Themenvorschläge Betriebswirt Teil3 Projektarbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Themenvorschläge Betriebswirt Teil3 Projektarbeit

    Hallo zusammen,
    ich sitze gerade an meinen Themnevorschlägen für die Projektarbeit. Ich bin leider beim ersten Versuch durchgefallen und habe nun etwas mehr Druck das richtige Thema zu finden. Deshalb wollte ich euch bitten, mir eure Meinungen/Anmerkungen/Ergänzungen über die 2 Vorschläge für eine betriebliche Problemstellung mitzuteilen. DANKE schonmal im Voraus ! ^^


    1. Problem: Besucherzahlen im Einrichtungshaus sind gesunken

    Hintergrund/Ursachen/Ist-Situation

    Auswirkungen

    Soll-Situation

    Gegenmaßnahmen/Handlungsempfehlung

    Lösung

    Fazit


    2.Problem: Personalstruktur: Altersdurchschnitt zu hoch, zu wenig Auszubildende, zu viele Vollzeitkräfte

    Hintergrund/Ursachen/Ist-Situation

    Auswirkungen

    Gegenmaßnahmen/Handlungsempfehlung

    Lösung

    Fazit


    Liebe Grüße,
    Wiebke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von W315 ()

  • Hallo Wiebke,

    der Prüfungsausschuss sollte beide Themen genehmigen, da sehe ich kein Problem. (Nur um meine Aussage einzuordnen: Ich bearbeite pro Jahr rund 100 Projektanträge mit.)

    Grundsätzlich würde ich an Deiner Stelle das Projekt nehmen, das Du tatsächlich durchführst. Solltest Du beide erfinden ...
    ... dann halte ICH das erste Thema für das bessere, weil Du dort mit mehr harten Tatsachen (Zahlen) arbeiten und es konkreter eingrenzen kannst.

    Du musst selbst schauen, was Dir besser liegt.

    Mach Dir auch mal Gedanken, warum es beim ersten Mal nicht klappte; aber auch nicht zu viele, denn die Bandbreite der Bewertungen ist nirgends größer als in der PA.

    Und: Mach vielleicht mal eine richtige Grobgliederung; und formuliere die Themen so, wie Du sie einreichen würdest.

    Viele Grüße!
    -Tim
  • Hallo Tim,
    ich danke dir für deine Einschätzung.
    Ich werde die Themen nochmal etwas besser ausformulieren. Da ich zwei Themenvorschläge abgeben muss, kann ich schlecht eins favorisieren. Letztes mal wurde auch das Thema genommen, welches ich nur als Zweitwunsch eingereicht hatte.
    Darf ich fragen, bei welcher IHK du die Projektanträge mit bearbeitest?
    Danke und einen schönen Abend noch,
    Wiebke
  • ..mir ist da gerade noch etwas eingefallen:

    Es wird immer davon gesprochen, dass man in der Projektarbeit "eine komplexe Problemstellung der betrieblichen Praxis erfassen, darstellen, beurteilen und lösen" soll.
    Sollen wir denn deshalb Probleme nehmen, die wir schon behoben haben, um so auch eine Lösung beschreiben zu können. Oder ist es okay, dass man eine Handlungsempfehlung abgibt und diese noch nicht umgesetzt wurde, so dass wir dann auch noch keine Zahlen/Werte als Follow Up hat?!?!
    Da bin ich gerade etwas ratlos.
    Danke für's auf die Sprüge helfen ^^
  • Hallo Wiebke,

    "Da ich zwei Themenvorschläge abgeben muss, kann ich schlecht eins favorisieren."
    bei uns im Raum Stuttgart sind wir davon weggekommen, zwei Themen zu verlangen.

    "Letztes mal wurde auch das Thema genommen, welches ich nur als Zweitwunsch eingereicht hatte."
    Dann war Dein zweiter Vorschlag nicht sinnlos genug. ;)

    "Sollen wir denn deshalb Probleme nehmen, die wir schon behoben haben, um so auch eine Lösung beschreiben zu können."
    Es reicht vollkommen, fundierte Lösungsvorschläge darzustellen.

    Viele Grüße!
    -Tim
  • TK schrieb:

    Hallo Wiebke,

    der Prüfungsausschuss sollte beide Themen genehmigen, da sehe ich kein Problem. (Nur um meine Aussage einzuordnen: Ich bearbeite pro Jahr rund 100 Projektanträge mit.)

    Grundsätzlich würde ich an Deiner Stelle das Projekt nehmen, das Du tatsächlich durchführst. Solltest Du beide erfinden ...
    ... dann halte ICH das erste Thema für das bessere, weil Du dort mit mehr harten Tatsachen (Zahlen) arbeiten und es konkreter eingrenzen kannst.

    Du musst selbst schauen, was Dir besser liegt.

    Mach Dir auch mal Gedanken, warum es beim ersten Mal nicht klappte; aber auch nicht zu viele, denn die Bandbreite der Bewertungen ist nirgends größer als in der PA.

    Und: Mach vielleicht mal eine richtige Grobgliederung; und formuliere die Themen so, wie Du sie einreichen würdest.

    Viele Grüße!
    -Tim
    Danke für Ihre Antworten, es hilft mir auch.