Mündliche Prüfung - Industriefachwirt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mündliche Prüfung - Industriefachwirt

    Hallo zusammen,

    ich werde ab Ende Januar bei der IHK in München meine mündliche Prüfung haben.


    Ich habe als Thema ein komplexes Problem unserer Firma genommen, welches bereits letztes Jahr erfolgreich in Projektarbeit gelöst wurde.


    Nun stelle ich mir dir Frage, ob ich dies in der Prüfung sagen darf, also dass das Projekt bereits umgesetzt und abgeschlossen ist, oder ob ich es so rüber bringen muss, als wäre unsere Lösung aktuell wirklich nur eine Idee von mir selbst, also wie das Problem gelöst werden könnte, in welcher Vorgensweise etc.
    In der Einladung zur Prüfung steht nämlich drin, dass die Zielgruppe der Präsentation die Unternehmensleitung ist, deswegen kann ich ja nicht in der Vergangenheitsform vortragen, dann taten wir dies, dann das..., sondern ich muss es ja dann quasi als meine eigene Lösung "verkaufen",und so, als wäre die Umsetzung noch gar nicht geschehen, oder? Da der Prüfungsausschuss ja dann eigentlich die Unternehmensleitung darstellen soll denen ich mein Problem nenne sowie den dazugehörigen Lösungsweg.


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine [img]http://www.fachwirt-forum.de/wcf/images/smilies/smile.png[/img]


    Würde mich über ein paar Antworten sehr freuen.


    Danke und Grüße
    Lilu