Lösungsdarstellung zur Frühjahrsprüfung 2018 Situationsaufgabe 1 // Aufgabe 6 b)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lösungsdarstellung zur Frühjahrsprüfung 2018 Situationsaufgabe 1 // Aufgabe 6 b)

    Hallo,

    ich habe eine kurze Darstellung zur Lösung zu der o.g. Aufgabe.

    Aufgabe war: Zulieferer erhöht die Preise um insgesamt 7 % (aufgrund 5% gestiegenen Preise der Einsatzstoffe und Lohnerhöhung 2 % )

    a) Ermitteln sie unter Verwendung nachstehender GUV des Zulieferes(woher auch immer die das haben :D) den prozentualen Anteil der 1 RHB Stoffe und 2 Personalkosten am Gesamtaufwand.
    Gesamtaufwand 69.000
    Material 36-600 : 69.000 = 53 %
    Personal 18.000 : 69.000 = 26 %

    soweit so klar, Ich frage mich jedoch bei der:

    b) Ermitteln Sie rechnerisch nachvollziehbar die Preiserhöhung des Zulieferers.

    der Lösungsvorschlag sagt:
    5% Preiserhöhung bei 53% Kostenanteil = 2,65 %
    2 % Preiserhöhung bei 26 % Kostenanteil = 0,52 %
    = 3,17 %

    wäre hier auch die Darstellung in absolut richtig gewesen? Also 1830 € mehr bei Material und 360 € bei Personal? Wäre ja letztenendes eine andere Darstellung?

    Vielen Dank im voraus & Grüße
    geprüfter Industriefachwirt (IHK) 02.2019 ✅
    REFA-Produktionsplaner 10.2016 ☑
    REFA-Arbeitsorganisator 12.2015 ☑
    Ausbildung der Ausbilder nach AEVO 01.2015 ☑
    Industriekaufmann 01.2013 ☑
    Kaufmann im Einzelhandel 06.2009 ☑
  • wenn das soweit rechnerisch richtig ist, wirst Du vermutlich Teilpunkte bekommen. Punktabzug deshalb, weil das Thema offensichtlich ist, über die genannte PROZENTUALE Preiserhöhung zu verhandeln
    Gesetzessammlungen – speziell zusammengestellt und optimiert für die jeweilige Prüfung:
    Techn.Fachwirte - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - WIrtschaftsfachwirte (HQ)
    - natürlich entsprechend den Anforderungen der Hilfsmittelliste zugelassen -
  • Danke für die Antwort. Das geht mir jetzt nicht ganz aus der b) Fragestellung hervor Reinhard. In der a) ist es eindeutig mit "prozentual" beziffert. In der b) ist es offen. Da soll man drauf schließen? Ob nun € oder %, wenn der Freiraum gegeben ist? Na ja ich weiß ja nicht.. (im Zweifel werde ich einfach beides ausrechnen)
    geprüfter Industriefachwirt (IHK) 02.2019 ✅
    REFA-Produktionsplaner 10.2016 ☑
    REFA-Arbeitsorganisator 12.2015 ☑
    Ausbildung der Ausbilder nach AEVO 01.2015 ☑
    Industriekaufmann 01.2013 ☑
    Kaufmann im Einzelhandel 06.2009 ☑
  • Kainchen schrieb:

    Danke für die Antwort. Das geht mir jetzt nicht ganz aus der b) Fragestellung hervor Reinhard.
    Die gesamte Situation bezieht sich ja auf Verhandlungen über Preiserhöhung in %
    Gesetzessammlungen – speziell zusammengestellt und optimiert für die jeweilige Prüfung:
    Techn.Fachwirte - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - WIrtschaftsfachwirte (HQ)
    - natürlich entsprechend den Anforderungen der Hilfsmittelliste zugelassen -