WFW - Mündliche Ergänzungsprüfung Recht und Steuern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WFW - Mündliche Ergänzungsprüfung Recht und Steuern

    Hallo Zusammen,

    ich habe am 22.10 die Wirtschaftsbezogenen Prüfungen geschrieben.
    Heute habe ich den Brief mit den Ergebnissen erhalten,
    leider habe ich in Recht & Steuern nur 46 Punkte erreicht. X(

    Nun muss ich am 09.01 in die mündliche Ergänzung.
    Ich wollte v.a. diejenigen Fragen die schon mal die Nachprüfung machen mussten.

    Wie läuft des ganze ab ?(
    Wie lange dauert der ganze mist und viel viel Fragen werden in der Regel gestellt.
    Gibt es bestimme Lieblingsthemen die gerne mal bei Recht & Steuern drankommen ? :whistling:

    Wäre ziemlich Dankbar wenn mir jemand helfen könnte :rolleyes: :D
  • Vlad schrieb:

    Wie läuft des ganze ab ?(
    Wie lange dauert der ganze mist und viel viel Fragen werden in der Regel gestellt.
    Gibt es bestimme Lieblingsthemen die gerne mal bei Recht & Steuern drankommen ? :whistling:
    - Du gehst da hin, wartest vor der Tür.
    Wirst dann reingerufen. Meist sitzen dann 2 oder 3 Personen da. Manchmal stellt nur 1ne Person die Fragen, oder aber alle Personen. Dass ist unterschiedlich. Dann gehst Du raus, wartest ca. 5 min. Gehst wieder rein und erfährst das vorläufige Ergebnis.

    - Die Prüfung als solche, mit den Fragen dauert in der Regel 20-30 min. Es werden viele Fragen gestellt und wenn Du etwas nicht weißt geht's gleich weiter. Der Prüfer versucht halt viel von dem Thema abzudecken und wenn er merkt Dir liegt ein Thema recht gut, dann geht er tiefer in dieses damit Du auch eine höhere Punktzahl erreichen kannst (also er geht dann in das Spezial Wissen des Themas). Wenn Du schon gleich etwas nicht weißt, dann bohrt er auch nicht weiter darin rum und wechselt das Thema halt.

    - Du wirst keine Gesetzte auswendig lernen müssen. Es wird eher um allgemeine Fragen (ohne Gesetztestexte zu benötigen) gehen. Es könnte auch vorkommen, dass Dir mal schnell z.B. eine kleine Kaufvertragsgeschichte erzählt wird und da ein paar Fragen zu. Könnte dann z.B. die Frage kommen: "Was bedeutet eigentlich Geschäftsfähigkeit?" und "Nun wurde ja das TV Gerät gekauft, muss das schriftlich fixiert sein?" und dann "Wie geht's nun weiter? Nun haben sie das Geld gegeben, das TV soll geliefert werden. Bis wann muss das denn geliefert werden???". So ungefähr läuft das ab. Es ist kein VOKABELN aufzählen oder so. Sondern wird so ein richtig nettes Gespräch mit dem Prüfer und Du wirst dabei auch kaum merken ob Du was falsches sagtest.

    Kann Dich beruhigen. Ich muss sagen die Prüfer im Mündlichen sind immer sehr nett und Du darfst auch nie vergessen: Es geht hier nicht mehr um die NOTE 1 sondern Du kannst maximal eine NOTE 4 bekommen. Da solltest Du schon extrem unvorbereitet sein um die Mündliche zu versemmeln.

    Tip: Halte Dich nicht zu lange an einer Antwort auf. Viele versuchen damit auf Zeit zu spielen, dass nicht so viele Fragen gestellt werden können. Das ist aber total falsch. Lieber solltest Du 30 Fragen beantworten, als 5 Fragen und dann noch rumgeeiert und falsch. Wenn Du etwas früher hingehest, wartet noch Dein Vorgänger/Vorgängerin auf Ihr Ergebnis und kann Dir kurz schon sagen welches Thema der Prüfer bevorzugt mag. Nützt dann zwar nix mehr, aber dann weißte schon ungefähr was gleich passiert wenn Du rein musst.
  • Airconditioner schrieb:

    ebenfalls IHK München !!
    UF 92 Punkte
    Recht 44 !!!
    Das soll mir mal einer erklären
    Vielleicht eine Erklärung: "Nobody is perfect!"?

    Da hast du in Recht dann leider etwas daneben gelegen. Das passiert eben. Ich weiß nicht, wie man von einem Ergebnis immer automatisch auf andere Ergebnisse Rückschlüsse ziehen will. Das ist doch nicht logisch.

    Viel Erfolg im Mündlichen!!! :)

    Zum Threadersteller: hier ein Auszug aus der Verordnung!

    "
    Wurden in nicht mehr als einem Qualifikationsbereich mangelhafte Prüfungsleistungen erbracht, ist in diesem
    Qualifikationsbereich eine mündliche Ergänzungsprüfung anzubieten. Bei einer oder mehreren ungenügenden
    Leistungen besteht diese Möglichkeit nicht. Die Ergänzungsprüfung soll anwendungsbezogen durchgeführt
    werden und in der Regel nicht länger als 15 Minuten dauern[...]".

    Also darf die Prüfung definitiv keine 30 Minuten laufen. Zudem müssen es mindestens 3 Prüfer sein. Sobald 1, 2 oder 4 Prüfer vor dir sitzen, kannst du vollkommen gelassen in diesen Versuch gehen, denn dann ist der Ausschuss nicht korrekt besetzt und du kannst erfolgversprechend Widerspruch einlegen und bekommst einen weiteren Versuch in der mdl. Ergänzungsprüfung.

    Ansonsten kann alles aus dem Rahmenplan in diesem Fach gefragt werden. Es gibt da leider keine Eingrenzung.

    Ansonsten ist es so wie Betriebswirt2016 beschrieben hat. Du kommst rein, PRüfung geht los, du gehst anschließend kurz raus und wirst dann dein Ergebnis erhalten.

    Viel Erfolg für die Prüfung!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PSB_IHK ()