IHK Ludwigsburg - Erfahrungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • IHK Ludwigsburg - Erfahrungen

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe heute mein IHK-Zeugnis bekommen mit dem Ergebnis der mündlichen und bin leider sehr enttäuscht. Ich habe meinen Kurs bei der Ebam gemacht zusammen mit einer anderen Person und wir beide waren im schriftlichen Teil gut bis sehr gut. Im Mündlichen hat sie jetzt nur ganz knapp überhaupt bestanden und ich krebse im 3er-Bereich herum. Ist hier noch jemand, der seine Prüfung in Ludwigsburg gemacht hat und vielleicht sagen kann ob wir einfach schlechter als gedacht waren oder die Prüfer dort sehr streng sind in der mündlichen Prüfung?

    PS: Das man dagegen kaum vorgehen kann weiß ich - es würde mich einfach zur Selbsteinschätzung interessieren. Meine Prüfer meinten nach der Prüfung auch "Weiter so, gut gemacht" was jetzt nicht nach einer 3 klingt für mich :/
  • Hallo,

    grundsätzlich sprichst du von der IHK Region Stuttgart Bezirkskammer Ludwigsburg.
    Ich selbst habe dort meine Prüfung zum WiFa abgelegt und den dortigen Kurs beim Verein zur Förderung der Bildung e.V. abgelegt, mit dem Sitz direkt vor der IHK.

    Ich weiß viele der Prüfer sind dort auch Dozenten.

    Es hängt viel vom Prüfungsausschuss ab, was dieser für sich fordert. Ich selbst kannte keinen meinen Prüfer vor der mündlichen Prüfung.
    Dem folgend, wusste auch niemand von den Prüfern das ich beim VFB war.
    Trotzallem habe ich die Prüfung mit "sehr gut" abgeschlossen.

    Ich kann deine Nachfrage natürlich persönlich verstehen, aber manchmal weicht die Selbstwahrnehmung von der Fremdwahrnehmung ab. Vom Gefühl wenn du wirklich alles wusstest auf Nachfragen auch vollständig und richtig geantwortet hast, kannst du ja mal schauen wie deine Bewertung aussah, wenn dieses geht, dazu kann dich die Kammer sicher beraten.

    Ein Protokoll deiner Benotung von dem Ausschuss muss ja vorhanden sein, dann siehst du vielleicht schwarz auf weiß wie bewertet wurde.

    Ich weiß das hilft alles nicht viel, aber wenn du ein paar mal drüber geschlafen hast, ist die Note vielleicht doch jetzt nicht so wichtig. Bestanden ist Bestanden.

    Herzlichen Glückwunsch zum Bestehen, lass dich feiern, auch mit ner 3 im mündlichen ;)
  • Hallo Jayson,

    vielen Dank für deine Antwort :) Ja das kann natürlich sein. Am Ende weiß man auch einfach gar nicht worauf sie Wert gelegt haben - das ist eigentlich auch das was mich verunsichert. Wenn ich jetzt wüsste "Okay die und die Antwort hat nicht gereicht" dann könnte ich besser damit umgehen. So bin ich wesentlich schlechter als mein schriftlicher Durchschnitt was mich einfach persönlich belastet und kann aber nicht genau einschätzen woran es lag. Mein Chef meinte aber auch ich soll mich nicht ärgern :D

    Vielleicht frage ich wirklich mal nach um meine genaue Bewertung einzusehen - ich habe vor noch eine Weiterbildung dranzuhängen und auch dafür wäre es ja gut zu wissen woran es lag.

    Dankeschön und liebe Grüße!

    Und herzlichen Glückwunsch zu deiner Sehr gut :))
  • Hallo FABUEAON,

    "Meine Prüfer meinten nach der Prüfung auch "Weiter so, gut gemacht" was jetzt nicht nach einer 3 klingt für mich"

    das ist ja auch nicht besonders clever. Wenn ich Ausschussvorsitzender bin, dann geht jeder Prüfling raus und weiß seine Note. Natürlich erwartet man eine Zwei, wenn einem eine "gute" Leistung bescheinigt wird. Zudem bekommt von mir jeder Prüfling im Namen des Ausschusses gesagt, was gut und was weniger gut war, denn aus einer Prüfung soll man ja auch lernen, was Du ja auch möchtest.

    Schau Dir die Niederschrift auf jeden Fall an.

    Viele Grüße!
    -Tim
  • Hallo Fabueaon,

    ja, es ist manchmal schwierig, wenn die Noten nicht die tatsächlichen Leistungen wiederspiegeln. Eigentlich geht es ja genau darum, dass man anhand dessen seine Fähigkeiten entsprechend einordnen kann. Wenn du ansonsten im guten bis sehr guten Bereich lagst, würde ich das in diesem Fall auch etwas seltsam finden. Schade finde ich auch, wenn es dann noch dazu so gar kein Feedback gibt, wo die Fehler denn lagen. Das ist dann ziemlich verwirrend.

    Aber so unverständlich die Situation auch gerade für dich ist, lass dich davon nicht beirren und behalte das Wesentliche im Auge. In diesem Sinne: Glückwunsch zur bestanden Prüfung!

    LG Julika
  • Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure netten Antworten. Dadurch angespornt habe ich jetzt tatsächlich eine E-Mail an die IHK geschrieben mit der Bitte, hier ein näheres Feedback zu bekommen.

    Uns wurde die Note nicht mitgeteilt - nur ob wir bestanden haben oder nicht. Dabei habe ich das oben genannte Feedback bekommen, das war es aber auch. Im Zeugnis stehen dann nur die Punkte für die Präsentation und das Fachgespräch und das schon zusammengefasst - man kann also auch nicht sagen was davon wie beurteilt wurde. Allein für mich persönlich und natürlich auch für zukünftige Weiterbildungen wäre es wirklich toll zu wissen, warum ich von meinem 1er-Schnitt im schriftlichen Teil so abgesackt bin.

    Ich halte euch auf dem Laufenden :)

    Liebe Grüße und allen einen schönen Tag!