Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

      Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
      Konzipiert nach der neuen Verordnung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags vom 21. Juli 2011

      Der Lehrgang zum/zur Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) vermittelt Ihnen nicht nur Fachkenntnisse in der Gesundheits- und Sozialpolitik, dem Sozialmarketing und der Sozialgesetzgebung. Vielmehr vertiefen Sie auch Ihr betriebswirtschaftliches, volkswirtschaftliches und rechtliches Know-how. Daher können Sie zukünftig anspruchsvolle Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen übernehmen:

      [list]Mitarbeiter unter Berücksichtigung der Unternehmensziele und arbeitsrechtlicher Vorschriften führen[/list]
      [list]Qualifizierte kaufmännische Sachaufgaben ausführen und bei Aus- und Weiterbildung mitwirken[/list]
      [list]regionale, nationale und internationale Vernetzungen im Bereich sozialer Dienstleistungen und deren Einfluss auf den Betriebsablauf erkennen und beurteilen[/list]

      Der Lehrgang bereitet Sie optimal auf die IHK-Prüfung vor. Nach bestandener Prüfung eröffnen sich Ihnen gute berufliche Entwicklungsperspektiven.


      Arbeitsschwerpunkte und Lerninhalte
      [list]Lern- und Arbeitsmethodik[/list]
      [list]Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse[/list]
      [list]Steuern von Qualitätsmanagementprozessen[/list]
      [list]Gestalten von Schnittstellen und Projekten[/list]
      [list]Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen[/list]
      [list]Führen und Entwickeln von Personal[/list]
      [list]Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen[/list]


      Zulassungsvoraussetzungen

      (1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

      [list]eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder[/list]
      [list]eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder[/list]
      [list]ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder[/list]
      [list]eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder[/list]
      [list]eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.[/list]

      (2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.

      (3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

      Dieser Lehrgang ist unter der Zulassungsnummer 583412 bei Zentralstelle für Fernunterricht als Fernlehrgang zugelassen.


      Seminargebühr
      2.752,00 € (mehrwertsteuerfrei)
      zzgl. 200,00 € Lehrmaterial sowie IHK-Prüfungsgebühr


      Termin/Dauer
      22.11.2014 - 26.11.2016

      29 Samstage
      261 Seminarstunden (Präsenzunterricht)
      359 Seminarstunden (Heimstudium)


      Veranstaltungsort
      bbw/bfz Nürnberg
      Fürther Straße 212
      90429 Nürnberg


      Weitere Informationen, Termine und Standorte
      bbwbfz-seminare.de/index.php?id=271&tx_seminars_pi1[sword]=gesundheits-+und+sozialwesen
      (bitte als Ziel-URL in den Browser kopieren)
      Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH
      Fürther Straße 212 | Gebäude B1| 90429 Nürnberg

      Telefon: 0911 93197-272
      Telefax: 0911 93197-150
      E-Mail: [email=info@n.bbw.de]info@n.bbw.de[/email]
      Webshop: [url]http://www.n.bbwbfz-seminare.de[/url]
    • Benutzer online 1

      1 Besucher