mündliche Prüfung Vorbereitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Reinhard

    Bei den schriftlichen Prüfungsaufgaben machen wir im WFW doch auch Standortanalysen. Zumindest in diesem Frühjahr. Also hätte ich schon einige Punkte wie steuerliche Belastung (Gewerbesteuer), Kundenanbindung, Kostenstruktur (Fixkosten Miete) usw. als STandortfaktoren für eine Filiale auf dem Schirm.

    Für die mündliche finde ich die Themen von Link123 aber auch sehr ungewöhnlich. Wobei bei mir wollte ein Prüfer das "Altersteilzeitkonto", um Überstunden im Unternehmen aufzufangen. Ich habe diesen Gedankengang auch nicht nachvollziehen können. Aber ich konnte ihm dann den Begriff erklären und gut war es.


    Prüfungen sind halt doch auch immer Glückssache zu einem Teil.

    Lg Klaus
  • Die Frage zielte auf Anwendung der Nutzwertanalyse, Rahmenplan BM - aber die Standortanalyse, auf die sie hier anzuwenden ist, gehört NICHT zum Rahmenplan. In den Lösungshinweisen wird auch nur auf §5 Abs.1 Nr. 4 verwiesen = BM, Kap. Managementtechniken. Aber mir dämmert jetzt, wie das Thema in die mdl. Prüfung kam: der Fachausschuss hat sich bei der Klausurerstellung dazu hinreißen lassen, weil der Fall eher ein Handelsunternehmen beschreibt (Rest unter dem Motto: "Ein Wirtschaftsfachwirt muss sowas wissen" und wir fragen ja nach Produktionsstandort...), die Kammer wiederum gehört zu den ca. 20%, die -in Übereinstimmung mit der PO- ihre Themen basierend auf dieser Fallbeschreibung stellen. - Ok; ich werde in der nächsten Auflage die Standortwahl mit aufnehmen - in Marketing als "Exkurs: Besonderheiten des Handelmarketings" . Ginge zwar auch bei UF in das Kap. Existenzgründung (da wird es bei den Handelsfachwirten auch abgefeiert) -aber dann hab ich es unter den WBQ...
    Ergänzungsprüfung Unternehmensführung?
    - Der ganze Stoff, knapp und klar
    - aktuell: incl. „onboarding“ und „Cafeteria“
    - Extra-Kap. mit Infos zur Ergänzungsprüfung
    - Kontrollfragen und Übungsaufgaben

    100 Seiten- nur 7,80 € - sofort lieferbar
  • PSB_IHK schrieb:

    Dann hat sich das ja geklärt.

    Zu Managementtechniken gehört die Standortauswahl nämlich definitiv auch, denn das sollte man als Angestellter im mittleren Management herausarbeiten können.
    Naja - um genau zu sein: Standortwahl ist keine "Technik" sondern ein Thema, auf das man eine Technik anwendet...
    Ergänzungsprüfung Unternehmensführung?
    - Der ganze Stoff, knapp und klar
    - aktuell: incl. „onboarding“ und „Cafeteria“
    - Extra-Kap. mit Infos zur Ergänzungsprüfung
    - Kontrollfragen und Übungsaufgaben

    100 Seiten- nur 7,80 € - sofort lieferbar
  • Hallo zusammen,
    Ich habe leider meine mündliche Prüfung nicht geschafft und möchte mich nun auf die Wiederholungsprüfung super vorbereiten. Ich habe die IHK Skripte Führung und Zusammenarbeit, betriebliches Management und Unternehmensführung.

    Bei Führung und Zusammenarbeit habe ich bereits das ganze Script zusammengefasst und auf die Querverweise in den anderen zwei Fächern hinzugefügt. Kann man erläutern welche Kapitel aus den drei Textbänden zu lernen sind?

    Lieben Dank vorab