Mitstreiter für Selbststudium WfW gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mitstreiter für Selbststudium WfW gesucht

    Hallo,

    ich suche über diesen Weg Mitstreiter für das Selbststudium zum WfW zwecks Austausch oder gemeinsamen Lernstunden..
    Ibin aus dem Raum Hannover und muss jetzt endlich mit dem Selbststudium beginnen. Eingedeckt mit Büchern, Skripten und Prüfungen habe ich mich schon vor längerer Zeit.

    Ich würde zunächst auf die WBQ Prüfung am 19.10.2017 hinarbeiten. Die HSQ für April 2018.
    Als Plan B würde ich beide Prüfungen auf März/April 2018 schieben wollen.

    Näheres gerne per PN.

    LG
  • Hi

    ich möchte es auch gerne versuchen. Bin für mich zwar noch nicht so ganz überzeugt, ob ich so motiviert sein werde das im Selbststudium zu absolvieren, aber die Wartezeit bis zu den nächsten Kursbeginnen wäre erst im September. So habe ich für mich eine Art Probezeit aufgestellt. Mein Vorhaben wäre auch 19.10. Ich habe bereits die Prüfungen und den Rahmenplan. Mir fehlt nur noch das passende Script oder Buch. Dann könnte es losgehen. Welche Bücher oder Scripte hast du?

    Gruß
    Jersey
  • Hallo,

    @Jersey81
    Ich habe die Kiehl Bücher, IHK Skripte und Skripte eines Anbieters.. Ich müsste nochmal genauer nachschauen... Wobei nach dem ich Timeburners Bücherliste ich mir angeschaut habe, kann ich mir vorstellen, doch auf Cornelesen umzusteigen... Ich muss mir die Liste auch nochmal genauer anschauen...
    Also das mit der Motivation ist so eine Sache.. Das Wetter wird immer besser etc.... Ich persönlich muss nur einen guten "Start" finden... Also das ganze Vorhaben muss mal ins Rollen kommen...
    Bist du auch aus Niedersachsen oder aus einer ganz anderen Ecke??


    @Mariyah_Kay
    Glückwunsch zur Schwangerschaft... Wann ist denn dein Termin?? Wenn du bis Oktober noch nicht entbunden hast solltest du vielleicht trotzdem in die Prüfung und mal sehen ob du mindestens Teilerfolge erziehlen kannst. Ich denke, dass das Lernen mit einem Baby deutlich schwerer bis unmöglich sein wird...
    Seit wann bereitest du dich denn vor??
  • Danke!

    Mein Termin ist der 03.11., also kurz nach der WBQ-Prüfung.
    Ich habe mich vor langer Zeit schon mal auf den WiFa vorbereitet, allerdings war das noch nach der alten Prüfungsordnung. Ich habe auch schon einen Sohn, der wird bald 4 Jahre alt und ich arbeite Vollzeit.
    Zeit zum Lernen ist daher schon sehr rar. Aber da ich demnächst noch viel Resturlaub und Überstunden abbauen muss, habe ich mir gedacht dass ich die Zeit ja zum Lernen nutzen kann.
    Weil so viel Freizeit werde ich wohl so bald nicht wieder haben (Baby noch nicht da und Kleinkind im Kindergarten). Und außerdem bin ich grad irgendwie motiviert, ich weiß zwar nicht wieso, aber das sollte ich nutzen :D

    Ich überlege stark ob ich die WBQ diesen Herbst nicht einfach wage, vllt. bestehe ich ja zumindest ein oder zwei Fächer. Das wäre schonmal was. Und ich hab auch immer so große Prüfungsangst, da ist einfach ins kalte Wasser springen sicher nicht schlecht.

    Ich lese mir gerade erstmal die IHK Skripte durch, und dann will ich mir die alten Prüfungen bestellen, damit ich mir mal den IHK-Frage-Stil anschauen kann.
  • Ich bin aus der Nähe von Köln. Ich schaue, dass ich mir die Stöhr Scripte oder /und das Cornelsen Buch hole.
    Ich habe hier noch ein BWL Buch aus der Ausbildung, was wir damals nie benutzt haben, daher weiß ich nicht wirklich ob es gut ist oder nicht. (Europa Lehrmittel Verlag) Betriebswirtschaftslehre der Unternehmung.
  • Jersey81 schrieb:

    Ich habe hier noch ein BWL Buch aus der Ausbildung, was wir damals nie benutzt haben, daher weiß ich nicht wirklich ob es gut ist oder nicht. (Europa Lehrmittel Verlag) Betriebswirtschaftslehre der Unternehmung.
    Wahrscheinlich ist es besser, nicht damit zu arbeiten - nicht weil das Buch "schlecht" wäre, ich kenn es auch gar nicht. Aber es gibt bei den IHK-Prüfungen bei vielen Themen andere Begriffe. Manches wird auch sehr vereinfacht dargestellt - und dann lernst Du mit einem Buch, das nicht ausdrücklich genau auf den Rahmenplan und die Prüfung WFW abgestellt ist, Sachen, die Du nicht brauchst oder noch schlimmer: Du wirst verwirrt durch andere Begriffe. Ich schau zB bei einem Lehrbuch zu den WBQ immer auf die Erklärung der Preiselastizität. Sind in der Grafik Kurven für Angebots- / Nachfrage-Verlauf, dann ist das zwar richtig - aber unnötig "kompliziert". In den IHK-Prüfungen und -Textbänden sind es immer "Linien". Das ist zwar eigentlich Schwachsinn - aber es genügt und vereinfacht die Sache (es sei denn, Du stehst auf Differentialrechnung ;) )
    Aber was Du gerade wegen der speziellen Terminologie unbedingt von ANfang an brauchst, ist die IHK-Formelsammlung. In der Klausur zu rätseln, wo welcher Teil der Handelskalkulation steht, oder warum in einer Formel andere Symbole stehen als im Lehrbuch ist nicht so günstig...
    Ergänzungsprüfung Unternehmensführung?
    - Der ganze Stoff, knapp und klar
    - aktuell: incl. „onboarding“ und „Cafeteria“
    - Extra-Kap. mit Infos zur Ergänzungsprüfung
    - Kontrollfragen und Übungsaufgaben

    100 Seiten- nur 7,80 € - sofort lieferbar
  • Benutzer online 1

    1 Besucher