Einige Fragen zur mündlichen Prüfung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einige Fragen zur mündlichen Prüfung

    Hallo liebes Forum.

    Ich habe meine schriftlichen Prüfungen für den Handelsfachwirten nach neuer VO bereits erhalten.
    Beeinflusst durch die aufgrund der neuen VO herrschenden Unsicherheiten aber nur ganz knapp, insgesamt hatte ich 60 Punkte. Das ist ja nun wirklich keine so tolle Bilanz.
    Jetzt mache ich mich natürlich für die mündliche Prüfung verrückt. Thema steht und die Präsentation eigentlich auch.

    Nun habe ich es aber bisher bei vielen so mitbekommen, dass sie meistens im mündlichen eher eine Note schlechter waren als im schriftlichen. Ich bin auch nicht gerade der Vortragsmensch schlecht hin. Wenn ich allerdings im Internet suche, finde ich kaum Erfahrungsberichte. Wie wahrscheinlich ist es denn bei der mündlichen Prüfung durchzufallen, wenn man die Theorie beherrscht und zur Not auf diese Fragen eingehen kann, das Design der Präsentation angemessen ausgeführt wurde, man zwei Medien benutzt und frei spricht?
    Ich hoffe mir kann jemand meine vorherrschende Panik ein wenig nehmen.
    Vielen Dank und einen entspannten Abend noch :)
  • Grundsätzlich zur Bewertung
    33,33 Punkte machen die Präsentation aus
    66,66 Punkte macht das darauf folgende Fachgespräch aus.

    Die Prüfer sind genauso Menschen wie du und ich und wissen, dass es vor allem für junge Menschen etwas schwerer ist vor anderen etwas vor zu tragen. Hinzu kommt, dass es eine Prüfung ist, also ist man doppelt so aufgeregt.
    Wenn du plötzlich vor Aufregung also schneller redest, dich mal verhaspelst, kurz inne hältst und überlegst, werden dir die Prüfer das nicht schlecht bewerten.
    Wichtig ist: Du musst überzeugt sein, von dem was du den Prüfern präsentierst und hierbei auch Fachmann sein. dich mit dem Thema beschäftigen und wissen wovon du redest.
    Die Präsentation an sich sollte relativ frei vorgetragen werden. Wenn du die "Stichpunkte" auf bspw. einem Flipchart siehst, musst du frei erzählen können, was das ist. Vor allem mit Beispielen untermauern. Wenn du alles runterratterst mit einem vorgegebenen Text oder ohne zu erklären was es ist, wirds wohl nicht so gut werden.
    Versuch beide Medien einzusetzen durch Aktion. Nicht einfach ein Plakat aufhängen und gut ists.
    Denk auch an eine Agenda. Schreib diese auf ein Flipchart und häng die Agenda an eine Pinnwand, damit die Prüfer auch sehen, was sie erwartet und bei welchem Thema du bist.

    Das Fachgespräch an sich kann total unterschiedlich ablaufen. Die Prüfer sollen dich nach deiner Präsentation fragen, müssen aber nicht. Das ist denen freigestellt.
    Hast du bspw. den Handlungsbereich Handelsmarketing angegeben können dich die Prüfer nach der BCG Matrix fragen, auch wenn davon nichts in der Präsentation ist.

    Kleines Beispiel aus meiner Prüfung im April:

    In meiner Präsentation kam u.A. die Sortimentsoptimierung dran. Dabei kam nichts von BCG oder ähnliches dran. Der Prüfer hat mich im Gespräch gefragt, wie ich die Artikel einteilen könnte in einer BCG Matrix. Also habe ich die komplette Matrix aufgemalt, beschriftet und dann erzählt wie, wo und warum ich die Artikel da einordne.

    Um noch mal etwas druck rauszunehmen. Jeder bei uns im Kurs hatte eine genauso gute bzw. eine bessere Note in der mündlichen Prüfung, als in der schriftlichen.

    Gruß
  • Hallo,

    sehe ich auch so.

    Auch wenn dein schriftlicher Teil nicht so überragend war, ist die mündliche Prüfung ein neues Spiel.

    Solltest du in der Präse mal nicht weiter wissen, sag einfach anyway und wechsle zum nächsten Thema.

    Lerne nicht auswendig, sondern versteh dein Thema und stelle dir vor, du müsstest es auf einer Party erklären, wo du neue Leute kennengelernt hast, die dich nach diesem Thema fragen.

    So war es bei mir. Auf einer Geburtstagsfeier erzählte ich, dass ich den Handelsfachwirt mache. 2 Gäste aus der Runde, die ich zuvor noch nie gesehen hatte, fragten mich zu dem Thema und ich erklärte wie es funktioniert.

    Viel Erfolg.