Organisation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo xmike,

    deine Frage ist in der Tat etwas kniffelig. Ad hoc (also ohne Recherche) würde ich sagen, dass alle drei Begriffe das selbe meinen. Sie beschreiben das Unternehmen bzgl. der formellen Kommunikationswege, Hierarchien, Kompetenzen, Weisungsbefugnisse, Aufgaben, Stellen usw.. Grafisch werden diese dann bspw. in Einlinien- oder Mehrlinienorganigramme dargestellt. Dann gibt es noch weitere Unterscheidungen z. B. in Form von funktionale oder devisionale Organisationsstrukturen.

    Habe eben schnell mal gegoogelt, bei allen dreien Begriffen wird das selbe beschreiben (Einlinien-/Mehrliniensystem etc.)
    Müsste mal in Fachbüchern nachschlagen......
    "Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen" (Benjamin Franklin)
    • Dozent/Trainer für IHK-Fachwirte
    • Mitglied im IHK Prüfungsausschuss (Fortbildungsprüfungen)
    • Führungskraft in der Versicherungswirtschaft
    • geprüfter Wirtschaftsfach- und Betriebswirt
    • berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO)
  • So, wie versprochen habe ich mal in meinen Fachbüchern nachgeschlagen. Hierbei habe ich in folgenden Büchern nachgeguckt:
    1. Hungenberg, Wulf; Grundlagen der Unternehmensführung, Springer Verlag. 4. Auflage
    2. Macharzina, Wolf; Unternehmensführung, Gabler Verlag, 6. Auflage
    3. Wolf; Organisatione, Managament, Unternehmensführung, Springer Gabler Verlag, 5. Auflage
    4. Mentzel; Basiswissen Unternehmensführung, W3L-Verlag
    Also hier werden die Begriffe Organisationsform, Organisationsstruktur und Organisationssystem immer durcheinandergewürfelt.
    Z. B. im Buch Nr. 1 steht der Begriff Organisationsform direkt im Zusammenhang mit der funktionalen Organisation genommen (S. 220)
    Im selben Buch fällt im Zusammenhang mit der divisionale Organisation der Begriff "produktorientierte Struktur" (S. 222)
    Dann findet sich noch der Begriff "Einliniensystem" auf Seite 224.

    Ähnlich sieht es auch im Buch Nr. 2 aus.

    Also hatte ich mit meiner Vermutung recht. Alles dasselbe :)
    "Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen" (Benjamin Franklin)
    • Dozent/Trainer für IHK-Fachwirte
    • Mitglied im IHK Prüfungsausschuss (Fortbildungsprüfungen)
    • Führungskraft in der Versicherungswirtschaft
    • geprüfter Wirtschaftsfach- und Betriebswirt
    • berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO)