Prüfungsaufgabe Frühjahr 2017, Aufgabenstellung 2, Aufgabe 3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prüfungsaufgabe Frühjahr 2017, Aufgabenstellung 2, Aufgabe 3

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bräuchte mal dringend Eure Hilfe, ich komm einfach nicht drauf
    Ich versuche mich gerade an der Prüfungsaufgabe, die lautet wie folgt:

    „Vervollständigen Sie alle fehlenden Angaben in der Anlage 3. Die Bestandsveränderungen sind bei den Istkosten als auch bei den Normalkosten zu Herstellkosten der Erzeugung auf Normalkostenbasis zu bewerten.“

    Gegeben ist mir folgendes:

    Istwerte aus der Vollkostenrechnung:
    A-BrotB-Brot
    Produktionsmenge in Stück:155.000100.000
    Absatzmenge in Stück:165.00099.500
    Preis in €/Stück3,503,10
    Fertigungsmaterial in €/Stück0,600,80
    Fertigungslohn in €/Stück0,500,50



    Normalgemeinkostenzuschlagssätze:
    Materialkostenstelle10 %
    Fertigungskostenstelle300 %
    Verwaltungskostenstelle5 %
    Vertriebskostenstelle6 %



    Istgemeinkosten:
    Materialkostenstelle20.000 €
    Fertigungskostenstelle357.000 €
    Verwaltungskostenstelle45.000 €
    Vertriebskostenstelle39.000 €



    Ich komme einfach nicht auf die Werte der Bestandsmehrung und der Bestandsminderung

    In der Lösung steht eine Bestandsmehrung i. H. v. € 1440.- (bei Normalkosten B-Brot + gesamt; Istkosten gesamt)
    Bei der Bestandsminderung € 26.600.- (bei Normalkosten A-Brot + gesamt; Istkosten gesamt)

    Ich hoffe mir kann jemand helfen!!!
  • Hall mevaerkl,

    gleich auf dem ersten Blatt oben hast Du die Produktionsmenge in Stück und die Absatzmenge in Stück. Die Differenz ist die Bestandsänderung in Stück. Minderung um 10.000 Stück bei A, Mehrung um 500 Stück bei B. Diese bewertest Du mit den jeweiligen Herstellkosten.

    Bei A sind das 2,66 €/Stück. 412.300 €/155.000 Stück. Das mal die 10.000 Stück.

    Analog dann bei B.

    LG
    -Tim