Klausuren WBQ 16. März - Berichte, Meinungen, Fragen

  • Hallo, ich verstehe nicht wie man Fragen drannehmen kann, die in keinem Lehrbuch oder Skript stehen....dann braucht man ja auch kein Geld mehr ausgeben für die teuren IHK-Klausuren oder einen bisher guten Anbieter auswählen, wenn einem der Stoff nicht beigebracht wird denn man braucht...bezahle eine heiden Kohle und dann so etwas.
    Bin mega enttäuscht von der UF-Prüfung, war eigentlich sehr gut vorbereitet und habe das Skript und die Module alle mindestens zweimal durchgearbeitet.
    Ich hoffe das es anderen besser gegangen ist :thumbsup:
    Frage 1
    Stellenanzeige
    Frage 2
    Cafeteria-Konzept oder so (noch nie gehört)
    Frage 3
    Produktlebenszyklus
    Frage 4
    Führungsstile / mitunter Managerial-Grid
    Frage 5
    Grunderwerbssteuer
    Frage6
    Drei-Phasen von Onboarding oder so (noch nie gehört)

    Keine Anlagen wo man evtl. noch Punkte sammeln konnte ... nichts.

    Vielleicht kann jemand die Antworten dazu geben oder die Fragen besser betiteln!!!

    Die Prüfung war einfach nur ......
  • Ich habe gestern Rewe nachgeschrieben und fand die echt schwer. Ich hatte zur Vorbereitung sämtliche Klausuren der letzten Jahre und finde, dass viel abgefragt wurde, was so noch nicht abgefragt wurde.

    Hab mich total Schwergetan bei diesen riesigen Lücken oben in der zuschlagskalkulation und bei den Rentabilitätszahlen.

    Bin tatsächlich enttäuscht, hatte mich eigentlich gut vorbereitet, aber nach der klausur war irgendwie alles gelaufen.

    Was meint ihr?
  • PetPet schrieb:

    Frage6
    Drei-Phasen von Onboarding oder so (noch nie gehört)
    Diese Frage auf gut deutsch gestellt, wärest Du sicherlich darauf gekommen. Zumindest wäre Dir einiges dazu eingefallen. Das passiert ganz oft in Firmen, dass man genau Onboarding außer Acht lässt und sich dann wundert, wenn sich neue Mitarbeiter unwohl und nicht gut aufgehoben fühlen.

    Aber wart's mal ab ....... wenn die Ergebnisse nachher da sind, ist es sicherlich nicht so schlecht ausgefallen, wie es Dir heute erscheint.
  • Azubine_ schrieb:

    PetPet schrieb:

    Frage6
    Drei-Phasen von Onboarding oder so (noch nie gehört)
    Diese Frage auf gut deutsch gestellt, wärest Du sicherlich darauf gekommen. Zumindest wäre Dir einiges dazu eingefallen. Das passiert ganz oft in Firmen, dass man genau Onboarding außer Acht lässt und sich dann wundert, wenn sich neue Mitarbeiter unwohl und nicht gut aufgehoben fühlen. [...]
    Es ist jedoch nicht verwunderlich das er Frust schiebt. Und rein theoretisch sind es ja vier Phasen. Dennoch haben solche Fragen nichts dort zu suchen. Was soll so was? Die Leute werden dahingehend sehr sehr stark auf den Rücken gelegt fühlen. Es steht in keinen Rahmenlehrplan und das Spektrum auf was sich die Leute vorbereiten müssen ist bereits groß genug. Nicht nur das teilweise Stoff aus dem handlungsspezifischen Teil abgefragt werden, nein es müssen noch gänzlich andere Themenkomplexe sein. Ich kann diesen Ausschuss nicht verstehen, der solche Fragen durchwinkt. Ganz nach dem Motto, wie können wir die Leute diesmal reinreiten.
  • Hallo Leute...

    Ich habe alle vier Bereiche am 16.3. zum ersten mal geschrieben...

    VWL/ BWL fand ich super...

    Rechnungswesen war auch gut...

    In Recht & Steuern fand ich die Zeit wirklich knapp.. aber von den Fragen her Okay...

    Aber Unternehmensführung war echt mies...
    Als man zum Ende in die fragenden Gesichter der anderen Prüflinge geschaut hat, und gehört hat das bei allen Frage 3(Cafeteria Konzept) und Frage 6(3 Phasen des Onboarding Prozesses) Thema waren wusste ich das es mir nicht als einziger so ging, das ich zuvor noch nie etwas davon gehört habe... Wie kann es sein das eine Prüfung durch solche Fragen künstlich erschwert wird? Und man Sachen abfragt die man vorher noch nie gehört hat? War die Unternehmensführung- Prüfung im Herbst 2017 der IHK zu leicht und haben dort zu viele Bestanden??? Fragen über Fragen...
    Ich werden definitiv morgen mit meinen Dozenten nochmal sprechen und Prüfen ob diese Sachen überhaupt im Rahmenlehrplan aufzufinden sind... Wenn nicht kann man ja eventuell dagegen vor gehen... Schließlich ergab die Summe beider Fragen 31Punkte glaube ich...

    Aber mal schauen...
  • Hallo,
    ich habe auch am 16.03. zum ersten mal geschrieben...meine Meinung nach ist die komplette Prüfung , also alle 4 Fächer ein absuluter Witz gewesen!!
    VWL und REWE kannman sagen waren noch einigermaßen i.O., aber die anderen Fächer...Mein lieber Schwan...Ich denke die ganze Zeit daran wie die IHK so einen Sch... an Fragen nehmen kann...Cafeteria...jawoll die war in Bamberg im 1. Stock...
    Freilich...demotiviert die jungen weiter...alles richtig gemacht...unser eins seit Januar in Lerngruppen unterwegs, täglich min 1 Std. investiert...4 Wochen vor Prüfung täglich nur gelernt...und dann kommt sowas...jawoll dann im Herbst nocheinmal...kostet ja nur wieder was......Sorry, aber bin was das Thema angeht sowas von Frustriert...aber egal...IHK weiter so...Daumen Hoch