Klausuren WBQ 16. März - Berichte, Meinungen, Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Tim,

    ich habe lediglich weitergegeben, welche Informationen ich von unseren Dozenten erhalten habe.
    Mag sein, dass dies zu keinem Ergebnis führt allerdings hat man es dann wenigstens versucht.
    Wir wurden bisher von allen UF-Dozenten darin bestärkt, dass wir es einklagen sollen und dass bei Erfolg möglicherweise diese Frage nicht bewertet wird.

    Viele Grüße

    Lorena
  • Ich wünsche euch alles Gute.
    "Wir" hatten damals das Problem mit der Wertanalyse.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Cafeteria konnte man wissen.

    Onboarding wenn man (wie Kasi sagt) erkennen konnte, daß
    das "einfach" 3 Phasen von Personaleinführung waren, dann
    könnte man "einfach" 3 Phasen "erfinden" und umgefähr
    passendes schreiben.

    Haben die Korrektoren eben Arbeit. :D

    Es sagt sich leicht, daß man das "einfach" so machen könnte.
    (spätestens in der HSQ muß man aber...)

    Aber wir wollen eben ...wirte sein, und damit mehr als ...kaufleute.

    Und einige hier dürfen das sagen, denn sie haben selbst schon
    die Prüfungen geschrieben. Und hatten teilweise auch komische
    Sachen drin.
    Fachwirt bestanden März 2015
    Ausbildereignung Februar 2016
    Prüfertätigkeit in der Ausbildung Juli 2016
  • Hallo Lorena,

    telefonisch bringt Dir gar nichts – mache alles immer schriftlich –

    Ansonsten…
    habe ich darüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, auch wenn ich mich nicht auf das Negative konzentrieren möchte, eine Stellungnahme will ich trotzdem.

    Bin gespannt…
  • Hallo alle,

    also jetzt mal ehrlich...
    Selbst wenn man den Begriff "Onboarding" noch nie gehört haben sollte, geht aus der
    Aufgabe eindeutig hervor, was er bedeutet: "...also den Einarbeitungs- und Integrationsprozess
    neuer Mitarbeiter..." Und dazu sollte wirklich jedem etwas einfallen.

    Das ganze gehört zum Themenkomplex "Personalentwicklung" in den wirtschaftsbezogenen
    Qualifikationen.

    Viele Grüße
    Tiba
  • Sicherlich haben alle sich hierzu etwas einfallen lassen.


    Außer Acht gelassen davon, muss dennoch jeder für sich selbst entscheiden, wie er damit umgehen möchte und ob er etwas hinnehmen will, wie es ist oder ob er handeln möchte.

    Jeder wie er meint :)
  • Dann Glückwunsch! Man darf hier nicht die Messlatte von der Aus bildung anlegen. 3 von 4 bestanden ist einfach GUT - und wenn nur eins nicht geklappt hat gibt es ja die ergämzuhsprüfung
    Training für Ergänzungsprüfung – „Check!“
    - Check-Liste Prüfungsstoff
    - meist gefragte Themen
    - Kontrollfragen
    - Übungsaufgaben
    Als eBook und gedruckt:
    UF - ReweVWL/BWLRecht