selbststänige Vorbereitung möglich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • selbststänige Vorbereitung möglich?

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne den Fachwirt für Büro- und Projektorganisation machen. Leider lässt mein Alltag mit Job und Kind keinen Lehrgang zu und ich muss mich selbst vorbereiten.

    Haltet ihr es generell für möglich sich selbst vorzubereiten? Welche Materialien benötigt man dazu? Ich habe bereits folgendes Buch bestellt: https://www.amazon.de/Fachwirt-für-Büro-Projektorganisation-Prüfungswissen/dp/3752869062
    Vielleicht hat jemand eine vollständige Liste mit Vorbereitungsmaterialien für mich oder verkauft sogar welche?

    Ich mache mir vor allem um die mündliche Prüfung Sorgen … Wie kann man sich da selbst vorbereiten?

    Weis jemand wie hoch die Prüfungsgebühr ist?

    Ich habe leider erst Ende März einen Termin bei der IHK-Infoveranstaltung bekommen und würde gerne vorher schon anfangen.


    Ganz liebe Grüße und schönen Valentinstag. :love:

    Johanna
  • Johanni schrieb:

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne den Fachwirt für Büro- und Projektorganisation machen. Leider lässt mein Alltag mit Job und Kind keinen Lehrgang zu und ich muss mich selbst vorbereiten.

    Haltet ihr es generell für möglich sich selbst vorzubereiten?


    Möglich ist alles, mit genug Willen und Selbstdisziplin!



    Welche Materialien benötigt man dazu? Ich habe bereits folgendes Buch bestellt: amazon.de/Fachwirt-für-Büro-Pr…fungswissen/dp/3752869062
    Vielleicht hat jemand eine vollständige Liste mit Vorbereitungsmaterialien für mich oder verkauft sogar welche?


    Als Allererstes den Rahmenplan, dann nach Möglichkeit die DIHK-Textbände, dann zusätzliche Literatur und Prüfungsaufgaben zum Üben.


    Ich mache mir vor allem um die mündliche Prüfung Sorgen … Wie kann man sich da selbst vorbereiten?


    Wieder mit Büchern und natürlich ggf. einem Präsentationstraining, wenn es sowas in deiner Region gibt!


    Weis jemand wie hoch die Prüfungsgebühr ist?


    Da hilft dir der Gebührentarif deiner zuständigen IHK!


    Ich habe leider erst Ende März einen Termin bei der IHK-Infoveranstaltung bekommen und würde gerne vorher schon anfangen.

    Ganz liebe Grüße und schönen Valentinstag. :love:

    Johanna
    Hallo Johanna,

    Antworten findest du im Text.
  • Hallo PSB_IHK, Danke für die Antwort. Vielleicht kann mir noch jemand etwas konkreter helfen:

    - Gibt es hier jemanden, der sich eigenständig vorbereitet hat? Worauf ist dabei speziell zu achten? Wie schwer war es?
    -Welche Literatur?
    - Gibt es da spezielle Präsentationstrainings?

    Ich habe das Internet bereits viel durchforstet aber finde wenige fundierte Aussagen.
    Bezüglich der Prüfungsgebühr konnte bei der IHK Nürnberg leider bisher seltsamerweise keine Angabe gemacht werden..

    Vielen Dank :)
  • Guten Morgen,

    klar kannst du das auch im Selbststudium machen :) Ich war zwar bei der IHK aber musste mir auch einiges selbst beibringen.
    Hatte gestern und vorgestern schriftliche Prüfungen, da war auch (wie eigentlich in jeder Prüfung bisher) ne Frage drin dir wir im Unterricht nicht hatten und auch nicht in den Textbänden der IHK (oder in dem Prüfungsvorbereitungsbuch) steht....
    Gelernt hab ich nur mit den Textbänden der IHK (und dann im Detail einiges im Internet nachgelesen, weil ich jemand bin der Beispiele braucht. Da haben die Dozenten natürlich auch etwas dazu beigetragen), die orientieren sich ja am Rahmenplan und dem Prüfungsvorbereitungsbuch das du schon erwähnt hast. Das ist schon klasse aber manchmal verliert es sich zu sehr im Detail da musst du etwas aufpassen, weil es doch viele Fächer sind die du im Kopf behalten musst (Marketing, Veranstaltungsmanagement, Prozessmanagement, Projektmanagement etc.).

    Lern dann am besten auch mit alten Prüfungen um dich an die Fragestellung und die Aufgaben zu gewöhnen, dann wirst du auch merken das einige Fragen einfach mit logischem Denken zu beantworten sind.

    Die Seite projekte-leicht-gemacht.de/ hat mir sehr gut zum Thema Projekt geholfen ;) Da ist alles viel verständlicher erklärt als in den Büchern.

    Was meinst du mit Präsentationstrainings? Bezüglich Körpersprache etc. oder Umgang mit PowerPoint?

    LG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Beere88 ()

  • Den ersten Tag fand ich auch etwas durchwachsen, beim ersten drüberlesen dachte ich noch, "ach sieht gar nicht so schwer aus".
    Aber im Nachhinein waren manche Fragen ganz schöne Brocken und andere Fragen wiederum einfach (Leitbild, Leitsätze). Aber gerade die Frage mit 10 Punkten (Personaleinsatz) hab ich, sowie so ziemlich alle aus meinem Kurs, nicht hinbekommen, sehr ärgerlich bei manchen Sachen (Präsentationsphasen) mussten wir auch Raten, weil wir das nicht im Unterricht hatten.
    Also im großen und ganzen war der erste Tag so Naja bis eher schlecht, da sind mir im nachhinein viele Leichtsinnsfehler unterlaufen (nicht an AIDA gedachet etc. -.-).

    Beim zweiten Tag war es andersrum, die Fragen klangen schwerer. Waren aber fand ich, recht einfach. Projektstrukturplan hatte ich vorher extra nochmal ganz genau gelernt, weil ich dachte das es jetzt mal kommen müsste (genau wie der Netzplan aber der kam ja dann nicht) dann war auch viel dabei was man nicht so wirklich lernen kann und einfach etwas überlegen muss z.B. das mit den Arbeitspaketen und den Projektrisiken und den Aktionen für die Kunden. Stakeholder und Kommunikationsmatrix war auch recht einfach finde ich, nix wo man viel lernen muss, das muss man einfach ein paar mal machen dann klappt das. Bei der Nutzwertanalyse und der Ammortisationsrechung das gleiche, bei letzerem steht ja alles in der Formelsammlung. Ein Feinlernziel aus einem Groblernziel zu entwickeln hatte ich vorher auch nochmal ganz genau angeschaut genauso wie die Lernzielbereiche und die Methoden. Da waren zwar Fragen dabei wo ich erst keinen Plan hatte und irgendwas, in der Hoffnung auf Teilpunkte hingeschrieben hab, aber im großen und ganzen lief der zweite Tag gut. Da hilft es auch alte Prüfungen durchzugehen, dann kann man schon erahnen was drankkommen könnte....

    Aber jetzt heißt es abwarten. Zu optimistisch will ich auch noch nicht sein, weil der erste Tag etwas blöd lief.

    Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen! Was fandest du denn schwer?