur Prüfung
    Ich habe eine alte Prüfung da und würde mir gerne die Aufgaben erarbeiten um zu schauen wie lange ich dafür benötige. Nun stehen in den Lösungshinweisen ja nur die Lösungswerte ohne Lösungsweg. Das bringt so ja wenig.
    Allerdings Stehen Kapitelangaben dort in der Form "RP 7.5.4"
    Für was steht das RP in in welchem buch ist der Weg beschrieben mit dem ich selbsständig die Lösung erarbeiten kann?

    Vielen Dank
  • Hallo Corax,

    das "RP" steht für "Rahmenplan" und bezeichnet das Kapitel des Rahmenplans, in dem dieses Thema verzeichnet ist.
    Im Rahmenplan findest Du auch Hinweise zur Taxonomie, so dass Du erkennen kannst, in welcher Tiefe das jeweilige
    Thema erarbeitet werden muss.
    Allerdings halte ich es nicht für ratsam, dass Du Dich jetzt schon mit der Bearbeitung der Klausuren befasst. Dafür
    ist es wirklich noch zu früh.

    Von der IHK bekommst Du in der Regel keine Bücher oder andere Materialien. Dein Bildungsträger stellt Dir jedoch
    Lehrmaterial zur Verfügung, z.B. in Form von Dozentenskripten oder anderen Begleitmaterialien. Die Bücher kaufst
    Du Dir selber nach eigenem Gusto oder ggfs. nach Empfehlung des Bildungsträgers.

    Viele Grüße
    Tiba
  • Mit dem TFW hast Du Dir auch den Abschluss mit der kompliziertesten Prüfung ausgesucht...
    Erst mal dazu:
    "Nun stehen in den Lösungshinweisen ja nur die Lösungswerte ohne Lösungsweg. Das bringt so ja wenig.
    Allerdings Stehen Kapitelangaben dort in der Form "RP 7.5.4"
    Für was steht das RP in in welchem buch ist der Weg beschrieben mit dem ich selbsständig die Lösung erarbeiten kann?"

    RP hat Tiba schon erklärt. - Die "Lösungshinweise" sind für die Korrektoren gedacht. Es gibt kein Buch / Skript, das exakt zu den Original-Prüfungsfragen schrittweise den Lösungsweg erklärt. Würd ich ja gern machen - aber dazu müsste man eben diese Original-Aufgaben verwenden - und da gibt es ein Urheberrecht...

    Wenn Du jetzt zu allen DREI Prüfungen alles abklären willst, nimmst Du Dir zu viel vor. Konzentrier Dich erst mal auf die 4 Klausuren der WBQ - und unterschätze die nicht! AUch wenn Du das vielleicht im Wesentlichen inhaltlich drauf hast: DU musst ja auch die Fragen in der Klausursituation richtig verstehen - was nicht immer einfach ist... Ob Du dazu ein Lehrbuch brauchst (gibt es hier massenhaft: Kiehl-Verlag, Feldhaus-Verlag, Bildungsverlag 1, Cornelsen...) hängt davon ab, was Du von Deinem Bildungsträger als Unterlage kriegst. Im Idealfall reicht das nämlich.

    Zu den "Handlungsspezifischen Qualifikationen" habe ich eine Zusammenfassung herausgebracht:
    bei amazon - das ist aber natürlich KEIN LEHRBUCH = Du kannst daraus ersehen, was der Rahmenplan fordert, was bisher gefragt wurde und in welcher Klausur. Zum Lernen brauchst Du eben die Skripten des Bildungsträgers - oder ein Lehrbuch. Und da gibt es meines Wissens nur das von Krause/Krause aus dem Kiel-Verlag - ebenso für die Techn. Qualifikationen.
    Ergänzung: Im genannten Buch sind BEIDE Prüfungsteile zusammen abgehandelt; man merkt es an Umfang (1.400 S.) und Preis (84,-)
    -
    Gesetzessammlungen – speziell zusammengestellt und optimiert für die jeweilige Prüfung:
    Techn.Fachwirte - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - WIrtschaftsfachwirte (HQ)
    - natürlich entsprechend den Anforderungen der Hilfsmittelliste zugelassen -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reinhard () aus folgendem Grund: Ergänzung