Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Hallo alle zusammen, 8)

    um mich kurz vorzustellen, ich bin neu hier, habe dieses Jahr mit 2 Freunden (so als Lerngruppe) vor eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt zumachen und bin im Moment auf der Suche nach Gleichgesinnten , die diesen Kurs vlt sogar schon hinter sich haben. :)
    Wäre echt cool wenn wir uns mal ausstauschen könnten wie eure Erfahrungen mit der Weiterbildung waren und ob ihr von dieser profitieren konntet . :)

    Im Grunde genommen steht die Entscheidung für uns den Fachwirt zumachen schon fest. Uns beschäftigen im Moment noch zwei Dinge.
    Zum einen sind wir uns nicht ganz einig ob wir diesen in Voll- oder Teilzeit absolvieren sollen. Hat jemand von euch den Vollzeitkurs schon hinter sich? Würde mich sehr interessieren wie der so war!

    Und zum zweiten die Bildungsträgerwahl. Da der Kurs bei der IHK schon für dieses Jahr ausgebucht ist, haben wir uns für das IFM Institut als Bildungsträger erst einmal festgelegt. Hat jemand von euch dort seinen Fachwirt gemacht? Vlt kennt ihr noch andere Träger, die man empfehlen kann.
    Wir wohnen im Rhein-Main-Gebiet / Raum Frankfurt.

    Würde mich sehr freuen von euch zu hören und danke schon mal für eure Hilfe !!!!

    Liebe Grüße
    Daniel89
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Als erstes solltet Ihr hier mal in der Suchfunktion den Namen dieses Bildungsträgers eingeben und Euch die Erfahrungsberichte ansehen, die Ihr darüber findet... Vielleicht überlegt Ihr Euch das dann nochmal 8)
    Wenn der Kurs bei der IHK Frankfurt (?) ausgebucht ist, schaut doch mal in der Nachbarschaft (Hanau, Offenbach, Darmstadt, Aschaffenburg). Die Prüfung könnt Ihr ja trotzdem in Frankfurt ablegen.

    Ob Vollzeit oder Teilzeit ist erst einmal eine Frage der eigenen zeitlichen Möglichkeiten.

    Melde Dich nochmal, wenn konkrete Fragen auftauchen!
    Gesetzessammlungen – speziell zusammengestellt und optimiert für die jeweilige Prüfung:
    Techn.Fachwirte - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - WIrtschaftsfachwirte (HQ)
    - natürlich entsprechend den Anforderungen der Hilfsmittelliste zugelassen -
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Moin Reinhard,

    super, vielen Dank für die Hilfe !!!!! :D
    Das IFM Institut hat sich ja dann egtl für uns erledigt ;-). Die Idee mit der IHK Offenbach ist richtig gut! Hab da mal nachgefragt, Plätze wären noch vorhanden 8) .

    Würdest du grundsätzlich den Lehrgang bei der IHK empfehlen? Wir haben uns nämlich auch noch einmal mit der Privaten Akademie "Carriere & More"
    beschäftigt, im Forum wird viel Gutes berichtet. Die bieten Lehrgänge kostengünstiger und in kürzerer Zeit an...

    LG
    Daniel
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Freut mich, dass der Tipp gut war :D

    "Carriere & More" kann ich nicht beurteilen; ich bin zwar von vornherein eher skeptisch gegenüber dem Argument, das Klausurwissen schneller in die Köpfe zu prügeln, aber wenn man einfach nur das Abschlusszeugnis haben will, reicht das vielleicht.

    So oder so - lass mal von der Erfahrungen hören!
    Gesetzessammlungen – speziell zusammengestellt und optimiert für die jeweilige Prüfung:
    Techn.Fachwirte - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - WIrtschaftsfachwirte (HQ)
    - natürlich entsprechend den Anforderungen der Hilfsmittelliste zugelassen -
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Hallo Daniel89,

    ich habe meinen WFW bei einem privaten Anbieter in 1 Jahr gemacht und bin sehr zufrieden gewesen. Aber egal wofür du dich entscheidest, ob direkt bei der IHK oder bei einem privaten Anbieter, du solltest dir die Bewertungen anderer anschauen.

    Den Vorteil der IHK sehe ich darin, dass Sie genau wissen was du lernen musst da Sie ja den Rahmenplan festlegen :wink: . Der Nachteil ist halt das Sie länger brauchen, bis Sie mit dem Lehrgang fertig sind. Und meistens findet der Unterricht unter der Woche abends statt. Da stellt sich dir die Frage, ob du nach der Arbeit noch aufnahmefähig für den Stoff bist.

    Die privaten machen die Lehrgänge meistens an den Wochenenden und dann über den ganzen Tag. Damit hast du zwar den Arbeitsstress nicht aber das WE ist mit lernen geblockt. Da an den Wochenenden mehr Stunden gemacht werden, brauchen die privaten Anbieter weniger Zeit. Dafür musst du unter der Woche den Stoff selber nochmal nacharbeiten und festigen.

    Und ganz wichtig ist sich einen guten Anbieter herauszusuchen, da sich leider auch sehr viele schlechte Anbieter auf dem Markt tummeln.

    Aber egal, für welchen Weg Ihr euch entscheidet, Ihr werdet eine Menge Freizeit investieren und lernen müssen.
    Ich hoffe ich habe dir ein wenig bei deiner Entscheidung helfen können.

    Gruß SvenK
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Hallo Daniel89,
    Wir haben uns nämlich auch noch einmal mit der Privaten Akademie "Carriere & More"
    beschäftigt, im Forum wird viel Gutes berichtet. Die bieten Lehrgänge kostengünstiger und in kürzerer Zeit an...

    pro Unterrichtsstunde zahlst Du sehr viel mehr als bei anderen Anbietern. Für mich sind das überteuerte Crashkurse, die - wie Reinhard zutreffend anmerkte - einen eventuell durch die Prüfung schleusen, aber keinen guten Fachwirt aus Dir machen.

    Letztendlich würde ich immer die Möglichkeit nutzen, an mehreren Unterrichten kostenlos teilzunehmen - was praktisch alle Anbieter ermöglichen - um Dir einen Eindruck zu verschaffen.

    LG
    -Tim
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    Hallo,

    es ist nicht immer möglich, in einer normalen Uni aufgenommen zu werden.
    Daher sind die privaten Anbieter von Fernstudien usw. eine gute Alternative. Es ist klar, dass die normale Universitäten diese Lehrart nicht gut heißen können. Sie stellen eine ernsthaft Konkurrenz dar. Eins kann nicht bestritten werde, es wird das gleiche Wissen vermittelt wie in die Facheinrichtungen. Die Prüfungen und die Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen sind auf dem gleichen Leistungsniveau.

    Ob man eine Fachrichtung in Vollzeit oder in Teilzeit absolviert wird, muss jeder Teilnehmer selbst abschätzen. Beide Zeiteinteilungen haben individuelle Vor- und Nachteile.
  • Re: Wirtschaftsfachwirt Erfahrungen mit Voll und Teilzeit

    "Patrick22" schrieb:

    es ist nicht immer möglich, in einer normalen Uni aufgenommen zu werden.



    :?: Ich hab den Eindruck, dass Du da irgendwas falsch verstanden hast!?
    Gesetzessammlungen – speziell zusammengestellt und optimiert für die jeweilige Prüfung:
    Techn.Fachwirte - Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - WIrtschaftsfachwirte (HQ)
    - natürlich entsprechend den Anforderungen der Hilfsmittelliste zugelassen -
  • Benutzer online 1

    1 Besucher