Fernstudium Anbieterfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fernstudium Anbieterfrage

    Hallo liebe "Mit"streiter,

    ich habe mich entschlossen einen Vorbereitungskurs für den Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen zu belegen und die Angebote sind vielfältig und erschlagen den potentiellen Schüler erst einmal.

    Ich stehe nun zum einen vor der Entscheidung dies mit wenigen Präsenztagen (1 mal im Monat samstags und alle 3 Wochen Mittwoch abends) oder über ein Fernstudium zu erreichen.

    Leider habe ich noch keine Antwort vom bfz vor Ort, wann die Mittwochsveranstaltungen beginnen, denn das wäre für mich die zentral wichtige Info (ich arbeite und pendle, für die Abendpräsenz müsste ich in die entgegengesetzte Richtung und weiß nicht, ob das zeitlich überhaupt schaffen kann).

    Generell wäre mir ein reines Fernstudium deutlich lieber, da ich sehr ländlich lebe und mein Anfahrtsweg generell mindestens 45 Minuten betragen würde (mittwochs 1,5 Stunden für den Hinweg) und ich deutlich besser ohne "Mitschüler" lerne, weil ich mein eigenes Tempo vorlegen kann.

    Gibt es hier evtl. jemanden der Erfahrungen mit dem europäischen Hochschulverbund Erfahrungen sammeln konnte (ich weiß, in dem Fernuni-Bereich sind Namen Schall und Rauch - deshalb frage ich gezielt nach :) )?
    Welche anderen Institutionen haltet ihr für seriös und empfehlenswert oder habt schon Erfahrungen mit diesen gemacht?

    Ich bin für jeglichen Input dankbar!

    Beste Grüße an Euch alle,
    Melanie
  • Hallo Melanie,

    ich selbst bin bei der SGD und etwas zwiespältig ob des Studiums. Die Studienhefte sind in Teilbereichen schon veraltet und daher mit Vorsicht zu geniessen. Auch sind die Hefte teilweise unverständlich geschrieben, andere Lektüre muss hinzugezogen werden. (Dies ist aber allgemein nicht das schlechteste).

    Durch die fehlende Präsenz fehlt natürlich die direkte Kommunikation um anstehende Fragen / Probleme zu stellen. Dies geht zwar hier im Forum, aber die genaue Situation kennt im Forum natürlich keiner. Auch div. Videos auf Youtube sind hier eine große Hilfe ( IUBH, Marius Ebert, schneller schlau etc.)

    Vorteilhaft ist die schnelle Rückmeldung auf die eingesendeten Lösungsaufgaben mit guten, sprich hilfreichen Kommentaren. Das eigene Lerntempo anbringen zu können, austausch im Online-Campus der SGD sind weitere positive Aspekte. Es gint noch eine einwöchige Prüfungsvorbereitung, diese habe ich aber noch nicht mitgemacht und kann daher keine Angaben darüber machen.

    Habe jetzt vermutlich eher wenig geholfen, wollte aber meine Meinung kurz darstellen.

    Gruß
    Christian
  • Hallo Melanie,

    ich habe vor 2 Jahren den Fachwirt gemacht und mich damals für ein kleines privates Unternehmen entschieden.
    Die bieten den Kurs in Form von Webinaren an die man bequem von zuhause live anschauen kann und aber auch nachholen kann wenn man es mal nicht schafft live dabei zu sein. Es ist natürlich immer von Vorteil live dabei zu sein weil du eben auch Fragen stellen kannst oder mitdiskutieren kannst. Präsenztage sind dabei kein Muss, können aber gemacht werden wenn die Teilnehmer es möchten. Ich hab mich immer sehr gut betreut gefühlt und auch einen überdurchschnittlich gutes Ergebnis erzielt in der Prüfung. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich und die Betreuung sehr persönlich. Ich kann es also wärmstens empfehlen. Wenn du Informationen dazu möchtest dann schreibe ich dir diese gern privat.

    Liebe Grüße