mündliche Prüfung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mündliche Prüfung

    Hallo an allen :)
    bestimmt wie viele von euch, beschäftige ich mich mit den Thema und Gliederung.
    meine Thema wird Personalbedarf im Leistungsbereich Kinder und Jungend decken
    Problem
    Die Anzahl der berufstätigen Mütter steigt stetig, dementsprechend steigt die Nachfrage auf die Nachmittagsbetreuung in den Schulen. Um dieser steigenden Nachfrage entgegenzukommen entscheidet die Schule für das nächste Schuljahr nicht nur eine kleine offene Ganztagesklasse anzubieten, sondern diesen Bereich zu erweitern und zusätzlich noch die gebundene Ganztagesklasse anzubieten. Die Leitung muss sich um das zusätzliche Personal kümmern.


    Bereiche - Führung und Entwicklung von Personal + Projekt

    Dozent in der Schule meinte Projekt ist nicht so passend, ich soll lieber Marketing nehmen - was meint ihr'?


    Gliederung habe ich sehr mager gestaltet (der Dozent meinte es muss mehr "Fleisch" kommen


    Gliederung

    • Vorstellung des Unternehmens
    • Problemstellung
    • Problemlösung
    • Konzept
    • Fazit
    kann mir evtl. jemand was empfehlen? Ich weiß auch nicht ob Problemdarstellung tatsächlich als Problem anerkannt wird...
    Danke <3
  • Hi Barbara
    ich mache Personal und Projekt
    jetzt sitze aber wieder mit riesen Fragezeichen am Stirn...
    Wir muss Präsentation aufgebaut sein'?
    Muss in Infomappe alles reib was erzählt wird? Oder mehr?
    Wenn ich an Personalbeschaffung gehe - soll den Entwurf von Stellenanzeige ran?
    REicht es wenn den Ablauf von Personalbeschaffung in Netzwerkplanung integriert ist (Anzeige, Vorauswahl, Vorstellungsgespräche, Probearbeit, Einstellung, Vortbildung) oder muss jedesmal die Struktur aufgebaut sein...
    DA es um Projekt geht - muss ich irgendwo Projektantrag, Mitglieder etc. vorlege oder Reicht wenn man die Phasen durchgeht und wer für was verantwortlich ist....
  • Wenn Sie Projekt machen, dann muss auch das Projekt im Mittelpunkt stehen, also die Phasen müssen deutlich erkennbar sein, die Einmaligkeit und Fachbegriffe wie Projektmarketing, Projektcontrolling, Meilensteine sollten auch verwendet werden.
    Was meinen Sie mit Infomappe?
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Erika schrieb:

    Hi Barbara
    ich mache Personal und Projekt
    jetzt sitze aber wieder mit riesen Fragezeichen am Stirn...
    Wir muss Präsentation aufgebaut sein'?
    Muss in Infomappe alles reib was erzählt wird? Oder mehr?
    Wenn ich an Personalbeschaffung gehe - soll den Entwurf von Stellenanzeige ran?
    REicht es wenn den Ablauf von Personalbeschaffung in Netzwerkplanung integriert ist (Anzeige, Vorauswahl, Vorstellungsgespräche, Probearbeit, Einstellung, Vortbildung) oder muss jedesmal die Struktur aufgebaut sein...
    DA es um Projekt geht - muss ich irgendwo Projektantrag, Mitglieder etc. vorlege oder Reicht wenn man die Phasen durchgeht und wer für was verantwortlich ist....
    Hey Erika,

    Also bei meinem Bildungsträger hatten wir noch extra 2 Wochen vor der Abschlussprüfung einen Workshop diesbezüglich. Wir haben unser Fachgespräch gestaltet und präsentiert.
    Wichtig war dass die Struktur vorhanden ist. Also kurze Vorstellung sich selbst, Vorstellung Thema, eine Gliederung der Themenpunkte (ich zeige dies anhand von Bunten Karten und nutze die Flipchart). Dann gehe ich kurz und sachlich / knackig auf jeden Themenpunkt ein. Mitlesen können die Prüfer am Tageslichtprojektor (ich habe Folien). Soweit es geht trage ich frei vor.
    Nach dem letzten Punkt lasse ich den Prüfern Zeit für Fragen. Da es insgesamt nur 10 Minuten sind an Präsentation hoffe ich geht mein Plan so auf, aber im Probedurchlauf bin ich gut gefahren so :)
    Und wenn du Projekte nimmst, sollte aufjedenfall gezeigt werden wie die einzelnen Projektphasen sind, das ist super wichtig.

    Liebe Grüße
  • Infomappe - Handouts. Was kommt dorthin?

    Barbara - klasse dass Sie mehr Vorbereitungszeit für die Mündliche haben.
    Wir haben ein Tag, wo schriftliche Prüfungsergebnis kurz besprochen wird und dann, wer will, kann mündliche Präsentation vorstellen. Das Problem ist - die muss bis dorthin erfasst sein, damit es ja beurteilt werden kann, und evtl. Ergänzungen vorgenommen werden könnten.
  • Nadine Schüßler hat als erfahrenen Prüferin dazu mal einen Beitrag verfasst: aqada.de/fachwirt-blog/208-das-handout.html
    Da gehören vertiefende Informationen über das Thema rein, bei Ihnen bspw. Kennzahlen.
    Nicht alle Kammern fordern ein Handout ein, aber eines zu erstellen ist immer vorteilhaft, weil man sich noch einmal intensiv mit seinem Thema beschäftigt, auch wenn es nicht alle Prüfungsausschüsse zu würdigen wissen.
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de