Ideen für mündliche Prüfung, auf dme richtigen Weg?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ideen für mündliche Prüfung, auf dme richtigen Weg?

    Hallo,
    Noch habe ich genügend Zeit bis zu der mündlichen Prüfung (Frühjahr/Sommer'18).
    Jedoch habe ich gerne Ordnung in meinem Kopf und sammel schon gerne Informationen frühzeitig.
    Ich habe mir mal Gedanken gemacht über Themen die mich interessieren würden, aber weiß jedoch nicht, ob ich auf dem richtigen Weg bin.
    Überlegt habe ich mir:
    - Einführung eines Dolmetschersystems in einem Krankenhaus für den medizinischen Tourismus
    (Themen inbegriffen: Personalbeschaffung, Personalschulung, Qualitätsmanagement etc.)
    oder
    - Einführung einer einheitlichen Wunddokumentation (oder Wundversorgung) im Krankenhaus zur Sicherung der Qualität und Versorgung
    (Themen inbegriffen: Personalschulung, Qualitätsmanagement, Standartisierung, Personalbeschaffung-Fachkräfte etc.)
    --> Hier wäre mein Interesse größer, weiß aber nicht ob es zu pflegerisch ist.

    Bin ich auf dem richtigen Weg oder komplett falsch :D :| ??

    Liebe Grüße
    Steffi
  • Vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Ich habe mich für das Thema mit der einheitlichen Wunddokumenation entschieden, da ich zuvor auch viel Erfahrung damit hatte.
    Doch jetzt stehe ich da und weiß absolut nicht, wie ich da ran gehen soll.
    Ich bin in der schriftlichen Prüfungsvorbereitung und habe eigentlich noch nicht wirklich den Kopf dafür, mich in das Thema reinzuarbeiten.
    In meinem Weiterbildunginstitut kann mir da leider keiner weiterhelfen, da arbeiten wirklich Leute, die sich null mit den Prüfungen der IHK auskennen :cursing: :thumbdown: WAHNSINN.
    Ich bräuchte einfach nur mal ein Besipiel oder n Tipp wie das aussehen muss, auch dieser Themenvorschlag, welchen man einreichen muss.
    Kannst du mir da evtl. weiterhelfen??? ?(

    Liebe Grüße Steffi
  • Hallo Steffi,
    Einführung einer Wunddokumentation, das klingt doch sehr nach Projekt. Wichtig ist da eine klare Strukturierung nach den Projektphasen/Projektphasenmodell.
    Schau mal unter aqada.de im Fachwirtblog nach. Der ist frei zugänglich und da gibt es eine Musterpräsentation, an der man sich orientieren kann. Das hilft schon weiter.

    Bezüglich Themenvorschlag IHK: Da hat jede IHK ihr eigenes Formular entwickelt, welches vom Detailierungsgrad sehr unterschiedlich sein kann. Deshalb kann man hier keinen allgemeingültigen Tipp geben. Grundsätzlich würde ich aber unbedingt dazu raten, das eingereichte Thema auf seine Formulierung hin genau zu durchdenken und möglichst "unkonkret" zu bleiben. Grund: Ein einmal eingereichtes Thema muss so dann auch in der mündlichen Prüfung umgesetzt werden. Und wenn man dann beim Ausarbeiten merkt, dass das, was man eingereicht hat, ungeschickt war/unstimmig ist, hat man durchaus eventuell ein Problem.
  • Hallo Steffi,
    viele IHKs haben entsprechende Vordrucke anhand denen du entnehmen kannst wie dein Themenvorschlag eingereicht werden sollte.
    Bei mir war das der Name des Themas, eine kurze Erläuterung der Problemstellung in 2-3 Sätzen, dann ein entsprechender Lösungsvorschlag und dann eine Gliederung die maximal 6/7 Punkte haben sollte. Das variiert aber von IHK zu IHK.
    Was genaueres zum Thema kann ich dir jetzt nicht sagen, da ich kein Projekt für meine Präsentation genutzt habe.
    Du kannst ja aber gerne eine Gliederungen, so wie du sie dir vorstellst hier posten. Dann kann dir sicher nochmal jemand einen Tipp geben.

    Grüße
    Melandru