Themenvorschlag mündl. Prüfung - zu umfangreich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Themenvorschlag mündl. Prüfung - zu umfangreich?

    Hallo zusammen,

    ich tue mich bei meinem Themenvorschlag für die mündliche Prüfung unglaublich schwer. Ich habe nur noch acht Tage Zeit und bin ein wenig am verzweifeln.
    Uns wurde gesagt: Bloß kein Standardthema, sondern unbedingt ein Problem aus der beruflichen Praxis und dem eigenen Unternehmen.
    Naja, heraus gekommen ist folgendes:

    Thema: Konzept zur Minimierung der hohen Mitarbeiterfluktuation und dem damit zusammenhängend Wissensverlust im Unternehmen

    Kurzbeschreibung des Problems: Das Unternehmen hat mit dem Problem der hohen Mitarbeiterfluktuation zu kämpfen. Erfahrene, längjährige Mitarbeiter mit großem Wissens- und Erfahrungsschaft verlassen das Unternehmen zunehmend, was durch unzureichende Wissenssicherung mit erheblichen Wissensverlust einhergeht.


    Kurzbeschreibung des Ziels: Die Fluktuationsrate soll durch eine höhere Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterzufriedenheit minimiert werden.
    Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen, soll durch eine laufende Wissenssicherung und vorausschende Nachfolgeplanung der Wissensverlust abgemildert werden.


    Wie würdet ihr den Vorschlag beurteilen? Ich habe die Befürchtung, dass es zu umfangreich ist. Es sind ja quasi schon zwei Themen (kursiv ist das zweite Thema herausgestellt).
    Nur leider kann ich nicht ein Thema alleine behandeln, da meine Präsentation sonst keine zwei Handlungsfelder (WuT + Führung und Zusammenarbeit) beinhaltet.


    Habt ihr Ideen? Weiß leider nicht mehr weiter.
    Danke und Gruß! :)
  • Benutzer online 1

    1 Besucher