Klausuren WBQ 16. März - Berichte, Meinungen, Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der SLater schrieb:

    Die Ergebnisse aus Bielefeld sind seit Freitag im Briefkästen, und im Bereich UF sind mir bislang keine Noten über 5 bekannt... :eek:
    die Klausur war auch übel! Ich biete zur Vorbereitung auf die Ergänzungprüfung webinare an - das nächste zu UF ist diesen Samstag (zu Rewe auch). - Bei Interesse:
    wbq@fachwirtetraining.de
    Training für Ergänzungsprüfung – „Check!“
    - Check-Liste Prüfungsstoff
    - meist gefragte Themen
    - Kontrollfragen
    - Übungsaufgaben
    Als eBook und gedruckt:
    UF - ReweVWL/BWLRecht

    Beitrag von Barbararella ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Da kamen 3 Fragen, die neu waren und von denen eine auch nicht in das Fach gehört. "DIE" IHK gibt es nicht - das sind bei jeder der 79 andere Prüfer - und manche sind dann eben bei so einer schrägen Klausur großzügiger, andere finden die leiucht und korrigieren dann vielleicht strenger...
    Training für Ergänzungsprüfung – „Check!“
    - Check-Liste Prüfungsstoff
    - meist gefragte Themen
    - Kontrollfragen
    - Übungsaufgaben
    Als eBook und gedruckt:
    UF - ReweVWL/BWLRecht
  • Hallo Reinhard,


    erstmal Danke für dein Angebot bzgl. der Webinare.


    Soweit mir bekannt, hat aus dem Vorbereitungskurs der IHK Akademie in Bielefeld bislang nur eine Person die Prüfung im Bereich UF bestanden (also ohne noch die Ergänzungsprüfung machen zu müssen). Es haben auch schon ein paar Leute die - teilweise mit unter 15 Punkten!!! - durchgefallen sind sich die Korrekturen angeschaut und waren sehr verwundert über die Art der Bewertung/Punktevergabe. Es standen als Korrekturhinweise häufig nur 'Zu Ungenau' als Vermerk.

    Ich habe meine Klausuren noch nicht in Augenschein nehmen können, da ich ggf. noch die Ergänzungsprüfung mache. Ich hatte das Gefühl, das ich die
    Prüfung gut gemeistert hatte - war ich doch mit den Themen recht gut vertraut. Alle Aufgaben bearbeitet und es war auch nichts dabei, wo ich Probleme hatte was dazu zu schreiben. Als ich dann die Ergebnisse sah konnte ich meinen Augen nicht trauen und habe nach wie vor meine Zweifel an dessen Richtigkeit.

    Die IHK macht es einem auch nicht leicht sich zu Entscheiden, ob man in die Erg.-Prü. gehen soll oder ob man die Klausur in dem Fach neu schreibt und auf 'bessere' Prüfer hofft. Zur Entscheidung wäre eine zeitnahe Einsicht in die Prüfung nötig und die wird mir - weil noch im Prüfungsverfahren? - verwehrt.

    Was ich verwunderlich finde ist, dass meinen Mitschülern bei Einsicht in die Prüfung nicht auch die Musterlösung gegeben wurde. Somit ist für den
    Prüfling nicht ersichtlich, was als Antwort überhaupt gefordert war und somit auch keine wirkliche Einschätzung möglich.


    Eine Statistik der Prüfungsergebnisse wäre auch ein Indikator. Ob jedoch die IHKs diese Bundesweit veröffentlichen wollen, bezweifel ich. (Hier könnte das Forum sehr hilfreich sein...)


    Vielleicht war es auch ein Fall von 'Neue Besen kehren besser...'.


    Wir harren der Dinge die da kommen.


    D.
  • ich will das gar nicht weiter kommentieren - die IHK, bei der ich prüfe, arbeitet prima. Mit den anderen Prüfern in den Ausschüssen hat man natürlich manchmal andere Meinungen, aber das ist ja ok, es läuft alles sehr harmonisch. Und da ich eh nicht ändern kann, was woanders passiert, sage ich mir. warum soll mein Magen ein Geschwür kriegen, weil andere Mist bauen...

    Wenn Du die Chance der EP hast, dann nutze sie und konzentrier Dich dann auf den nächsten Schritt
    Training für Ergänzungsprüfung – „Check!“
    - Check-Liste Prüfungsstoff
    - meist gefragte Themen
    - Kontrollfragen
    - Übungsaufgaben
    Als eBook und gedruckt:
    UF - ReweVWL/BWLRecht

    Beitrag von Barbararella ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().