Technischer Fachwirt (IHK) - welche Art von Unterricht habt ihr gewählt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Technischer Fachwirt (IHK) - welche Art von Unterricht habt ihr gewählt?

    Hallo zusammen!


    Ich hege sehr Interesse am Technischen Fachwirt (IHK).


    Es fallen mir lediglich drei Möglichkeiten der Vorbereitung ein: der klassische Präsenzunterricht, das Fernstudium (mit geringem Anteil Präsenzunterricht), oder gar das Selbststudium per Buch / Zuhause...

    Fragen an technische Fachwirte, bzw. angehende technische Fachwirte:


    1. Wie sind eure Erfahrungen? Pro / Kontra


    In meiner Gegend wird kein Präsenzunterricht angeboten. Als Vorwissen habe ich eine abgeschlossene Mechaniker Ausbildung und den Industriefachwirt (IHK). Auf Grund dessen tendiere ich derzeit mehr zu einem Selbststudium mit Buch & allein.


    2. Gibt es hier jemanden, der den kompletten technischen Fachwirt (IHK) per Selbststudium ohne Fremdhilfe erfolgreich durchgezogen hat?


    Bereits im Voraus vielen Dank für die Antwort(en)...würde mir sehr weiterhelfen!


    Gruß
    Lernkopf 89
  • Neu

    Hi,

    Also ich starte demnächst den Technischen Fachwirt also Online Kurs von der IHK. Es gibt auch Präsenzunterricht, was ich ziemlich gut finde. Ich teile mir meine Sachen immer gern selbst ein und dann sieht man schon, wo Probleme sind, dass da was besprochen werden muss. Also ich finde das so ne ziemlich gute Mischformen und mal schauen, wie es in der Praxis aussieht.

    Hast du dich schon entschieden was du machen willst?
  • Neu

    Hi,
    ich habe vor gut 12 Jahren mal den staatlich geprüften Techniker als Fernkurs gemacht. Habe den dann aber auch nach 2 Jahren, auch wegen privater Probleme, abgebrochen.
    Das ist schon ein hartes Brot und verlangt sehr viel Selbstdisziplin und Zeit zum Lernen. Ich würde es nicht wieder machen.

    Jetzt habe ich Anfang August meinen technischen Fachwirt in einem 16 Wochen Vollzeitkurs bei der TA in Hannover abgeschlossen. Das war klasse. Sehr komprimiert und man konnte sich wirklich auf den Unterricht konzentrieren. Es ist zwar auch sehr hart den Stoff in den 16 Wochen in den Kopf zu hämmern, hat mir aber deutlich besser gefallen als im Selbststudium. Selbststudium hast du an den Abenden nach dem Unterricht aber auch noch genug um den Stoff des Tages noch etwas aufzuarbeiten und zu komprimieren. Mit technischem Hintergrund werden dir einige Fächer leicht von der Hand gehen, VWL/BWL, Recht&Steuern oder Rechnungswesen einiges mehr an Aufmerksamkeit benötigen.